+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 43

Thema: Schwalbe Berlin reparieren


  1. #17
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.07.2013
    Beiträge
    13

    Standard

    Zitat Zitat von susi551 Beitrag anzeigen
    Ist denn das Rohr im Rahmen noch vorhanden oder schon rausgeflext?
    Die Blinker sind auchn nicht original was auch zum erlöschen der Betriebserlaubnis führen dürfte.
    Es geht um die BLINKER!!! Wenn sie blinken, dann erlischt nicht die ABE! Wo hast du das denn her?!
    Es ist egal, ob sie eckig oder rund oder sonstwas sind, hauptsache sie sind für STVO zugelassen...

  2. #18
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ort
    Essehof
    Beiträge
    248

    Standard

    es geht nicht um eckig oder rund es geht darum das bei der Schwalbe die Blinker am Lenker sind

  3. #19
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.07.2013
    Beiträge
    13

    Standard

    Hallo,
    da wir in Deutschland leben, gibt es für alles eine Norm, so auch für Blinker an Fahrzeugen. Diese legt fest, mit welchen Maßen sie an dem Fzg.angebracht werden müssen. Bei dieser Schwalbe sind sie genauso angebracht, wie bei einer S51. Ein Paar scheint nach hinten und ein Paar scheint nach vorn, darum kann ich die ganze Aufregung nicht verstehen?! Wenn sie angebracht sind, müssen sie blinken, das ist das wichtigste...
    @marvinBerlin:
    Ich finde deine Schwalbe schick, auch wenn sie nicht original ist. Dies ist dir doch sicher beim Kauf aufgefallen?! Wie schon geschrieben, die Lenkerblinker fallen einem doch sofort in's Auge?!
    Ich würde zum Tüv/DEKRA/GÜV fahren und dort einfach mal mit einem Prüfer reden...
    Wichtig, finde ich:
    Motor: der Antriebstrang (sämtliche Ritzel), Vergaser und Bedüsung, sollte schon zu dem Motortyp passen, auch wenn er nicht in dieses Modell gehört..
    Blinker: sie müssen blinken...
    Wenn dies alles zutrifft, sollte auch deine ABE NICHT erloschen sein...
    Fahr hin, schwätz mit einem und lasse es dir, wenn überhaupt nötig, alles schriftlich bescheinigen...

    Ich habe dir eine PN geschickt...

    Grüße Rico

    Edit:
    Wegen dem Motor noch etwas. Zu DDR Zeiten (bin in DD geboren), wenn ein Trabant Motor defekt war, dann nahm man, was da war. Das kann bei einem P50 (500ccm und 18PS) auch mal ein Motor aus einem P60/P601 gewesen sein. Dabei erlosch auf keinen Fall die ABE...
    Wenn man das alles zuspitzt, dann habe ich bei meiner S51 auch keine ABE! In meiner Standlichtfassung ist eine LED eingebaut, die nicht STVO konform ist! Dies stört mich aber nicht, denn wenn ich einen Unfall verursache, dann ist sicher nicht diese LED daran schuld und somit bin ich voll versichert...

    In diesem Sinne...

  4. #20
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Nanana, so einfach ist das aber auch nicht. Die Allgemeine Betriebserlaubnis (und damit ist nicht der kleine A5-Wisch gemeint) schreibt genau vor, welche Teile wie ausgeführt sein müssen. Und das sind bei der Schwalbe z.B. Lenkerendblinker. Sicher kann man da auch was basteln, aber eine solche Bastelei muss eben abgenommen und eingetragen werden. Das selbe gilt für den Motor. Und was früher auf irgendwelchen Dresdner Hinterhöfen rumgeschraubt wurde, muss heute lange nicht legal sein. Gerade Berliner Polizisten sind bekannt dafür, Simsons in fragwürdigem Zustand gern mal direkt mitzunehmen - vor diesem Hintergrund sollte man da schon mit korrekter Ausstattung unterwegs sein.

    Du magst persönlich mit deiner "das wird schon irgendwie gehen"-Mentalität gut fahren und das ist auch deine Sache - aber in dem Moment, wo du das anderen Leuten rätst, begibst du dich auf dünnes Eis. Die glauben das am Ende nämlich noch und müssen dann für den Mist geradestehen, den du ihnen erzählt hast.

    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  5. #21
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.07.2013
    Beiträge
    13

    Standard

    mal paar Mißverständnisse ausmerzen...

