+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Schwalbe dreht nicht höher als Standgas!


  1. #1
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Hallo,

    ich hoffe Ihr könnt mir mal wieder mal bei einem Problem helfen.

    Gestern bin ich mit meiner Schwalbe liegen geblieben! Sie Hat schlicht die Gasannahme verweigert!
    Sie springt aber beim ersten Kick an, und schnurrt wie ehh und jee im Leerlauf vor sich hin!
    Gibt man nun Gas (egal ob vorsichtig oder schnell) ändert sich die Drehzahl nicht, geht auch nicht aus oder so,
    sondern gibt unrund klingende Geräusche von sich.
    So blub,..... fump,... blub,... blub,... fump - oder so ähnlich

    Folgendes habe ich heute getestet,...
    Natürlich den Vergaser peinlichts gereinigt, und anschließend auch einen (gleichen) aus einer schön Laufenden umgebaut!
    ->Keine Abhilfe!
    Der Auspuff ist komplett frei, nicht einmal wirklich rußig!

    Luft bekommt sie auch genug, gleiches Problem auch wenn sie mit offenem Ansaugstutzen läuft! Dabei ist mir allerdings aufgefallen, dass Sie beim gasgeben aus dem Stutzen viel Gemisch praktisch rückwärts rauspustet!

    Sprit kommt ebenfalls genug an!
    Ich habe dann die Zündung ein wenig im Verdacht! Konnte aber nur einen Blick durchs Polrad auf die Zündung werfen. Soweit scheint hier auch alles am richtigen Platz und I.O. zu sein!

    Vieleicht habt Ihr ja noch spontan ne Idee was die Ursache sein könnte!
    Ich bin zur zeit mit meinem kleinen Schwalbenlatinum am ende, und muss mich erst mal weiterbilden

    mfg
    Lebowski

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    31.07.2003
    Ort
    Leipzig/Magdeburg
    Beiträge
    128

    Standard

    Nicht nur an die Zündung denken, sondern auch mal einstellen! Dann sehen wir weiter ...

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    298

    Standard

    Schon mal dran gedacht, dass der Bowdenzug vom Gas ausgehangen/gerissen sein könnte und so keine Reaktion kommt?

  4. #4
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    moin,

    @ unteroffizier:
    jepp der gasschieber bewegt sich frei und geschmeidig!
    und der bowdenzug ist i.O.!

    So heut hab ich mich mal wieder dran gegesetzt:

    Der Unterbrecher, Kondensator, und auch Kerzenstecker sind nun neu!
    Die Scheibenfeder vom Polrad ist abgeschert gewesen, die ist nun auch neu! Unterbrecher ist im OT auf 0,4 mm eingestellt!

    Reicht es aus den Zündzeitpunkt über die Abrisssmarkierung einzustellen?

    Meine ganzen Versuche haben nichts geholfen!
    Das gleiche Problem besteht immer noch!

    Da ich mich über so Krümelzeuchs an der Kündkerze gewundert habe, hab ich mal den Zylinderkopf abgebaut: Der Kolben ist oben mit ner Dicken Rußschicht bedeckt!
    Ist das normal? (->siehe Foto)
    Auch diese Kanäle links und rechts im Zylinder sind stark verrust!
    (wozu dienen die?)

    mfg
    Lebowski

  5. #5
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    so hier noch mal eben einer der Kanäle im Zylinder
    ich hoffe man kanns ein wenig erkennen!

    mfg
    Lebowski

  6. #6
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    343

    Standard

    Also, das soll jetzt wirklich keine Panikmache sein, aber ich kann dir ja mal sagen, was bei mir fast exakt dieses Prob ausgelöst hat:

    Meine Kurbelwelle war verbogen und etliche Motorlager waren ausgeschlagen und liefen unruhig.
    Seitdem alle Teile ausgetauscht worden sind, läuft der Motor wieder prächtig.

  7. #7
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    tach,

    also wenn die Kurbelwelle krumm ist sollte man das ja schon merken,
    so das z.b. das polrad eiert oder so! oder wie hat sich das ausgewirkt? ?(

    die Welle und das Pleuel haben auch kein Spiel, und die Lager scheinen mir auch in ordnung!

    Sollte man denn Kolben, Kanäle und co reinigen?

    mfg
    Lebowksi

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    31

    Standard

    Hi Lebowski,
    ich kann mir nicht vorstellen, das dein Fehler durch die Verrußung kommt. Die Kanäle sind in beim 2Takter Vermindung mit dem Kolben das, was beim 4T die Ventile sind, sie ermöglichen den Gaswechsel.
    Ich würde aufgrund des Rußes eher auf einen falsch eingestellten Vergaser tippen, ganz besonders der Choke kann die Symptome verursachen, wenn der Chokekolben im Vergaser festsitzt oder die Dichtung hinüber ist. Schraub ihn mal raus, seh ihn dir genau an und prüfe, ob er das Loch in der Bohrung verschließen kann. Falls du dir unsicher bist, stopf da statt dem Chokekolben ein Taschentuch o. Ä. rein und mach dann mal einen Probelauf (mit vorher warmgefahrenem Motor!).
    Ach ja, wenn der Motor kalt ist, nimmt er dann besser Gas an?

