+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Schwalbe beim Bremsen (schlechtes Fahrverhalten)


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von *Schwalbe*
    Registriert seit
    19.08.2010
    Ort
    Hannover Land
    Beiträge
    579

    Standard Schwalbe beim Bremsen (schlechtes Fahrverhalten)

    Hallo,
    vorhin habe ich eine leichte Bremsung gemacht, vor einer gelben Ampel (normal gebremst), die Reifen haben auf einmal angefangen zu quietschen und die Räder sind mir leicht entwichen(Straße war leicht feucht).
    Was ist passiert?
    Normalerweise bremse ich doller und es passiert nix,auch auf nasser Straße.

    Lg

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.986

    Standard

    Ich versteh grade nich ganz was du von uns willst. Was Passiert ist hast du ja selbst gesagt. Sowas kann schon mal vorkommen.

    Aber sind evtl. deine Bremsen verschlissen?

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Schock: Simson-Bremse bremst!
    Schreck: Nasse Straße rutschig!

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Welche Reifen hast Du montiert?
    Fabrikat und Profil.

    Peter

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von *Schwalbe*
    Registriert seit
    19.08.2010
    Ort
    Hannover Land
    Beiträge
    579

    Standard

    Heidenau, normale Bereifung, gutes Profil, die Reifen sind 3000km und 4 Monate alt.
    Ich fand das vorhin echt komisch, da mir das nochnie passiert ist.
    Normalerweise bremse ich doller und es passiert nichts, und dann heute auf einmal, rutscht sie und quitscht sie wie sau!

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.986

    Standard

    Welches Profil? K...
    Wie alt sind die Bremsbeläge und Trommeln?


    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Vielleicht bist Du schon lange nicht mehr bei Feuchtigkeit gefahren.
    Die Kunst beim Zweiradfahren liegt in der richtigen Benutzung beider Bremsen.
    Weil das Fahrzeug beim Bremsen vorne eintaucht, wird das Hinterrad entlastet und hat dann weniger Druck auf der Strasse. Die Vorderradbremse muss deutlich vorsichtiger dosiert werden, weil sich hier die Bremskraft eher durch den grösseren Druck verstärkt.

    Peter

  8. #8
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Oder das Moped hat etwas länger gestanden und leichten Flugrost in den Trommeln gehabt
    Immer schön den Auspuff freihalten

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von *Schwalbe*
    Registriert seit
    19.08.2010
    Ort
    Hannover Land
    Beiträge
    579

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Vielleicht bist Du schon lange nicht mehr bei Feuchtigkeit gefahren.
    Die Kunst beim Zweiradfahren liegt in der richtigen Benutzung beider Bremsen.
    Weil das Fahrzeug beim Bremsen vorne eintaucht, wird das Hinterrad entlastet und hat dann weniger Druck auf der Strasse. Die Vorderradbremse muss deutlich vorsichtiger dosiert werden, weil sich hier die Bremskraft eher durch den grösseren Druck verstärkt.

    Peter

    Ich fahre seit Anfang Februar 11 täglich 40km mit der Schwalbe
    ...und ja da gabs auch mal Regen, Schnee,Sturm, einfach alles.

    Ich benutze meine Simmis, nicht als Sonntagsfahrzeug, meine Schwalbe ist das Nutzfahrzeug überhaupt was mit der S51 wird,sehe ich morgen

  10. #10
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    bo ey....deine probleme möcht ich haben
    manche kennen mich, manche können mich

  11. #11
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von *Schwalbe* Beitrag anzeigen
    Ich fahre seit Anfang Februar 11 täglich 40km mit der Schwalbe
    ...und ja da gabs auch mal Regen, Schnee,Sturm, einfach alles.
    Und das ganze ohne vorgeschriebene Winterreifen?
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  12. #12
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    War das deine erste richtige Bremsung nach Fahrtbeginn? Bei mir bleibt auch oft gerne unverhofft das Hinterrad stehen wenn ich gerade losgefahren bin und an der nächsten Ampel anhalten muss(besonders gerne be feuchter Luft). Warum das so ist? Keine Ahnung. Spätestens bei der 3. ernstzunehmenden Bremsenbenutzung ist alles wie "normal"

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von *Schwalbe*
    Registriert seit
    19.08.2010
    Ort
    Hannover Land
    Beiträge
    579

    Standard

    ab ich gesagt dass ich ohne Winterreifen fahr (neutral betrachtet), ich habe zwar geschireben, dass es normale Heidenau sind, aber es gibt auch normale Heidenau M+S.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe schleudert beim Bremsen: Unfallgefahr
    Von Eduard im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 11:38
  2. Schwalbe geht beim Bremsen aus!
    Von moppedjockel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 11:40
  3. Schlechtes Fahrverhalten
    Von Vize-Schwalbenkoenig im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.08.2004, 13:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.