+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 24 von 24

Thema: "Schrottfahrzeug" unerlaubt abgestellt,- Von wegen


  1. #17
    Zahnradstoßer Avatar von pater-brown
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    896

    Standard

    Moin,

    Als die Grünen meine S50 nachts in einem Gebüsch sicherstellten, haben sie mich aufgrund des Kennzeichens ermitteln können und klingelten mich raus.
    Wenn der Markler die Daten nicht weitergibt, ist das natürlich doof.

    Oops....
    muß auch noch 2 Schilder an die Karren nageln.
    Morgen mal fix losgehen...

    Gruß
    DER
    PATER

  2. #18
    Flugschüler Avatar von Schwalle
    Registriert seit
    20.09.2006
    Ort
    Schildow
    Beiträge
    308

    Standard

    Dachte ich auch erst! Aber Ende Februar kam ja dann per Post die Meldung, dass die Schwalbe jetzt versichert ist! Also hat der Versicherungshirni, " schon im Februar 2008 " seiner Versicherung, meine Daten für das Kennzeichen 2007 übermittelt!
    Ich glaube daher nicht, dass er sich das Geld so einfach eingesteckt hat.
    Wichtig war mir eigentlich nur, dass meine Schwalbe die ganze Zeit über ordentlich versichert war. Egal ob die Versicherung nun meine Daten hatten oder nicht! Ich hatte ja die Versicherungsbestätigung mit der Unterschrift des Versicherungsdeppen.

    Gruß aus Berlin

    - Bei glatten Straßen muss man 16 geben, -- also doppelt acht (Heinz Erhard) -

  3. #19
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    2 Wochen und man hat einen Schrottkleber dran - die sind wirklich schnell da in München.
    Sie wollen wohl die Stadt sauber halten.

    In Hamburg stehen Mopeds zum Teil noch Jahre ohne Kleber rum.

    Gruß
    Al

  4. #20
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Es wurde bereits von Experimentator geschrieben, daß alleVersicherungskennzeichen im zentralen Fahrzeugregister in Flensburg gespeichert sind, worauf sämtliche berechtigte Behörden, also auch die Polizei jederzeit Zugriff haben und den Halter bzw. Versicherungsnehmer ermitteln können. Das auch nach mehr als drei Jahren!

    In den genanntem Fall wollte der Versicherungsfuzzi wohl auf eigene Rechnung abkassieren und hat sich die Kohle in die eigene Tasche gesteckt und es der Versicherungszentrale nicht gemeldet.

  5. #21
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    In den genanntem Fall wollte der Versicherungsfuzzi wohl auf eigene Rechnung abkassieren und hat sich die Kohle in die eigene Tasche gesteckt und es der Versicherungszentrale nicht gemeldet.
    Sag ich ja, aber mir glaubt das ja keiner. Warum wohl schickt der Vertreter so plötzlich dann die Unterlagen ab? Doch nicht, weil er es vergessen hat. Wer das glaubt.........................., na das lass ich jetzt mal weg.

  6. #22
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    Sowas ähnliches wie Schwalle hatte ich letztes Jahr auch. Ich habe im Sommer eine /2er Schwalbe gegen eine S51 Enduro eingetauscht. Das Kennzeichen meiner Schwalbe habe ich behalten und anschließend meine Versicherung angerufen, dass ich mein Fahrzeg gewechselt habe und die Versicherung umchreiben lassen möchte. Dort kannte aber niemand mein Kennzeichen, sie haben genau gefragt wann und wo ich das Kennzeichen gekauft habe und mich dann an eine andere Agentur verwiesen die mir weiterhelfen würde. Hingefahren, altes Kennzeichen samt Schein abgegeben, 5€ bezahlt und neues Kennzeichen für die Enduro bekommen.
    Ein paar Wochen später kam dann ein Brief von der Versicherung, dass man mir, da das kennzeichen der Schwalbe ja nicht dort gemeldet (aber bezahlt) war 35€ zurückerstatten würde.
    Heißt das nun also die Schwalbe war garnicht versichert? Will garnicht dran denken was im Falle eines Unfalls passiert wäre, ich denke letztlich wäre wohl der Makler dran gewesen, aber das hätte richtig in Streß und Generve enden können.

  7. #23
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Zunächst einmal springt immer die Versicherung ein. Du hast einen bestätigten Versicherungsschein, der Rest muss dich nicht kümmern. Das erledigt die Versicherung dann schon, die knöpfen sich ihren Vertreter vor und billig wirds für den keinesfalls.

  8. #24
    Flugschüler Avatar von unleash
    Registriert seit
    09.09.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    327

    Standard Re: "Schrottfahrzeug" unerlaubt abgestellt,- Von w

    Zitat Zitat von ChrisMoKick
    Kann mir jemand was ermutigendes sagen? Oder bin ich im A. ... ?
    Vielen Dank im voraus
    Pügget 205 abgemeldet, Verkauf verzögerte sich, öffentliche Straße im Wohngebiet. Roter Zettel dran, Standardsatz mit Anzeige und Co.

    Am gleichen Tag noch verkauft und den Abtransport organisiert, beim Ordnungsamt angerufen, gesagt, daß der Wagen weg ist -> "Jaja, kein Problem, wissen wir Bescheid, nur, wir müssen dem nachgehen, gibt genug, die sich nicht drum kümmern, hätten sich auch noch ein bisschen Zeit lassen können, wenn wir Bescheid wissen, wir sind da nicht so ..."

    Also, zwischen heiß und kalt gibbet auch noch warm ...

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. "Falsche" Zündkerze geht, "richtige" Ker
    Von gofter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.12.2013, 12:59
  2. RAL Nummer "Bieberbraun" / "Senfbeige" o
    Von Kub im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 15:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.