+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Schwalbe mit Bingvergaser geht im stand immer aus!!!


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    17.04.2007
    Beiträge
    77

    Standard Schwalbe mit Bingvergaser geht im stand immer aus!!!

    Hi,
    die Schwalbe geht im Stand immer aus. Vielleicht bekommt sie nicht genug sprit?

    Konnte das Problem nur in soweit lösen, dass ich den Choke nicht mehr zurückstelle... dann klappt's
    Aber ich denke das kann nicht im Sinne des Erfinders sein.

    Was muss ich machen, damit der Vogel auch noch im Stand gut sinkt?
    Muss ich vlt. ein paar Stellschrauben am Vergaser einstellen?

    Da ich mich nicht sehr gut auskenne, wäre es nett wenn ihr mir helfen könntet...
    Wäre auch sehr nett wenn ihr mir sagen könntet wo ich die betreffenden schrauben am Vergaser finde.

    Bin am verzweifeln!
    Vielen Dank schon mal!

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    17.04.2007
    Beiträge
    77

    Standard

    warum will mir keiner helfen?
    :cry:

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.03.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    45

    Standard

    guten abend


    also wie wäre es wenn du dich mal vorstellst, die suche betätigst denn da kannst du schon eine menge herausfinden desweiteren wäre es schon mal sinnvoll was für eine schwalbe du hast kr51/ 1 oder kr 51/2..etc.

    (und eine ordentliche begrüßung wäre auch nicht schlecht)


    so und jetzt zur frage: hast du die schraube vom standgas schon mal betätigt??


    steht aber alles auch noch mal im FAQ

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    17.04.2007
    Beiträge
    77

    Standard

    sry für mein überstürztes "Auftreten"
    bin aber echt am Verzweifeln... komme mit der Problemlösung nich vorran.
    Bin ja auch nich so einer, der nichts selber versucht und dann einfach mal ein paar leute im Forum "belästigt"...

    Hab schon einiges versucht und bin dabei leider nich weiter gekommen.
    Hab auch (noch nicht) soviel Ahnung von der Schwalbe, im übrigen eine KR 51/2.

    Aber danke schon mal für den Tip mit der Standgasschraube...
    Jetzt weiß ich leider nur nicht wo ich diese finde...
    sry für meine Unwissenheit,bin aber wirklich erst im Lernprozess und ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir helft mich besser in der Materie zurecht zu finden.

    So...
    aber schon mal vielen Dank für deine Hilfe!

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    17.04.2007
    Beiträge
    77

    Standard

    Hab' mich mal auf den den Forumsseiten umgeschaut und mich auch mal bei bing auf der homepage ein bisschen umgesehen.

    Finde aber keine Abb. welche der Schrauben am Vergaser für was ist (welche ist dei Gemischschraube und welche die für den Leerlauf?)

    Danke nochmal für eure Hilfe!

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.03.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    45

    Standard

    belästigen tust du niemanden!!!!

    also willkommen in der familie ...(der pate läst grüßen)
    hier ist mal nen link der dir eventuell weiterhilft und erklärt wo was ist.

    die Seite ist von einem der "Chefs" hier im Forum....er nennt sich prof.

    http://home.arcor.de/profsimmi/simson/vergaser.htm#bing


    also viel glück und poste ob du weitergekommen bist.

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Lector
    Registriert seit
    07.08.2006
    Ort
    48607 Ochtrup
    Beiträge
    476

    Standard

    Lief die Schwalbe denn schonmal mit dem Vergaser. Auch schon länger am Stück im Stand? Bei meiner (51/1 mit originalem Vergaser) ist das nämlich so das ich den Choke-Hebel eine Zeit lang halb geöffnet haben muss bis sie warm ist. Dann kann ich ihn schließen und sie bleibt an.
    Schwalben sind schon komische Vögel.

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    17.04.2007
    Beiträge
    77

    Standard

    Also ob sie mit dem Bingvergaser schon mal ordentlich lief kann ich nicht sagen, das Moped ist schon mit dem Vergaser so gekauft worden und seitdem besteht das Problem.
    Ob sie bei dem Vorbesitzer die gleichen Mucken gemacht hat kann ich nicht sagen.

  9. #9

    Registriert seit
    01.04.2007
    Beiträge
    7

    Standard

    Hi!
    Mach erstmal folgendes:

    Vergaser runterbauen, Filter säubern, Vergaser mal öffnen und nachsehen ob Schmutz drin ist, mit Druckluft ausblasen.
    Benzinhahn ausbauen und reinigen.
    Luftfilter reinigen
    Dann zusammenbauen und nochmal probieren.

    Du hast am Vergaser 2 Schrauben, eine ist etwas versenkt, die ist für´s Gemisch, die andere ist das Standgas.
    Wenn sie an ist drehst die Standgasschraube einwenig hinein, dabei leicht Gas geben und dann schauen ob sie nun Leerlauf hat.
    Sollte das nichts bringen und sie nimmt von unten rauß nur schlecht Gas an, dann drehst du mal an der Gemischschraube.
    Am besten ertmal ganz rein und testen ob sie so geht, normalerweise müßte die Schraube ca 1,5 Umdrehungen rauß gedreht werden.
    Wenn sie läuft und die Schraube ist ganz zugedreht, dann zieht sie irgendwo Fehlluft und läuft deswegen nich richtig.
    Falls du sie zum laufen gebracht hast solltest du evtl dann nach ner Probefahrt mal dein Zündkerzenbild anschauen ob da alles ok ist-kannste auch schon mal jetzt machen bevor du dran rum suchst.
    Mfg
    hias

  10. #10
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Beim Bing braucht man nicht reinigen. Einfach die Schraube am Schlauchanschluß ab und den integrierten Filter reinigen.

    Der ist so fein da kommt selten was vorbei.

    Kannste dir hier anschauen auf Seite 2: http://www.bing.de/shared/images/dat...pe15161718.pdf

    Die Leerlaufschraube ist die auf Seite 3 Nr 11

    Ist ne waagerechte Schraube am Gaser.

  11. #11
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Bing einstellen ist wirklich Kinderleicht:

    Gemischschraube (die versenkte, waagrechte) ganz reindrehen und dann genau eine ganze Umdrehung raus. Dann das Standgas einstellen.

    Wenn das immer noch nicht das Problem löst, dann würde ich die Ursache am der Kraftstoffzufuhr, der Luftzufuhr oder dem Auspuff suchen.

    Kraftstoffzufuhr: Benzinschlauch vom Vergaser abziehen und in ein Gefäß reinhalten. Beninhahn aufdrehen und schaun ob ein satter Strahl rausläuft.

    Luftzufuhr: Luftfilter (sitzt in der Gummimuffe hinterm Vergaser) rausnehmen, Gummimuffe wieder dranmachen und die Schwalbe starten. Läuft sie nun besser und geht nicht aus, ist der Luftfilter verdreckt => reinigen! ODER: Der graue Schlauch, der in den Luftberuhigungskasten führt ist geknickt oder dicht. Vielleicht gar nicht vorhanden? Prüfen!

    Wenn das alles das Problem nicht löst, dann ist wahrscheinlich der Auspuff dicht. Ausbauen und richtig sauber machen. Am besten ausbrennen.

    Klopfe erstmal die Punkte ab, und wenn du die Ursache so ausgemacht hast, kannst du ja nochmal nach Details fragen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. schwalbe geht im stand aus
    Von janis im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.07.2006, 21:37
  2. schwalbe geht immer aus...
    Von flori im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.08.2003, 14:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.