    Gruß Ulf

  9. #9
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Hallo,

    Vergaser sollte in ordnung sein, da ich auch einen aus einer perfekt laufenden Schwalbe umgebaut habe!

    trotzdem gleiches Problem: Sie läuft ruhig im Standgas, aber sobald man gas gibt, kommen halt diese komischen geräusche, und sie macht keine anstalten höher zu drehen, aber auch keine abzusaufen oder so!

    mfg
    lebowski

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.05.2003
    Beiträge
    188

    Standard

    Es gibt für dieses Problem ja eigentlich nur die Möglichkeiten: Zündung, Vergaser und Auspuff. Wie sieht der Krümmer aus? Ist der frei?. Den Zylinder würde ich mal reinigen. Ebenso den Kolben. Aber die Ölkohle ist m.E. kein Grund zur Panik. Wenn der Auslasskanal frei ist und der Vergaser an einer anderen Schwalbe top läuft, bleibt ansich nur noch die Zündung. Könntest Du nicht eventuell von der funktionierenden Schwalbe mal die Zündung tauschen. Der Tausch von Komponenten ist zur Fehlereingrenzung immer noch die beste Möglichkeit.

    vg
    Matthias

    Simmerringe sind vielleicht auch noch möglich. Richt das Öl nach Benzin?

  11. #11
    IWL
    IWL ist offline
    Simsonschrauber Avatar von IWL
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.128

    Standard

    ...auf dem 1. Fotos sieht es so aus, als wenn da gar keine Kolbenringe dran sind ?( die hast du aber schon oder ?

  12. #12
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    hey,

    kolbenringe sind schon da, nur nicht zu erkennen, wegen der bildkomprimierung oder so ?(

    hab nun alles sauber gemacht, krümmer ist auch frei!

    werds mal wieder zusammen setzten und, eventuell bei gelegenheit die zündung tauschen!

    eine frage ist noch offen: reicht es den ZZP über die abrissmarkierung einzustellen, oder muss man da immer mit messuhr arbeiten?
    eigentlich kan sich der doch nicht verschieben, oder?

    mfg, und danke
    lebowksi

  13. #13
    hep
    hep ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    22

    Standard

    Hallo Lebowski,

    wie mein Vorredner schon sagte, entweder liegt es an der Zündung oder an einer ungenügenden Kraftstoffversorgung. Ich würde mir, so aus der Ferne, mal die Zündspule/Zündkerze ansehen, bzw. aus Deiner intakten Maschine borgen und probeweise verbauen. Hilft das nicht mal nach der Spritzufuhr schauen. Bau doch mal den Benzinhahn aus. Du schriebst doch, daß Du "so krümeliges Zeug" an der Zündkerze hattest. Evtl. sind das Rückstände aus dem Tank, die dir (bzw. Deiner Schwalbe) das Leben schwer machen, weil sie den Benzinfluß behindern.

    Zu den schwarzen Ablagerungen am Kolben und in den Überströmkanälen würde ich mir keine Sorgen machen. Das sieht beim Zweitakter immer so aus.

    Gruß

    Holger

  14. #14
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    298

    Standard

    Mal die Spritzufuhr kontrollieren (Vergaser, Tank, Hahn)

  15. #15
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    ich werd mich nun mal auf die verdrahtung der gesamten zündung stürzen!
    da die zündkerze nass ist, und der bezinfilter noch nie verschmutzt war!

    da die kabel eh steif wie stein sind werden sie alle samt erneuert, um kabelbrüche zu vermeiden!

    danke erst mal, ich werd berichten wenn es neues gibt,......

    mfg
    lebowski

  16. #16
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    moinsen,

    so es ist geschafft, der gute Vogel fliegt wieder der heutigen Abendsonne entgegen!

    Habe die Grundplatte neu verdrahtet, dann getestet! ->kein erfolg
    Dann mal nen paar Spannungen im Zündkreis gemessen, und festgestellt das mit der Primärspule etwas nicht stimmt!
    Der fiese Fehler war ein abgebrochner Spulendsraht unter (!!!!) der Lötstelle! Das hat nen Wackelkontakt hervor gerufen, der sich nur bei höherer Drehzahl = mehr Vibrationen ausgewirk hat!
    Hab ne Umdrehung abgewickelt und neu verlötet! nu läuft se wieder!

    Fazit: Ich habe jeglichen Respekt vor der Zündung verloren und diesen schei... Fehler nach vielen Stunden gefunden!

    Wollt das nur mal eben berichten, danke für die antworten!

    mfg
    Lebowski

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe dreht im Standgas unkontrolliert hoch :-(
    Von StefanRichter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 11:07
  2. Gasdrehgriff dreht nicht zurück, standgas :-/
    Von ErasmuZ im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.10.2006, 23:28

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.