+ Antworten
Seite 7 von 11 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 ... LetzteLetzte
Ergebnis 97 bis 112 von 162

Thema: Schwalbe effektiv vor Diebstahl schützen?


  1. #97
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.04.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    48

    Standard

    Zitat Zitat von skipperwilli Beitrag anzeigen
    Das Moped sicher ich durch eine Abus Faltschloss, welches durch Vorderrad und Schwinge geführt wird, das Schloss hat Level 15, zum anketten an einen festen Gegenstand habe ich nur ein normales Abus Spiralschloss.
    klingt gut. Das Granit CityChain X-Plus 1060 hat auch Level 15. Kannst du mir mal sagen wie das Schloss genau heißt? Ich hätte halt gern einen Kompromiss aus "Sicherheit" und kompakt.

  2. #98
    Flugschüler Avatar von skipperwilli
    Registriert seit
    27.10.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    315

    Standard

    Dieses Schloss ist ein Nachfolger von meinem so wie ich das sehe:

    ABUS Faltschloss Bordo Granit X-Plus 6500/85, 85 cm

    Auf meinem Schloss ist keine Typenbezeichnung drauf, Level 15 weiß ich noch vom Kauf, da ich mir ein Abus Granit Bügelschloss für mein Rad gekauft habe und das Faltschloss für das Rad meiner Frau war, die hatten beide das gleiche Sicherheitslevel.

    Die Faltdinger sind extrem kompakt und sehen abschreckend stabil aus. Man muss sich aber abschminken, dass es möglich wäre das Moped damit sinnvoll irgendwo anzuketten, dafür sind die 85cm zu kurz und durch die langen Stäbe ergeben sich ja zwangsläufig große Radien beim weg um die Laterne. Aber durch die Schwinge bei der Schwalbe passt das perfekt. Die Stäbe haben eine gummiartige Beschichtung, damit man sich nicht alles vermackt.

    So long,

    skipperwilli

    PS: Fett kam durch das kopieren, soll keine Werbung sein.

  3. #99
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Zu den Faltschlössern: So eines wollte ich auch zuerst kaufen - bis ich gesehen habe (youtube glaub ich?) dass diese mit einem Akkuschrauber mit Diamantbohrer in 2-3 Minuten durch Durchbohren der Nieten zwischen den Segmenten geknackt werden können. Allerdings kann man wohl davon ausgehen, dass nicht jeder mit einem Solchen Gerät und vor allem einem solchen (teuren) Bohrer rumläuft, Außerdem ist ein Akkubohrer ein nicht zu Unterschätzender Lärmfaktor. :)

    Die Alarmanlage ist von Ebay, sie hat 39 Euro gekostet inkl. Sirene und zwei LCD-Handsendern. Es handelt sich um eine HT-2005A der Firma Huatai. Link zB hier: 2 Wege ALARMANLAGE > MOTORRAD QUAD ROLLER FERNSTART | eBay

    Die Anlage ist eigentlich für 12V ausgelegt. Da ich leidenschaftlicher Elektroniker bin, habe ich also fix eine Schaltung gebastelt, die aus 6V 12V macht. Beim Testen der Anlage (und mehrmaligen beinahe-Herzinfarkten durch die laute Sirene, die ich dann während der Testphase durch eine LED mit 1k-Vorwiderstand ersetzt habe) habe ich jedoch aus versehen die Alarmanlage direkt an 6V angeklemmt - und sie funktionierte immer noch. So konnte ich dann meine Hilfsschaltung entsorgen (bzw. in die Bastelkiste werfen), und die Alarmanlage direkt an die Batterie des Mopeds hängen.

    Die Alarmanlage ist brutal einfach zu installieren: Sirene und Alarmanlage zusammenstecken, das rote Kabel mit der Batterie verbinden, das schwarze Kabel mit der Öse irgendwo mit am Rahmen befestigen (bei mir am Haltering des Frontlichts), und das Orange Kabel wird mit dem Kontakt der Hupe verbunden, welcher zum Zündlichtschalter führt. Alle (!) anderen Kabel isolieren. Das Steuergerät und die Sirene habe ich links und rechts in die Lampenmaske geklebt (Die Klebepads die dabei sind sind einfach geil, aber vorher sehr gut das Blech reinigen!), die Kabel haben dahinter genug Platz. Auf die blinkende rote LED habe ich verzichtet, auch diesen Stecker gut isolieren (er berührte bei mir einen Kontakt des Scheinwerfers, welcher daraufhin rhytmisch blinkte. also auch hier etwas Schrumpfschlauch bzw. Isoband drumlegen).

