+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: schwalbe "antitunen"


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    64

    Standard

    Hallo ersma. Das scheint ja ein echt nettes und hilfsbereites Forum zu sein. Ich denke ich bin hier richtig :)

    Ich bin ein kompletter Schwalbe-Newbie und habe mir letztens ein solches gefaehrt zugelegt (4 gang mit Auspuff rechts, den typ kann ich mir nie merken (51/2??)). Nu also, ich habe ein zwei Fragen zu dem Teil..

    1.) In dem Ding ist ein 70ccm Zylinder verbaut (laut Vorbesitzer), und ich wuerde gerne wieder nen 50er einbauen (wegen Versicherungsschutz, Haltbarkeit, etc..). Ich meine, das Teil zieht gut, auch wenn die Endgeschwindigkeit laut Tacho "nur" bei 60 km/h liegt.. Ich habe das Ding mit dem 70er Motor nur genommen, weil es sonst nix gab hier in der Gegend und ich war heiss auf ein motorisiertes Gefaehrt. Was anderes als ne Schwalbe kam aber nicht in Frage :)..

    Nu, die Frage ist also: Welche Teile brauche ich, um das Teil wieder ordnungsgemaess herzurichten? Ein Schrauberkupel meinte, dass ich eigentlich nur nen 50er zylinder, den entsprechenden Kolben, und evtl nen passenden Pleul brauche. Da er sich aber mit Schwalben nicht auskennt, war er sich auch nicht sicher.. Was meint ihr?


    2.) Ich habe Probleme mit der Zuendung. Oft gestellte Frage wahrscheinlich.. Ich probiers trotzdem nochmal.. Ich habe zwar schon einige Beitraege in diesem Forum zu diesem Thema gelesen, aber ich bin noch nicht ganz sicher, was zu tun ist, besonders weil ich auch einfach oft nicht weiss, wo die beschriebenen Teile liegen...

    Anspringen tut sie eigentlich ganz gut. Meistens so nach 3 oder 4 Kicks.. Allerdings geht sie oefters direkt danach auch wieder aus, so als wuerde der Zuendfunke fehlen.. Das gleiche passiert auch gerne waehrend der ersten 5 Minuten der Fahrt an einer Ampel. Der Leerlauf laeuft ausserhalb dieser Zeit ansonsten recht rund. Wenn sie einmal ausgegangen ist, benoetige ich ein wenig mehr Muehe, um sie wieder anzukriegen (4-5 kicks, manchmal anschieben). Und auch nachdem sie dann wieder angesprungen ist, kommt die Zuendung erstmal wieder recht unregelmaessig, so dass ich sehr viel Gas geben muss, um die Zuendpausen zu ueberbruecken..

    Ich werde, wenn ich wieder Zeit habe, ein paar von den anderen Tips zu diesem Thema ausprobieren.. Vielleicht faellt euch ja aber noch was ein..

    Danke im Vorraus fuer alle Antworten :)

    tapas

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    also der 50er und 70er motor ist nicht gleich. wenn man einen 50er auf 70 umbauen will muss man den motorblock auffräsen. d.h. für dich der motor lässt sich nie mehr auf einen 50ccm zurückbauen.

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    64

    Standard

    Original von simmiopi:
    d.h. für dich der motor lässt sich nie mehr auf einen 50ccm zurückbauen.
    Hmm, ok.. Ich werd dann mal schauen, ob ich irgendwen finde, der den 70er Motor haben will. Ein Simsonhaendler in der Gegend will 250 euros fuer nen normalen 50er motor haben.. Ne Stange Geld. Ist der Preis angemessen? Ich denke mal, dass ich fuer den 70er weit weniger kriege und dann wahrscheinlich draufzahlen muss..

  4. #4
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Original von tapas:
    Original von simmiopi:
    d.h. für dich der motor lässt sich nie mehr auf einen 50ccm zurückbauen.
    Hmm, ok.. Ich werd dann mal schauen, ob ich irgendwen finde, der den 70er Motor haben will. Ein Simsonhaendler in der Gegend will 250 euros fuer nen normalen 50er motor haben.. Ne Stange Geld. Ist der Preis angemessen? Ich denke mal, dass ich fuer den 70er weit weniger kriege und dann wahrscheinlich draufzahlen muss..


    würd ich so nicht sagen...bei ebay z.b. wird der mit schmatzenden Händen genommen...also ich denke das 250 Euro soagr zu schaffen wären. Wie ist denn so das Aussehen und der Zustand des Motors?
    Ist direkt ein anderer Zylinder drauf? Oder sieht das ganze noch "original" aus. Kannst du irgendwelche frässpuren erkennen?
    Man kann ihn vielleicht doch noch umbauen....Kannst du zufällig Bilder von dem Motor machen?

