+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Schwalbe -Ansauggeräuschdämpfer - Lufteinlass ?!


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard Schwalbe -Ansauggeräuschdämpfer - Lufteinlass ?!

    Guten Morgen, habe folgende Frage: Habe kürzlich Ansauggeräuschdämpfer gereinigt und dabei festgestellt, dass am "Auslass " ( große Öffnung) neben einem Schweißpunkt am Übergang zum kleineren Rohr ein Schlitz ist, an dem ( ungefilterte) Luft rein kann. ( wäre bei der 2er Schwalbe ja kein Problem, da der Filter erst danach kommt) Also habe ich den mit Dichtmasse zugeschmiert. Gestern habe ich aber an einem anderen Dämpfer festgestellt, dass an genau der gleichen STelle auch ein Schlitz ist. So frage ich mich jetztt, ob der nicht sogar gewollt ist, obwohl wie schon erwähnt, die Luft da ja ungefiltert zum Vergaser gelangen könnte.
    Hoffe ihr habt die Problemstellung verstanden.
    Danke,
    Martin

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Highwaystar
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    230

    Standard Falschluft ist falsch

    Guten Morgen,

    alles was nebenbei in den Luftweg kommt, ist Falschluft und heißt so, weil an der falschen Stelle in den Luftweg kommt. Ob vor oder nach dem Luftfilter ist schnuppe.

    Ich habe bei den beiden Schwalben, die ich wieder auf die Straße brachte, die Übergangsstellen abgedichtet. Der Schlauch zum Ansauggeräuschdämpfer hat Schlauchschellen bekommen (aus der Sanitärabteilung), die Glocke zum Luftfilter habe ich innen entfettet und mit Silikon abgedichtet. Die Auspuffseite muß übrigens genauso dicht sein. Der Lohn der Aktion: stabiler Lerrlauf und gute Übergänge im Teillastbereich! (Aber nur wenn Zündung und Vergaser anständig eingestellt sind)

    Guten Flug wünscht Uli

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,
    Bei dem Geräuschdämpfer, der bei mir noch im Keller liegt, ist kein Schlitz vorhanden.
    Aber zum Thema "ungereinigte Luft":
    Einige (BVF-) Vergaser haben unterhalb des Ansaugstutzens einen Schlitz, worüber direkt Luft (glaube für'n Leerlauf) angesaugt wird - und das nicht über irgend einen Filter...
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Highwaystar
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    230

    Standard Beabsichtigt ist o.k.

    Hallo,

    wenn am Vergaser ein Schlitz, Spalt, Kanal o.ä. ist, ist das vom Hersteller beabsichtigt und damit o.k.! Die Begriffe Nebenluft oder Falschluft beziehen sich ausschließlich auf nicht beabsichtigte Spalten und Kanäle oder Bohrungen.

    Bei der Schwalbe ist eine typische Stelle die "Blechglocke" zwischen Ansauggeräuschdämpfer und Luftfilter. Auch der Plastestopfen am Ansauggeräuschdämpfer ist so eine Stelle, ausgefranste Schläuche auch.

    Ich erinnere mich an meine ersten Versuche mit dem bösen "T-Wort" an meinem Mofa (Demm Scout, damals 1977) habe ich Löcher ins Luftfiltergehäuse gebohrt. Das arme Ding war dann lauter, klang auch giftiger, aber durch die falsche Luftführung habe ich den Kolben verbrannt ...... Typisch für viel Falschluft. "Wenig" Falschluft schafft halt die üblichen, durch Einstellung des Vergasers nicht behebbaren Übergangsprobleme, wie auch erhöhten Verbrauch.

    Das es einen Unterschied gibt, habe ich auch erst nach konsequenter Abdichtung des Ansaugtrakts bemerkt, vorher war ich -unwissend- mit dem zufrieden, was ich kannte.

    Guten Flug wünscht Uli

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard

    Danke für die aussagekräftigen Antworten
    habe in deinem Profil ( highwaystar) gesehen, dass du eine solex hast - hätte ich auch noch gerne - was ist eigentlich bei denen beim Kauf zu beachten??? ?
    nächstes Jahr kommt übrigens der offizielle Nachfolger ( die esolex) in Deutschland auf den Markt, aber das wirst du schon wissen....