    Die Antenne habe ich verlängert, da sie komplett innerhalb des Lampenschildes verschwand und dementsprechend keinen Empfang hatte. Ich habe die Verlängerte Antenne dann am Kupplungszug nach außen geführt, und dann mittels schwarzem Schrumpfschlauch an der Stange des Rückspiegels nach oben geführt. So ist die Antenne bei Tag so gut wie unsichtbar, und bei Nacht vollständig verschwunden.

    Was geht:
    - Sämtliche Interaktion mit der Fernbedienung
    - Alarm bei Erschütterung
    - Alarm beim Einschalten der Zündung
    - Automatisches reaktivieren, falls nicht innerhalb von 60 sec nach der Deaktivierung die Zündung eingeschaltet wird (Schutz, falls man unbeabsichtigt gegen den Unlock-Knopf gekommen ist)
    - Programmiermodus, um alle Details Einzustellen
    - Voralarm (4x lautes Piepen der Sirene bei der ersten BErührung), Hauptalarm (15s dauerheulen der Sirene), beide Alarme mit Meldung an den Handsender
    - Reichweitentest des Handsenders (einfach nochmal auf "scharf stellen" drücken, wenn der Handsender dann PIEP macht, hat er erfolgreich die Rückmeldung des Mopeds Empfangen)
    - Auslöse-Memory (Piepton beim Entschärfen der Alarmanlage ist anders, wenn zwischenzeitlich ein Alarm ausgelöst wurde)
    - Aktivierungs-Memory (Alarmanlage war beim entfernen der Spannungsversorgung scharf -> Alarmanlage ist wieder scharf, wenn sie wieder Spannung bekommt)

    Was geht nicht:
    - Blinkeransteuerung (War ich aber auch nicht scharf drauf. Scheint erst ab 8-9V zu gehen)
    - Fernstart des Mopeds (Is klar gä...)

    Einschränkungen:
    - Die Reichweite des Funksignales ist etwas geringer als die angegebenen 300m. Ich erreiche gute 100m, durch 2 Hauswände. Bei mehr Wänden fällt die Reichweite allerdings schnell. Allerdings ist auch noch die Frage, was man aus größerer Entfernung noch ausrichten will. Mir war wichtig, dass es am Bett piept wenn vor meiner Tür am Moped rumgemacht wird, und das Ziel ist erreicht.
    - Die Alarmanlage benötigt knapp unter 4 mA im scharfen Betrieb. Das hält sich in Grenzen, allerdings muss das Moped zumindest gelegentlich auch gefahren werden, oder die Batterie muss nachgeladen werden.
    - Wenn die Batterie zu leer ist, dann fällt als erstes das Empfangsmodul aus. Die Schwalbe ist dann noch geschützt (Alarm und auch Rückmeldung an den Handsender funktionieren), aber die Alarmanlage lässt sich nicht deaktivieren. Ist mir noch nicht passiert, aber konnte ich durch runterdrehen des Netzteiles an dem ich die Anlage getestet habe herausfinden. Fällt die Spannung unter 6V (Was für den Akku allerdings allgemein recht ungesund wäre), tritt dieser Zustand ein.
    - Während des Alarms gönnt sich die Sirene gute 250 mA. Das ist recht viel, reicht aber bei gut geladener Batterie für einige Stunden dauergeheule.


    An der Anlage scheint ja wirklich großes Interesse zu bestehen. Wenn noch ein paar Anfragen zusammenkommen, zeichne ich den korrekten Anschluss ans Bordnetz mal in einen Schaltplan, und Mache ein kurzes Tutorial dazu.
    Geändert von damaltor (13.04.2011 um 21:48 Uhr)
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  4. #100
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.04.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    48

    Standard

    Zitat Zitat von damaltor Beitrag anzeigen
    An der Anlage scheint ja wirklich großes Interesse zu bestehen. Wenn noch ein paar Anfragen zusammenkommen, zeichne ich den korrekten Anschluss ans Bordnetz mal in einen Schaltplan, und Mache ein kurzes Tutorial dazu.
    Also ich bin interessiert.
    Hab jetzt auch das Abus City Chain 1060 (110cm) getestet falls es jemanden interessiert. Es passt gut unter die Sitzbank, aber viel Platz bleibt dann nicht mehr.