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    64

    Standard

    Original von FlyingStar:

    würd ich so nicht sagen...bei ebay z.b. wird der mit schmatzenden Händen genommen...also ich denke das 250 Euro soagr zu schaffen wären. Wie ist denn so das Aussehen und der Zustand des Motors?
    Ist direkt ein anderer Zylinder drauf? Oder sieht das ganze noch "original" aus. Kannst du irgendwelche frässpuren erkennen?
    Man kann ihn vielleicht doch noch umbauen....Kannst du zufällig Bilder von dem Motor machen?
    Also der Zustand des Motors ist, soweit ich das beurteilen kann, recht gut (Der laeuft auch ganz brauchbar, bis auf obige erwaehnten Probleme mit der Zuendung).. Bilder werde ich die Tage mal machen. Ich muss dafuer einen Bekannten anhauen.. Laut Vorbesitzer soll man die Aenderung nicht von aussen erkennen, aber ich bin ja auch ein kompletter Schwalbe newbie, daher kann ich das nicht wirklich beurteilen.. Danke aber schonmal an euch alle fuer die hilfreichen Antworten :)

  6. #6
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    Original von FlyingStar:


    würd ich so nicht sagen...bei ebay z.b. wird der mit schmatzenden Händen genommen...also ich denke das 250 Euro soagr zu schaffen wären. Wie ist denn so das Aussehen und der Zustand des Motors?
    Ist direkt ein anderer Zylinder drauf? Oder sieht das ganze noch "original" aus. Kannst du irgendwelche frässpuren erkennen?
    Man kann ihn vielleicht doch noch umbauen....Kannst du zufällig Bilder von dem Motor machen?

    frässpuren wirste keine entdecken. der motorblock muss für den 70ccm zylinder "aufgebohrt" werden, sonst passt der zylinder mit dem grösseren kobendurchmesser nicht rein. rückbau ist nicht mehr möglich, da der kleinere durchmesser keine richtige führung mehr hätte und somit aus der mitte wandern könnte.

  7. #7
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    ausschleifen eines 50er Nachbauzylinders auf 70 ccm soll doch auch schonmal geklappt haben....

  8. #8
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Original von FlyingStar:
    ausschleifen eines 50er Nachbauzylinders auf 70 ccm soll doch auch schonmal geklappt haben....
    Trotzdem muß dann eine andere(=größere im Durchmesser) Laufbuchse rein, und die braucht die größere Bohrung im Block.

    Mein Tip: Versteiger den Motor auf E-bucht, ähh ebay und such dir dort einen passenden mit 50ccm. 250 Euro ist jedenfalls für einen einzelnen Motor viel zuviel, selbst neu gemachte Motoren bekommt man für weniger...


    Gruß,
    Richard

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    64

    Standard

    Mein Tip: Versteiger den Motor auf E-bucht, ähh ebay und such dir dort einen passenden mit 50ccm. 250 Euro ist jedenfalls für einen einzelnen Motor viel zuviel, selbst neu gemachte Motoren bekommt man für weniger...
    Ok, ich denke, das werde ich tun. Soweit ich das ersehen kann brauche ich fuer meine 4-gang-schwalbe mit auspuff rechts nen motor wie in einer S50/S51? Wie heisst der? M 541? Ich seh auf Ebay solche Angebote, wie dieses hier? http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...category=14782 Abgesehen davon, ob das Angebot jetzt gut ist, oder nicht, handelt es sich doch um den richtigen Motortyp?

    TIA, tapas

    P.S.: Noch ne andere Frage: Da ich nicht ausschliessen will, dass mich der Vorbesitzer verarscht hat [da ich ja ein totaler noob bin], wuesste ich gerne noch, wie ich wirklich zweifelsfrei feststellen kann, was da jetzt im Augenblick drin verbaut ist.. Waere ja auch wichtig fuer ein Ebay-Angebot.. Ich habe mal gehoert, dass man den Hub durch das Zuendkerzenloch messen kann, wenn der Kolben am unteren Umkehrpunkt ist.. Ich vermute, dass man damit 60er und 50er auseinandehalten kann. Gibt es einen Weg, die 70ccm zu ermitteln, ohne den Motor jetzt sofort ausbauen zu muessen [will ich latuernich erst machen, wenn ich den neuen hab]...

  10. #10
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    das erkennste am kolbendurchmesser

    durchmesser um die 38-39 sind 50ccm motoren alles drüber sind grössere

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    64

    Standard

    Ok,

    danke nochmal fuer all die Antworten.. Ich werd mal in den Motor reingucken.. Ich vermute, ich muss dafuer den Zylinderkopf abschrauben.. Abenteuer :)

    taps

  12. #12
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Geht auch wenn du nur den Auspuff abmachst und dann durch den Auslass messen. Am besten mit nem Messschieber mit Tiefenmesser. Den Anschlag ans Gewinde für die Krümmermutter. Einmal wenn der Kolben oben ist und einmal wenn der Kolben unten ist messen, dann die Werte subtrahieren und du hast den Durchmesser.

    MfG Tilman

  13. #13

    Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    2

    Standard

    Rechne doch einfach mal deine Kubikzahl aus, dies ist recht einfach:
    z.B.:(Durchmesser des Zylinders mal 3,1415)mal 44
    also:(38*3,1415)*44 =5252,5 also 52 ccm

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.