Hallo,

ich kann Dir zu der Thematik folgendes mit auf den Weg geben:

Der Startvergaser (Chocke) wird durch ziehen geöffnet. Egal welchen Hebel Du verbaut hast.
Wie schon erwähnt reinige mal den Vergaser. Baue ihn dann sauber! wieder zusammen. Wenn das Moped schon länger stand mockert der Versager gerne zu. Tausche auch mal den Sprit im Tank aus! Auch der kann sich chemisch veränder... Vergleiche doch mal den Geruch von frischen und Deinem Sprit. Alter Sprit riecht ölig und hat nicht diesen typischen Tankstellengeruch.
Zum Chocke selber: der Startvergaser heißt nicht um sonst Startvergaser!
Wenn es kälter ist schlägt sich der Kraftstoff im kalten Motor an der Zylinderwand nieder und steht also nicht mehr zur Verbrennung zur Verfügung. Der Funke kann nur dann das Gemisch zünden, wenn das richtige Verhältnis zur Verfügung steht... kennst Du aus dem Chemieunterricht!
Wenn Du also den Chocke ziehst kompensierst Du diesen Effekt. Wenn dann der Motor warm ist benötigt er dieses fette Gemisch nicht mehr. Du merkst es meistens dann, wenn das Moped nach 300-400m zu blökern und tottern anfängt. Dann ist es Zeit, den Chocke zu schließen... andernfalls verölt Dir die Kerze und Du hast einen sehr hohen Verbrauch.
Und was das Öl am Auspuff angeht: das Öl verbrennt nie vollständig. es kondensiert am kältesten Ende des Auspuffs und ist dann als Nase zu sehen...
Das ist normal.

Gruß Holger