    1. ich weiß, was eine ABE ist...
    2. ich rate NIEMANDEN dazu, an seinem Moped dranrum zuschrauben und zu machen, was er will und sich damit im Straßenverkehr zu bewegen, denn jeder ist selber für sein Tun und Handeln verantwortlich...
    3. es geht nicht um "Dresdner Hinterhöfe", sondern es geht um allegemeine Reparaturarbeiten in Fachwerkstätten zu DDR Zeiten...
    4. ich habe ihm nur geraten, sich bei einem Prüfer vorzustellen und alles mit dem jenigem zu klären, wie er nun diese Sache in Angriff nehmen soll...

    In diesem Sinne...

  6. #22
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ort
    Essehof
    Beiträge
    248

    Standard

    Wenn es in der ehemaligen DDR einen TÜV oder ähnliches gegeben hätte würden auch nicht solche Bastelein zustande gekommen sein.
    Und darum bin ich sogar dafür das der TÜV auch für Mopeds eingeführt wird dann verschwinden Bastellein und andere Sachen endlich von der Straße und gefährden nicht noch andere

  7. #23
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.07.2013
    Beiträge
    13

    Standard

    Du scheinst dich sehr schlecht mit der Geschichte der DDR auszukennen?!
    In der DDR gab es einen TÜV. Es geht dabei nicht um Bastelleien, sondern um fachgerechte Reparaturen! Ich sollte lieber noch erwähnen, daß dann die richtigen Motordaten eingetragen wurden. Heutzutage sind Umbauten an Auto's auch möglich...
    Ich habe dem Inhaber der Schwalbe ja geraten, bei einem Prüfer vorstellig zu werden und alles mit ihm zu bereden...
    Ich habe nichts dagegen, wenn man eine staatlich kontrollierte Untersuchung für Motorbetrieben Zweiräder einführt, ganz im Gegenteil. Auf deutschen Straßen fahren einige sehr häßliche Teile rum, die weggesperrt gehören!
    @Marvin: Wenn dir das alles zu viel wird, dann kaufe ich dir gern deine Schwalbe ab! Kein Thema...

    Ich glaube wir sollten Alle man 'n Bier trinken gehen und in Ruhe und sachlich über alles reden!

  8. #24
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    lassen wir mal den rechtlichen Aspekt aussen vor. ICH warte noch wann der Rahmen mit dem M541 die ersten Risse hat in der Motoraufhängung.

    Es hat einen Grund warum die KR51/2 Rahmen andere Motoraufhängungen haben und selbst da Risse teils normal sind...

    MfG

    Tobias

  9. #25
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.07.2013
    Beiträge
    13

    Standard

    Kleine Gegenfrage (reine Wissensfrage): Wieviele von den gerissenen Motoraufhängungen mußten Motoren mit mehr wie 50ccm "tragen"?!
    Ich kenne nicht viele Schwalben, aber eben auch keine, bei dem das aufgetreten ist...

  10. #26
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Deine Gegenfrage ist völlig unerheblich, weil sie übergeht, dass eben auch /1er Rahmen mit normalen M501 reissen. Selbst die verstärken Rahmen von der /2 reissen gern - da sollte doch einem der gesunde Menschenverstand sagen, dass das Fahrzeug, über das wir hier reden, so nicht verkehrsfähig ist. Aber hey, das hat ja Rossi schon gesagt. Und der hat viele Rahmen gesehen. Wirklich viele.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  11. #27
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Es hat ein Grund warum die KR51/2 an der Motoraufhängung verstärkt worden ist. Das hat sogar noch wenig mit der Hubraumzahl zu tun. Das sind reine Schwingungsrisse aufgrund der Vibration.

    Ich sage mal mindestens 50% haben solche Risse mittlerweile, mal mehr mal weniger. Die Befestigungslaschen vom Tank sind auch so ein Drama. Vor allem wenn man da die Schwingungsgummis wegläst oder falsch montiert.

    Bei S51 hat man das mit Gummilagern besser gelöst.

