+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Schrott oder noch zu gebrauchen? ---Foto---


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    17

    Standard Schrott oder noch zu gebrauchen? ---Foto---

    Hallo liebe Experten,

    hatte mir vor kurzem eine S50 B 2 zugelegt, um billig und fix mobil zu sein. Das an der Simson noch einiges zu machen war, war mir auch klar, aber langsam überschreitet die Aktion die Grenze, um noch als günstige Alternative zum Auto gelten zu können.

    Sie brachte nicht so richtig Leistung und wurde nach kurzer Fahrt immer langsamer und ging dann auch aus. Ließ sich erst wieder anschmeißen, wenn sie kalt war. Nachdem andere Arbeiten keinen Erfolg brachten, hieß es: Wechsel mal die Wellendichtringe. Habe also ganz mutig den Motor ausgebaut und dann gespalten. Und je weiter ich kam, desto trauriger wurde ich. Der Kolben ist fertig, das Pleuellager hat Spiel, so dass ich auch noch ´ne neue Kurbelwelle brauche...

    Und jetzt zur eigentlichen Frage: Auf den Fotos sieht man die linke Motorhälfte. Was dort rot eingekreist ist, ist doch nicht original, oder? Der Schaden ist dort, wo das Antriebsritzel auf der Kurbelwelle sitzt und verursacht wurde es durch das Zahnrad der Kupplung, die auf der Welle rechts daneben sitzt. Ist das Gehäuse noch zu gebrauchen? Baue ich das einfach wieder so zusammen und gehe davon aus, dass es auch die nächsten 10.000 km hält. Lässt sich das vielleicht mit ´nem Distanzring verhindern oder, oder, oder?

    Mit den Teilen, die ich vorher schon reingesteckt habe und jetzt noch Kurbelwelle, Kolben und kurzer Werkstattaufenthalt wegen Einpassung kratze ich ohne ´ne neue Motorhälfte schon an der 400,- Euro-Marke. Bin echt am überlegen, ob sich das für mich lohnt.

    Ich sag´ schon mal Danke für eure Kommentare. Viele Grüße!
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.02.2006
    Beiträge
    223

    Standard

    hi,

    also wenn ich das richtig sehe, ist das die außenseite der motorhalbschale, wo as primäritzel angebracht wird.

    also nicht der kurbelraum.

    ich denke das kann man noch verwenden kannst

    MfG

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    17

    Standard

    Richtig, ist die Außenseite, wo dann das Ritzel sonst sitzt. Die Innenseite sieht gut aus. Aber ist das denn normal, dass sich da etwas so in das Material einarbeitet?

  4. #4
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Scheint vom Kupplungspaket zu stammen, normal isses nich, könnte ja auch TGL sein, wenn die LAgerflächen nicht zernudelt sind, wird das wohl noch gehen...

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Hat stimmte der Abstand vom Kupplungskorb nicht.

    Also bei der Neumonatge drauf achten die Abstandsscheiben unter den Kupplungskorb zu legen.

    Sonst ist da aber nix defekt. Kannte verbauen.

    Sieht man bei den alten Motoren öfters

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    17

    Standard

    Bei der Demontage waren da keine Abstandsscheiben vorhanden. Gibt´s denn da ein Maß für solche Scheiben oder einfach nach Augenmaß machen und schauen, dass es da nicht mehr schleift und gut ist?

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Es gibt ein Maß wie weit der Kupplungskorb Spiel haben darf.

    Müßte ich aber nachschauen glaube aber waren 0,2 - 0,3 mm

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    17

    Standard

    Das wäre ´ne große Hilfe, wenn Du mir das noch mal genau raussuchen könntest. Und wenn Du von Spiel redest, meinst Du den Abstand zwischen Kupplungskorb und Gehäuse?

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Nein. Das was der Korb nachher auf der Welle "hin und herrutschen" darf

  10. #10
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Den Motor hat doch einer verpfuscht!
    Da wollte bestimmt wieder mal einer Motorenmechaniker spielen, der keine Ahnung von garnix hatte und sich gedacht, Motoren zu zerlegen ist wie schlecht aus dem Mund zu riechen. Wenn man das eine ausgiebig tut, dann kann man das andere auch. Wahrscheinlich hat der auch noch die Hälfte an Teilen vergessen wieder einzubauen. Und nun? Wahrscheinlich sieht das Kupplungszahnrad und das Primärritzel auch total verschlissen aus und hat schon spitze Zähne.

    Wenn das Gehäuse nicht anderweitig beschädigt oder irgendwie verbogen ist, dann kannst du es sicher weiter verwenden, wenn der Sprengring, der das linke Kurbelwellenlager fixiert einen sichen Halt in der Nut hat und nicht von alleine rausspringen kann. das solltest du vor der endgültigen Montage mal testen.

    Wie sehen denn die Gehäusedichtflächen aus?

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    17

    Standard

    Erst mal vielen Dank für eure Antworten!

    Das Ritzel und das Kupplungszahnrad wurden für gut befunden. Da war ich ja schon froh. Die Gehäusedichtflächen sehen auch gut aus. Jedenfalls da, wo ich hinschauen kann (habe die Reste der Dichtung noch nicht beseitigt). Und der angesprochene Sprengring hat sich bei der Demontage gut zur Wehr gesetzt. Also alles gute Zeichen...(?)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Ebayschwalbe ist nur noch Schrott !
    Von Deutz40 im Forum Smalltalk
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.12.2007, 14:35
  2. edit: Wärmeplroblem? oder liegts am vergaser??? Foto
    Von schwalbenkuh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 18:41

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.