+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Schwälbchen geht sofort nach Start wieder aus :-(


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Januschka
    Registriert seit
    23.01.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    62

    Standard Schwälbchen geht sofort nach Start wieder aus :-(

    Ich mal wieder ;-)

    Der Gasdrehgriff lässt sich nur noch minimal bewegen und sie nimmt kein Gas an, wenn sie läuft. Hier werd ich mal probieren ob das Gas-geben mit dem Schiffchen allein besser geht.
    Die Frage die sich mir aber stellt: Warum zur Hölle geht sie sofort von allein wieder aus? Danach war auch weder was mit Kickstarten noch mit anschieben. Sie machte zwar n paar Geräusche beim Bergab-rollen, aber wollte nicht wirklich.
    Könnt das der Vergaser sein? Oder kriegt sie immernoch kein Benzin?
    Das ominöse Wärmeproblem kanns ja eigentlich schlecht sein, die war ja noch eiskalt.

    Grad etwas frustriert,
    Jenny

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Hallo Jenny,

    repariere als Erstes den klemmenden Gasdrehgriff/Bowdenzug oder Vergaserschieber.
    Dann mach dabei auch gleich noch einmal den Vergaser sauber. Und probiere erneut.

    Lies auch im Wiki unter Fehlersuche.

    Peter

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Erst nachsehen ob den Zug mit der Hand oben am Vergaser normal bewegen kannst , ist das Ok dann den
    Zug und Gasgriff kontrollieren , das Anlaufen des Motors ,das wird der Vergaser sein .
    Reinigen kann nie verkehrt sein , achte darauf das das Nadelventil richtig arbeitet .
    mfg
    Oh der Peter war schneller
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Januschka
    Registriert seit
    23.01.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    62

    Standard

    Hey Peter,

    der Gasdrehgriff hat ja aber nix mit dem ausgehen zu tun, oder?

    Den Vergaser habe ich gerade erst sauber gemacht.
    Und das Wiki hab ich bemüht. Das ist aber diesbezüglich nicht wirklich hilfreich...? Danach also ne Suche im Forum, deswegen kam ich ja überhaupt auf die Idee mit dem Schiffchen.

    Frage ist also ob ich entweder beim Reinigen des Vergasers einen Fehler gemacht habe, oder woran es sonst liegen kann dass sie sofort (also unter einer Minute und nicht erst wenn sie warm ist) wieder ausgeht.

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Wenn Sie nach einer Minute wieder ausgeht, dann könnte nicht ausreichend viel Sprit nachlaufen.

    Wiki Benzinversorgung.

    Peter

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Januschka
    Registriert seit
    23.01.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    62

    Standard

    Hey Deutz!

    Ja, der Zug lässt sich sowohl oben als auch am Vergaser bewegen.

    Hmm...also Nadelventil nochmal überprüfen.
    Ich versteh Euch also richtig, daß es höchstwahrscheinlich am Vergaser liegt, ja?

    Grüße,
    Jenny

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja überprüfe es mal , das wird wohl am Vergaser liegen
    und ganz wichtig der Startvergaser muss schließen sonnst hast Du auch das Problem das da nach kurzer Motorlaufzeit ende ist .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Januschka
    Registriert seit
    23.01.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    62

    Standard

    Okay, danke!

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Wenn sie nach dem ankicken wieder ausgehen will, kannst du sie durch Gas geben am laufen halten? Das klingt für mich nach Standgas.
    Und du hast natürlich auch mit Hilfe des Startvergasers gestartet und diesen noch offen gelassen?
    Nen schönen Gruß aus der Kurmark wünscht Marcel

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von Januschka
    Registriert seit
    23.01.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    62

    Standard

    Hey O-1199,

    Ich hab ntürlich mit Startvergaser gestartet und den auch offen gelassen ;-) Zumindest bei den ersten Malen, da ich später Sorge hatte sie abzusaufen. Ob ich sie durch Gas am Laufen halten könnte, wollt ich ja probieren, als ich feststellte daß der Gasdrehgriff nix tut. Da sie zur Zeit nicht bei mir steht, sondern noch im Winterquartier, konnt ich´s noch nicht mit abgebautem Gasdrehgriff versuchen. Wenns dann immernoch so ist, wäre Standgas natürlich ne Möglichkeit, das stimmt.

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Tranquilo
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    Windeby / Friedland
    Beiträge
    434

    Standard

    kontollier mal den schwimmer oder das schwimmerventil . wenn das verntil hängt kann vllt kein sprit nachlaufen ? wie sieht denn die kerze aus nachdem das moped ausgegangen ist ? nass ? schwarz ? oder ist die eher so wie sie sein soll ? rehbraun .
    mfg
    143ccm , 7,5PS , 82 km/h

  12. #12
    Glühbirnenwechsler Avatar von Januschka
    Registriert seit
    23.01.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    62

    Standard

    Die Kerze sah gut aus. Trocken und hellbraun.

    Grüße!

  13. #13
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    wenn ich richtig zwischen den zeilen lese, hast du gerade den vegaser am wickel gehabt ??????

    hast du ihn wieder richtig zusammengebaut ??? ich meine, den gaszug wieder richtig in den schieber eingebaut ????
    manche kennen mich, manche können mich

  14. #14
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    13.03.2011
    Ort
    Lyon
    Beiträge
    59

    Standard

    TROCKEN ? Das sieht für mich aber nicht GUT aus ;-) ==> Spritversorgung ???

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von Januschka
    Registriert seit
    23.01.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    62

    Standard

    hey y5bc,

    ja, das war halt auch mein gedanke. dacht zwar es wär alles richtig, aber so is das manchmal mit dem denken ;-)

    und hey mjbarkas,

    ich meinte nicht "nass" ;-) die kerze ist schon gut so wie sie ist. wobei ich ganz grundsätzlich ja oben schon die spritversorgung in frage gestellt hab. das problem gabs zu anfang wohl schon, aber das system ist gereinigt und dicht.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Habicht geht nach Start sofort wieder aus
    Von lumberjack93 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.12.2009, 21:44
  2. KR51/1 geht nach Start wieder aus!
    Von Alpenschwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.06.2006, 18:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.