    MfG

    Tobias

  12. #28
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ich denk, wir haben unsere Bedenken nun hinreichend geäußert. Ich muss das mal für die unbedarften erklären: Wir erzählen das hier alles nicht, um irgendwen zu ärgen, oder ihm seinen Neuerwerb madig zu machen. Es ist einfach so, dass die Erfahrung zeigt, dass Fahrzeuge wie dieses hier in der Regel verbastelt sind und damit gerade für Anfänger zum Fass ohne Boden werden können. Da sind viele schlicht geblendet, weil sie ja jetzt ne Schwalbe haben, endlich fahren wollen und das alles schon irgendwie gehen wird. Wird es aber nicht. Es wird Ärger in irgendeiner Form geben. Und der wird im Endeffekt teurer, als es einmal richtig zu machen.

    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  13. #29
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von holzbein Beitrag anzeigen

    In der DDR gab es einen TÜV.
    ach jaaa.
    also ich hab keines meiner Fahrzeuge je einem solchen verein vorgeführt, kenne auch keinen der das je gemacht hat.
    falls du den kleinen aufkleber meinst "technisch überprüft".....den hatte jeder abv in seiner büroschublade. dieser abv hatte im zweifel soviel fahrzeugsachvestand wie ich heute von strickmustern
    manche kennen mich, manche können mich

  14. #30
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.08.2010
    Ort
    Berlin-Süd
    Beiträge
    162

    Standard

    Zitat Zitat von holzbein Beitrag anzeigen
    ..., daß dann die richtigen Motordaten eingetragen wurden. Heutzutage sind Umbauten an Auto's auch möglich...
    Ich habe dem Inhaber der Schwalbe ja geraten, bei einem Prüfer vorstellig zu werden und alles mit ihm zu bereden...
    Zu DDR-Zeiten war man schlauer, so konnten Diebstähle bei Motoren aufgedeckt werden.
    Da muss man aber erst einen Prüfer finden, der sich etwas auskennt, bzw. Infos einholen will.

  15. #31
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von seeperle Beitrag anzeigen
    Zu DDR-Zeiten war man schlauer, so konnten Diebstähle bei Motoren aufgedeckt werden.
    Da muss man aber erst einen Prüfer finden, der sich etwas auskennt, bzw. Infos einholen will.
    Das Problem ist, dass man schon ein zusätzliches Loch in den Rahmen bohren muss und eine Strebe wegflexen. Das wäre für mich schon ein Nogo.

    Wie er das Problem mit dem Bremswiderlager gelöst hat, ist auch noch nicht klar. Ich fürchte das ist auch nicht so richtig TÜV-Konform.

    Die KR51/1 hatte nämlich das Widerlager für den Bremszug am Motordeckel, das fehlt beim M541.

    MfG

    Tobias

  16. #32
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.07.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11

    Standard

    Hey ihr Lieben,

    leider melde ich mich erst jetzt, aber es gab einen Trauerfall in der Familie, wodurch die Aufmerksamkeit nicht mehr so doll bei der Schwalbe lag.

    Zu den Fragen die wir nicht geklärt hatten.

    Fällt mir ein: zur Luftansaugung, dies geschieht oben am Lenker

    somit, JA es ist da.

    Die Frage nach dem Rohr, ich denke es ist dieses!?
    hier:

    Ich habe mich telefonisch an einige Werkstätten in der Nähe gewandt, werde vermutlich auch bei einer zum reparieren der Kickerwelle vorbei fahren.
    Ich hab mich mit deren Einbau beschäftigt, es scheint nicht so schwierig zu sein, jedoch hab ich ein wenig bedenken, den Motordeckel zu öffnen, -das erste Mal eben

    Zu dem Problem 1er Rahmen 2er Motor, sagten alle Werkstätten , dass dies aus Ihrer Sicht kein Problem darstellt. Sie sagten: neue ABE beantragen über ein Onlineformular, dann passt das schon!
    Schilderten einige Beispiele, Opa verstorben- keine Papiere etc.

    Zu dem Thema Blinker, ja sie sind nicht am Lenker, sie blinken aber, von daher sollte dies keine Probleme darstellen, Zwecks Bauartveränderung oder Ähnlichem -so sagten Sie.

    Ich bedanke mich recht herzlich für die vielen Antworten und Gedankenanstöße in diesem Forum... -DANKE!
    Geändert von marvinBerlin (14.07.2013 um 16:40 Uhr)

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe reparieren
    Von sebi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2013, 23:01
  2. Kickstarter reparieren Schwalbe
    Von Stryker231 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 11:13
  3. Suche Simson Schrauber in Berlin zum S51B reparieren...
    Von DerDon im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.09.2007, 07:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.