+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Schwacher Zündfunke an KR51/2N


  1. #1
    Tankentroster Avatar von herr-freizeit
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    108

    Standard Schwacher Zündfunke an KR51/2N

    Hallo Leute!

    Ich habe heute mit meinem Onkel zusammen seine Schwalbe aus Opas Schuppen geholt um sie wieder gängig gemacht.

    Nach Tauschen des Unterbrechers, Kondensators und Zündspuhle gegen neue, Gibt es zwar einen Funken (den es vorher nicht gab), welcher aber zielich schwach ist. Normalerweise hört man es ja wenn der Funke an der Kerze überspring, diesmal ist es aber so das es nicht hörbar ist. Es ist auch nur ein ganz kleiner Blauer funke. Anspringen tut sie damit nicht.

    Hat jemand eine Ahnung woran das liegen kann? Habe die Zündung richtig eingestellt, trotzdem ändert es sich nicht.


    MFG herr-freizeit

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    Wie ist der Funke denn am KAbel selber? Wnen er da gut ist, dann tausch mal Stecker, bzw. die KErze.
    Wie siehts mit der Primärspule auf der Grundplatte aus?

    Grruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

  3. #3
    Moz
    Moz ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.02.2004
    Beiträge
    227

    Standard

    hallo,

    mein Bruder hat vor kurzem genau das selbe Problem gehabt mit seiner 51/2N

    Die Zündspule war hin. Kommt ziemlich selten vor, dass sie kaputt wird.

    MfG

    Robert

  4. #4
    Tankentroster Avatar von herr-freizeit
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    108

    Standard

    also die Zündspuhle ist neu, sollte also funktionieren.
    Der Funke ohne Kerze ist aucjh nicht besser sehr schwach, ich muss das kabel richtig an masse druecken damit da überhaupt was funkt.

    Stecker und Kabel sind neu, Kontacke sind ALLE mit Messingbürste Sauber gemacht worden und wurden mit Caramba behandelt.

    Habe dann noch eine andere Unterbrecherzündung besorgt und habe es dann mit der anderen Zündung ausprobiert, jedoch mit dem selben Pohlrad. Das Problem ist immer noch nicht behoben, also denke ich das es die Primärspuhle nicht sein wird. Kann es möglich sein, das dass Pohlrad nicht mehr >Magnetisch genug ist ? Die Schwalbe stand 10 Jahre unbewegt in einem Offenen Schuppen!


    MFG Herr-Freizeit

  5. #5
    Moz
    Moz ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.02.2004
    Beiträge
    227

    Standard

    Bin kein Experte, aber soweit ich weiß sollte die lange Standzeit an und für sich keine weiteren Probleme bei der Zündung verursachen.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Masseverbindung zw Zündspule und Motor i.O

    Am besten per Extrakabel testen !!

    Also ein Kabel an ne Gehäuseschraube vom Motor und das andere Ende an den Zündspulenkontakt der auf Masse geht

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Lector
    Registriert seit
    07.08.2006
    Ort
    48607 Ochtrup
    Beiträge
    476

    Standard

    Habt ihr schon: Stecker ab - einen cm vom Zündkabel abgeschnitten und den Stecker da neu drauf?
    Schwalben sind schon komische Vögel.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwacher bis keinen Zündfunke mehr bei KR51/1
    Von Plate797 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 21:54
  2. schwacher Zündfunke kr51/1
    Von axel-f.1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 13:55
  3. Schwacher Zündfunke
    Von Lolek89 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.08.2006, 15:50

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.