+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Schwalbe 51/1 schaltet nicht


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.12.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14

    Standard Schwalbe 51/1 schaltet nicht

    Hallo,

    ich habe folgendes Problem mit der Schaltung.
    Bei meiner Schwalbe ging der erste Gang nicht mehr rein. Leerlauf zweiter und dritter waren kein Problem.
    Die Schaltwippe war fest und sie lag auch nicht auf.
    Daraufhin habe ich versucht mit den Madenschrauben oben auf dem Motor die Anschläge neu einzustellen. Das hat das Ganze aber eher verschlimmert, woraufhin letztlich garkein Gang mehr anzuwählen war. Ist jetzt immer im Leerlauf. Ich habe aber unten und oben einen Anschlag. Auf dem Weg dahin passiert nichts.
    Daraufhin habe ich dann den Seitendeckel entfernt, Öl abgelassen und mal nachgesehen.
    Die Hohlwelle und das anschließende Teil (also die Welle, die mit dem kleinen Zapfen in dem Hebel der Hohlwelle sitzt) sind tadellos.
    Die weite Welle greift auch mit dem gebogenen Hebel zwischen die Anschläge oben. Diese gehen dann nach links und rechts aber bewirken tut dies nichts. Ich kann da die Madenschrauben auch ganz reindrehen. Das ändert nichts.
    Der Kickstarter lässt sich frei bewegen und der Motor auch problemlos starten. Allerdings flackert die Leerlaufanzeige beim Gasgeben.

    Wo kann da der Fehler liegen? Wollte jetzt erstmal nachfragen, bevor ich gleich den Motor spalte und innen nachsehe.

    Vielleicht weiß ja jemand Rat.

    Grüße!

    Florian

  2. #2
    Glühbirnenwechsler Avatar von Dirty Joe
    Registriert seit
    07.03.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    76

    Standard

    also wenn die Gänge nicht rein gehen, solltest Du die ein stellschrauben eher raus drehen als rein.
    ansonsten stimmt wohl was mit dem Ratschensegment oder der Schaltgabel nicht..vielleicht hat sich da was gelöst...ist denn ein einrasten zu spüren?

    laut Anleitung geht es so:
    Schaltung einstellen:
    1. Fußschalthebel in 1. Gangstellung bringen und in der Unterlage festhalten. Stellschraube vordere soweit einschrauben, bis der Fußschalthebel leicht angehoben wird. Stellschraube in dieser Stellung sichern.
    2. Fußschalthebel in 3. Gangstellung bringen und in der Oberlage festhalten. Stellschraube hintere soweit einschrauben, bis der Schalthebel nach unten gedrückt wird. Stellschraube in dieser Stellung sichern.
    Werkzeug:Schraubenschlüssel, SW 10 mm, Schraubenzieher, 6 mm.

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.12.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14

    Standard

    Das Einstellen der Schaltung ist mir eigentlich schon klar.
    Habe auch erstmal herausgedreht.
    Wenn die Wippe unten ist, spüre ich auch bei ganz hereingedrehter Schraube keinen Kontakt.
    Ein Einrasten der Gänge ist überhaupt nicht zu spüren.
    Ich kann die die Schaltwippe von ganz unten bis nach ganz oben ziehen ohne irgendeinen Widerstand. Bis auf die Feder natürlich. Unten und oben ist es jeweils durch einen harten Anschlag begrenzt. Der ist aber, wie gesagt, nicht von den Stellschrauben abhängig.

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.858

    Standard

    und wenn du dabei das rad drehst?
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Da wirst Du wohl den Motor spalten müssen
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.12.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14

    Standard

    Beim Drehen des Rades verändert sich nichts. Da geht auch kein Gang rein.
    Es "fühlt" sich auch so an, als wenn das Problem hinter der Öffnung oben liegt.
    Ich kann die Mechanik allerdings nicht sehen und verstehe deswegen nicht woran es liegen könnte.
    Hatte den Motor noch nie offen.

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    grundsätzlich: reindrehen der schrauben bewirkt ein verkürzen des schaltwegs. dreht man sie zu weit rein, ist der schaltweg so kurz dass der folgende gang nicht erreicht wird. also einmal die schrauben ganz heraus und dann gucken ob man wieder gänge findet. bei einem ähnlichen defekt (alle gänge ausser 1. gehen) habe ich mal das hier gefunden.
    ..shift happens

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.12.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14

    Standard

    Aha, das Teil nach der Hohlschaltwelle heißt Schaltmörpel.
    Bei mir sind aber noch beide Blechohren dran.
    Das Problem liegt dann wohl dahinter.
    Hab mir auch die Explosionszeichnung angeschaut. Aber so richtig werd ich daraus nicht schlau. Werde um das Öffnen wohl nicht herumkommen, oder?
    Eigentlich schade, weil der Motor super läuft und alle Dichtungen dicht sind.

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    nimm erst mal die schrauben raus und guck obs geht. wenn nicht wirds langsam eng. ist vll die lagerbuchse des "schaltmörpels" ausgeschlagen / eingerissen?
    ..shift happens

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.12.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14

    Standard

    Auch wenn dir Schrauben draußen sind passiert nichts.
    Die Bohrungen in denen der "Schaltmörpel" sitzt, sind auf beiden Seiten fehlerfrei.
    Wenn ich den herausnehme, kann ich die Blechohren mit einem Schraubenzieher auch einfach nach links uns nach rechts schieben.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe schaltet nicht mehr
    Von hansen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 31.10.2017, 18:00
  2. Schwalbe schaltet nicht !
    Von Ole89 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 18:33
  3. schwalbe schaltet nicht !
    Von Ole89 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 14:47
  4. Schwalbe schaltet nicht mehr!
    Von *Schwalbe* im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.03.2011, 15:59

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.