+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 25

Thema: Schwalbe braucht beim antreten sehr lange um "hochzufahren"


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    21.05.2012
    Beiträge
    15

    Standard Schwalbe braucht beim antreten sehr lange um "hochzufahren"

    Hallo,
    bei dem schönen Wetter macht es ja gerade richtig Spaß mit der schwalbe umher zu fahren. Blöd nur, wenn sie nicht richtig läuft.. :(
    beim ersten start also wenn sie noch kalt ist springt sie top an! dann nachdem ich ca 1km gefahren bin wird sie langsamer und nimmt das gas nicht mehr richtig an. schließlich geht sie aus. wenn ich sie wieder antreten möchte muss ich das gas voll aufrehn und so 2 min warten bis sie wieder richtig das gas annimmt und hoch deht. das spiel geht dann nach kürzerer distanz wieder von vorne los. liegt es evtl am warmen wetter? gemisch? habe das kerzenbild noch nicht überprüft.
    möchte, dass sie unter allen bedingungen tadellos fäht.

  2. #2

    Registriert seit
    10.10.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    8

    Standard

    kommt genug Benzin? Mindestens 150-200ml pro minute sollten da raus laufen... lg

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    Rhein
    Beiträge
    64

    Standard

    vielleicht ist da gemisch zu fett. am einfachsten ist es erst mal nach der zündkerze zu schauen.

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    21.05.2012
    Beiträge
    15

    Standard

    da der moto ja so 1km super läft, denke ich, dass das benzin läuft...

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    nicht denken, nachsehen.
    ..shift happens

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von kojo-009
    Registriert seit
    20.09.2010
    Beiträge
    29

    Standard

    Zitat Zitat von Joshik Beitrag anzeigen
    da der moto ja so 1km super läft, denke ich, dass das benzin läuft...
    ebend das ist es....du sagst ja das sie ca. 1km super läuft und dann einfach aus geht? Ich denke das sie das Benzin was sich schon im Vergaser befindet verbraucht, und dann zu langsam was nach kommt. So kommt sie halt nen Km weit, und geht dann aus. Wenn du stehst läuft der Vergaser wieder voll und das spiel fängt von
    vorn an.
    Wäre für mich erstmal die logischste Erklärung

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von madie
    Registriert seit
    14.08.2011
    Ort
    Dieburg
    Beiträge
    94

    Standard

    Startvergasergummi noch ok?

  8. #8

    Registriert seit
    28.07.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    5

    Standard

    Ich würde den Fehler auch erstmal am Vergaser suchen. Nach ca. 1 km ist die Spritmenge im Vergaser aufgebraucht. Das passt zur Beschreibung. Da hilft normalerweise Düsen reinigen, Schwimmer einstellen, Benzinfilter (falls verbaut) rausnehmen und Benzinfluss checken.

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    21.05.2012
    Beiträge
    15

    Standard

    werde den vergaser am wochenende mal checken, hab momentan leider wenig zeit. melde mich dann nochmal.

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    29.03.2009
    Beiträge
    11

    Standard

    Ich hatte mal das selbe Problem.
    Kalt beim ersten oder zweiten Tritt angesprungen, munter losgefahren und spätestens an der dritten Ampel ging sie mir aus. Danach keine Chance sie zu starten...warten, warten, warten...und dann das selbe Spiel von vorne.
    Bei mir lag das Problem bei der Zündung. Unterbrecher und Kondesator getauscht, Abstand und Zeitpunkt eingestellt, und seit dem bleibt sie am Gas!
    Vielleicht ist es bei dir auch der Vergaser...ich hatte mir letztenendes einen voreingestellten Vergaser gekauft ohne das Problem in den Griff zu bekommen, daher ging die Fehlersuche weiter und ich wurde wie gesagt bei der Zündung fündig...(Funke etc war immer da....Kerzenbild zu untersuchen macht erst nach etwas längerer Fahrt Sinn...)

  11. #11

    Registriert seit
    10.10.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    8

    Standard

    Was wars denn nun? :-)

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.10.2011
    Ort
    Herten
    Beiträge
    32

    Standard

    Steht doch =)
    Unterbrecher und Kondesator getauscht, Abstand und Zeitpunkt eingestellt, und seit dem bleibt sie am Gas!

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    21.05.2012
    Beiträge
    15

    Standard

    Also an den über mir: Nein das war nicht ich
    also zuerst habe ich auf euer anraten den vergaser saubergemacht und alles an ihm überprüft war soweit inordnung. Dann hab ich noch ne neue kerze reingemacht. Danch lief sie auch so 2 wochen jetzt bin ich aber letzte woche liegengeblieben... Erst hat sie geruckelt und ging dann wieder ganz aus. 2 std gewartet und sie lief wieder ...
    leider nur 100M :( naja, gestern unterbrecher und kondensator gewechselt und jetzt:
    KEIN Zündfunke mehr :(
    davor kam immer noch einer... hab auch alles richtig wieder angeschlossen, kann man ja nich viel kaputt machen. einstellen wollte ich den unterbrecher noch aber wenn jetzt garkein funke kommt kann das doch nicht am unterbrecher liegen, oder?

    edit: habe es mit 2 kerzen versucht, die vorher liefen

  14. #14
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Doch, natürlich. Ganz speziell wenn man den kleinen Pinsel, der dem Unterbrecher gegenübersteht, nicht geölt hat - dann verschleisst der Unterbrecher nämlich stark und öffnet irgendwann gar nicht mehr.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    21.05.2012
    Beiträge
    15

    Standard

    ooui. dieser filz? kommt da normales öl dran ?

  16. #16
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    NICHT der Filz, der am Unterbrecher befestigt ist. Der bleibt trocken. Er soll nur überschüssiges Öl abfangen.

    Wenn du deine Zündung mal aufmachst, siehst du jedoch eine Art kleinen Pinsel, ungefähr gegenüber vom Unterbrecher. Dort kommt Öl dran.
    Es gibt spezielles Unterbrecheröl, im Zweifel tut es aber auch jedes andere, nicht zu flüssige Öl. WD40 ist ungeeignet.

    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe "totgeschüttelt" beim Mischung mischen im Tank?
    Von Hodsen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 19:02
  2. Schwalbe "hoppelt" beim Bremsen...
    Von JoysDestiny74 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.10.2007, 21:04
  3. Ein "Newbie" braucht Hilfe bei Kugellager und Simm
    Von Hellracer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 21:41

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.