+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: Schwalbe 51/2 sprint plötzlich nicht mehr an


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von tops
    Registriert seit
    30.09.2011
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    78

    Standard Schwalbe 51/2 sprint plötzlich nicht mehr an

    Hallo zusammen,

    vorab 84er Schwalbe 51/2e

    meine Schwalbe will plötzlich nicht mehr! Ich habe diese heute Nachmittag gestartet, kam auch sofort. Dann habe ich Sie nach ca. 2min. wieder ausgemacht und kurz danach wieder versucht zu starten, nix!

    Nach mehreren Kick-versuchen, habe ich Sie angeschoben und im 2. Gang kommen lassen, dann "drehte der Motor" abhängig davon wie schnell ich schiebe. Sobald ich dann langsamer wurde, wars das wieder. Wobei er nicht ganz hoch kommt sondern so vor sich hintakkert. Sorry ist schlecht zu beschreiben!

    Zündfunken konnte ich noch nicht überprüfen, da ich keinen Zündkerzenschlüssel habe!
    Hoffe ihr könnt mir helfen! Danke!

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    wie jetzt ? und was ist plötzlich?

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von tops
    Registriert seit
    30.09.2011
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    78

    Standard

    Sie springt nicht mehr an und ich weiß nicht wieso?

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Tops,

    Du brauchst mindestens das Bordwerkzeug, um das herauszufinden.
    Wir haben alle unsere Glaskugeln gerade zur obligatorischen Kalibrierung wegschicken müssen.
    Und können Dir deshalb auch nicht sagen, ob z.B. ein Zündfunke vorhanden ist.

    Wenn Du nicht nachsehen und hier schreiben kannst, was Du alles untersucht hast, dann können wir Dir nur sagen, dass der Motor nicht anspringt, weil irgendetwas nicht in Ordnung ist. Aber soweit bist Du vermutlich selber schon gekommen.

    Wenn Du Dir das Werkzeug kaufst, dann besorge Dir am besten auch gleich DAS BUCH.

    Peter

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von tops
    Registriert seit
    30.09.2011
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    78

    Standard

    ...ich gebe dir vollkommen recht! Ein bischen wenige Infos . Ich habe mir vorhin einen Zündkerzenschlüssel besorgt und gleich gestet:

    Also Zündkerze war feucht! Trocken gemacht wieder rein gedreht, leider kein Erfolg.
    Zundfunke habe ich überprüft und ist vorhanden. Dann habe ich mit nem Kompressor den Vergaser durchgepustet, nischt!

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Funke da und Kerze feucht, das ist grundsätzlich mal nicht schlecht.

    Leider sagt ein Funke an einer herausgeschraubten Zündkerze reinweg gar nix darüber aus, ob das auch im dunklen Brennraum unter hohem Druck genauso gut funkt.

    Ich würde als Nächstes eine andere, am besten getestete, Zündkerze ausprobieren. Danach wenn es nix gebracht hat, den Kerzenstecker und das Hochspannungskabel verdächtigen.
    Ein anderer Verdächtiger vergaserseits wäre der Startvergaser, der muss gut öffnen und schliessen.

    Wenn immer noch keine Besserung eintritt, dann geht es an den Zündzeitpunkt, es könnte die Scheibenfeder, die die Polradposition vorgibt, abgeschert und danach das Polrad verdreht sein.

    Peter

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Wir haben alle unsere Glaskugeln gerade zur obligatorischen Kalibrierung wegschicken müssen.
    Und dort liegt seit gestern Schnee wollt ich angemerkt haben!!!


    Du hast mit einem Kompressor den Vergaser belüftet? Warum dies und wie?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Zitat Zitat von olympiablau Beitrag anzeigen
    Und dort liegt seit gestern Schnee wollt ich angemerkt haben!!!


    Du hast mit einem Kompressor den Vergaser belüftet? Warum dies und wie?
    der 20 minuten schnee auf der kuppe?

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von tops
    Registriert seit
    30.09.2011
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    78

    Standard

    ich habe den Benzinschlauch abgenommen und durchgepustet, weil ich dachte dass der Vergaser vollgelaufen sei. Mehr nicht.

    Ich werde die Tipps von Zschopower mal überprüfen und wieder berichten!

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    wo abgenommen und wo gepustet?

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von tops
    Registriert seit
    30.09.2011
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    78

    Standard

    den Benzinschlauf vom Vergaser abgenommen und da mit wenig Druck rein gepustet, dann spritze das angesammelte Benzin auf der anderen Seite des Vergasers wieder raus, da habe ich dann auch noch mal reingepustet.

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Benzin SOLL sich im Versager sammeln. Wenn sich genug versammelt hat, sorgt der Schwimmer für Einhalt.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Hallo tops,

    das ist grosser Murks. Dabei machst Du eher (noch) mehr kaputt.

    Wenn Du den Vergaser verdächtigst, dann nimm ihn vollständig auseinander, säubere alle Teile, puste die Düsen und Kanäle durch und überprüfe anschliessend den Schwimmerpegel mit der Senfglasmethode (Wiki).

    Peter

  14. #14
    Glühbirnenwechsler Avatar von russi
    Registriert seit
    18.07.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    94

    Standard

    Also ich kann da auch keinen Sinn drin erkennen, nimm den Vergaser mal runter, baue ihn auseinander, puste dann die Düsen durch,baue das Teil wieder zusammen nachdem du die Schwimmereinstellung kontrolliert hast, vorher könntest du aber mal nach dem Gummi am Startervergaser schauen, vielleicht säuft der Vogel ja nur ab
    Kolbenrückholfeder, Vergaserinnenbeleuchtung und blaue Lichtkegel

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von tops
    Registriert seit
    30.09.2011
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    78

    Standard

    das mit dem Vergaser habe ich nicht gewusst, dachte ich würde damit die Düsen reinigen! Der Vergaser wurde vom Verkäufer vor ca. drei Wochen gereinigt und der Schwimmer neu eingestellt. Sie kam ja auch heute wie gewohnt beim ersten mal kicken! 5 min. später ging nichts mehr. Der Choke wird es wohl nicht sein, der geht nach dem öffnen in die Ausgangstellung zurück.

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von tops Beitrag anzeigen
    Der Choke wird es wohl nicht sein, der geht nach dem öffnen in die Ausgangstellung zurück.
    Weil die Reibscheibe fehlt. Normalerweise geht da nix allein zurück.
    Mach mal bei Post#4 weiter. Was bedeutet 5 min später ginbg nix mehr? Ging sie aus?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe KR51/2L sägt und sprint warm nicht mehr an
    Von Audi90 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 20:22
  2. Schwalbe sprint nicht mehr an :-( HILFE!!!!
    Von Schwalbefreakbrauchthilfe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.08.2004, 19:09

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.