    Martin ( wohlwissend, dass das jetzt mehr in die Smalltalkecke gehört)

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Highwaystar
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    230

    Standard Meine Solex

    Hallo,

    meine Solex stand ca. 10 Jahre teilzerlegt hinter einem alten Hühnerstall, unter einem Teppich. Die blaue Schwalbe aus meinem Avatar war auch noch dort. Die Schwalbe (KR51/1, 1975) läuft wieder und gehört jetzt meinem Kumpel Uwe. Die RD ist gerade in Bearbeitung, wird wohl im nächsten Frühjahr soweit sein.

    Das Solex wird dann das nächste Projekt. Insofern kann noch nicht viel empfehlen oder Rat geben. Wenn man die Preise für Solexteile und komplette Solexe so betrachtet, wird sich die Arbeit finanziell wohl nicht lohnen. Eine bekannte Schwachstelle der Solexe ist die Benzinpumpe, die funktioniert im Prinzip wie eine Membranpumpe, mit Ventilkugeln und Gummimembran. Der Vergaser hat einen Rücklauf in den Benzintank, der Motor mit Nasenkolben könnte auch Vorkriegstechnik sein. Wenn Du mehr lesen möchtest, schreib mal eine PN.

    Guten Flug wünscht Uli

  7. #7
    Simsonfreund Avatar von T.I._King
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    Bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    1.758

    Standard

    Zitat Zitat von net-harry
    Aber zum Thema "ungereinigte Luft":
    Einige (BVF-) Vergaser haben unterhalb des Ansaugstutzens einen Schlitz, worüber direkt Luft (glaube für'n Leerlauf) angesaugt wird - und das nicht über irgend einen Filter...
    die luft sorgt für die bessere zerstäubung der nadeldüse...
    der kanal wird durch die senkrechte schraube reguliert. Es gibt auch vergaser,wo der schlitz geöffnet wurde und unten verschlossen wurde. sodass gereinigte luft angesaugt wird.
    (mein vergaser zum beispiel,siehe avantar)

    Ti
    @harry,wenn du wissen möchtest warum,schreib mir ne pn :wink: [/quote]
    [url]http://www.youtube.com/watch?v=yyaRiE1nBsY[/url]

  8. #8

    Registriert seit
    16.06.2015
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo,
    darf ich das Thema Ansauggeräuschdämpfer (AGD) nochmal aufgreifen?
    Ich richte gerade meine Schwalbe u. beim Reinigen des AGD ist mir auch dieses "Loch" aufgefallen. Wollte es schon zumachen, aber irgendwie sieht das "gewollt" aus.
    Hab mal ein paar Bilder angehängt.
    Da das scheinbar viele so haben, hier meine Frage:
    Ist das so gewollt oder ein "Serienfehler"? So lassen, oder zumachen?

    Viele Grüße

    PS: Ist ne KR51/1 also zieht die meiner Meinung nach "ungefilterte Falschluft".

    AGD_1.jpgAGD_2.jpg

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin Auwaddel
    Glückwunsch zur Schwalbe und willkommen im Nest

    Jupp, Du hast das gut erkannt, der Spalt muss zu, sonst ziehts da Nebenluft.
    In der Produktion wurde etwas ähnliches wie Kitt verwendet.
    Das Zeugs wird trocken und hart und bröckelt dann raus.

    Lösungsansätze gibts da viele: z.B. flexibles Klebeband aus´m Lüftungsbau oder Silikon

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  10. #10

    Registriert seit
    16.06.2015
    Beiträge
    2

    Standard

    Hi Kai ;-)

    Danke für Deine Antwort. Dachte mir auch, dass zu besser ist, denn da unten könnt´s ganz schön Dreck von der Straße (Schotterweg Staub!) reinziehen.

    Hab folgendes zur Hand, was würdet Ihr nehmen:

    - Aluklebebend (von außen)
    - Silikon (innen rein)
    - Dichtmasse (glaub Elring Dirko?)

    viele Grüße

  11. #11
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ich find, die Stelle ist geradezu prädestiniert für Panzertape.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Jupp, aussen Duct-Tape und innen Silicon sollte gut dicht machen.
    Eins davon reicht aber auch.
    btw: Alu-Klebeband ist ein bisschen zu läppe (zu dünn, nicht wirklich reißfest)

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Simson Schwalbe KR51 Ansauggeräuschdämpfer
    Von Wolfgang.W im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 22:37
  2. Ansauggeräuschdämpfer bei KR 51/2
    Von kr512 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 12:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.