+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Schwälbchen Kr51/2 läuft unrund und Benzingeruch im Getriebeöl


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.04.2013
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    11

    Standard Schwälbchen Kr51/2 läuft unrund und Benzingeruch im Getriebeöl

    Hi Schwalbenfahrer,

    bin ein Neuling und habe meine Kr51/2 Viergang erst vor 2 Monaten gekauft. Hatte hier in der Zwischenzeit schon einige wertvolle Tipps gefunden und auch das Schwalbe Buch gekauft
    Gewechselt und erneuert habe ich bis jetzt Vergaser, Zündkerze, Bezinschlauch, Tank gereinigt, Auspuff gereinigt, neue Reifen, etc. Bei kurzen Tests ist sie immer beim 2. Mal angesprungen, doch gestern bin ich Sie zum ersten Mal 20km gefahren.

    Nach der Hälfte der Strecke hab ich den Vergaser eingestellt, oder zumindest versucht . Auf dem Rückweg lief sie dann im Standgas sehr unruhig. Das heißt, sie drehte mal hoch, dann wieder kurz vor dem ausgehen, dann wieder hoch. Ein hin und her. Im ersten Gang kam ich überhaupt nicht vom Fleck, drohte eher wieder auszugehen, bekam dann aber plötzlich wieder Power und zog an.

    Habe dann nach ein bisschen Stöbern im Forum zunächst angenommen, das es das Wärmeproblem sein könnte. Beim überprüfen des Getriebeöls habe ich festgestellt das es nach Benzin riecht. Könnten also die Simmeringe das Verhalten meiner Schwalbe erklären?
    Falls es die Simmeringe sind, was würdet Ihr empfehlen in diesem Zuge ansonsten noch zu tauschen?
    Sie scheint ansonsten soweit dicht zu sein. Zumindest sind keine Ölflecken auf dem Boden.

    Mir kam es nach der Fahrt auch so vor, das der Motor extrem heiß war. Allerdings habe ich leider keinen Vergleich zu einem "gesunden" Schwalbemotor.


    Das alte Mädchen hat jetzt 21340km auf dem Tacho stehen. Ist der Motor bei dieser Laufleistung sowieso schon in den letzten Zuckungen?


    Vielleicht könnt Ihr mir ja einen Tipp geben um das Problem etwas einzugrenzen.

    Vielen Dank
    Tiramisuuu

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Mach erstmal die Wellendichtringe, füll neues Öl auf und schau, wie es läuft.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    einen informationseinstieg in das thema findest du z.b.in einem anderen gerade aktuellen thread.
    ..shift happens

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.04.2013
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    11

    Standard

    Vielen Dank schon mal für Eure Tipps!! :)
    Simmeringe wurden heute von AKF verschickt. Dann kann's bald an's Schrauben gehen. Hab soweit schon sehr gute Anleitungen gefunden zum Einbau der Ringe. Muss man sonst noch was beim einsetzen beachten? Alles Fett/Ölfrei, etc.?

    Werde vorher vielleicht auch mal den Nebenlufttest bzw. Falschlufttest machen. Aufgefallen ist mir jetzt auch, das an der Gummimuffe die große Schlauchschelle fehlt und am Ansauggeräuschdämpfer ganz unten ein kleiner Gummistopfen fehlt. Ist der kleine Stöpsel dort wichtig oder kann man den vernachlässigen?

    Grüße

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    - der sitz der simmerringe sollte sauber und fettfrei sein
    - die dichtlippe einölen oder mit fett einstreichen
    - den simmerring genau so bündig einsetzen wie er vorher auch drin war, ich nehme dazu gerne nen hammerstiel mit dem ich halb aur den ring und halb aufs gehäuse klopfe. so sitzt er hinterher überall genau bündig
    - neue kupplungsdeckeldichtung nicht vergessen
    - dichtflächen vorher von alten dichtungsresten befreien
    - primärverzahnung markieren und in gleicher lage wieder zusammensetzen
    - kw links und schaltwelle nicht vertauschen
    - der kleine stöpsel ist nicht zu vernachlässigen. man kann noch so rumfahren, sollte das aber nicht mehr als nötig tun
    ..shift happens

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.04.2013
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    11

    Standard

    Hi Moeffi,

    Danke für die ausführliche Beschreibung. Dann kann ja eigentlich nichts mehr schief gehen

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S51 läuft unrund, räuchert stark
    Von Volgern im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.08.2012, 22:16
  2. Schwalbe läuft unrund
    Von maquinabaja im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 16:59
  3. Kr51/1 läuft unrund bis gar nicht
    Von fcnb im Forum Technik und Simson
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 08:22
  4. Hilfe! Mein Schwälbchen läuft nur noch 40 Sachen :(
    Von Wolfi1982 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.07.2007, 10:46

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.