  5. #101
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Net-Harry, kann ich einen deiner tollen Schaltpläne dafür vergewaltigen? Oder dir sagen, was wie wo hinmuss, damit du das schön in sPlan einzeichnen kannst?
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  6. #102
    Flugschüler
    Registriert seit
    07.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    257

    Standard

    Zitat Zitat von Night.drive Beitrag anzeigen
    wäre nett wenn du das bei Gelegenheit mal testen könntest
    nö,

    aber mein freundlicher Schalbenwächter hat es mal probiert

    Citadel CCH 50.150_in KR51-2_c.jpg

    passt und es bleibt noch reichlich Platz für z.B. die Fahrzeugpapiere.

    (Citadel CCH 50.150 Kettenschloss, Test unter Produkttest: Motorrad-Schl)

    und morgen schaffe ich es hoffentlich den Vogel fertig zu kriegen, dann kann ich auch alles selber probieren.

  7. #103
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von phklein Beitrag anzeigen
    passt und es bleibt noch reichlich Platz für z.B. die Fahrzeugpapiere.
    Die Papiere unter der Sitzbank ist aber ne ganz blöde Idee! Die gehören an den Mann. Unter der Sitzbank sollten die nicht sein, schon gar nicht wenn man das Möp mal abstellt.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  8. #104
    Flugschüler
    Registriert seit
    07.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    257

    Standard

    Zitat Zitat von Froschmaster Beitrag anzeigen
    Die Papiere unter der Sitzbank ist aber ne ganz blöde Idee! Die gehören an den Mann. Unter der Sitzbank sollten die nicht sein, schon gar nicht wenn man das Möp mal abstellt.
    Schon klar, das sollte auch mehr ausdrücken, dass kein Platz mehr für was vernünftiges bleibt.

  9. #105

    Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    war bisher zu faul ,ir alle 7 seiten komplett durchzulesen.
    Falls es noch nicht gepostet wurde, habe zusätzlich zu 2 abus schlössern noch ne art alarmanlage:
    Bei aldi und jederzeit bei ebay gibts recht günstig fensteralarm zu kafen. das sind kleine kisten mit erschütterungssensor und nem klenen schalter.
    wenn aktiviert, ertönt bei bewegung (habs getestet, sehr empfindlich) ein 100db lauter alarmton ca. 20 sekunden lang, also auch kein stress mit nachbarn bei fehlalarm. löst bei erneuter bewegung wieder aus!
    das ganze teil wird von 3x1,5v monozellen mit saft versorgt, habe mir dazu ein batteriefach für 3 aaa batteriene gelötet damit das etwas länger hällt. soll laut hersteller aber auch original ca 3 monate saft haben.
    zusätzlich hab ich mir bei conrad noch ein schalterschloss geholt was bei umlegen alarm aktiviert und zündung unterbricht.
    Die anlage selbst hatte damals bei aldi im angebot 3,99€gekostet und bei ebay liegen die aktuell bei irgendwas um die 10€.
    moped steht unter schlafzimmerfenstern an nem reihenhaus, ich denke mal das das schon unangenehm für die schlossknackenden oder mopedtragenden diebe ist wenn das teil losgeht.

  10. #106
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    22

    Standard

    letzte nacht hat meine alarmanlage das erste mal (was ich mitbekommen habe) ausgelöst. juhuuuu... :) meine freundin ist geistesgegenwärtig aufn balkon gerannt und hat geschaut und ich hab schnell die fernbedienung gegriffen um den doch sehr lauten ton abzustellen
    großer schaden war keiner außer der fehlende schraubenzieher im lenker und nen kleiner kratzer beim zündlichtschalter und ein paar tropfen bezin weil er den benzinhahn geöffnet hatte. kurios ist das er es wohl starten wollte obwohl gliederschloss im hinterrad und lenkerschloss beiden noch geschlossen waren. komische menschen gibts.

  11. #107
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Saugeil. Hattest du die gleiche wie ich?

    gutes gefühl das ding gerettet zu haben oder?
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  12. #108
    Kettenblattschleifer Avatar von RaumZeit
    Registriert seit
    24.05.2010
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    715

    Standard

    So GPS
    heut zu tage hat ja jeder Androide oder nen apfel, also ist das meiner meinung super gut um sich informieren zu lassen wenn sich unsere schätzchen bewegen wenn wir das aber nicht wollen
    SAR-mini - Home

    • Alarm bei Vibration / Schock / Berührung
    • Alarm bei Verlassen von Grenzbereichen
    • Alarm bei Übertreten von Entfernungsmarken
    • Alarm bei Geschwindigkeitsüberschreitung
    • Jetzt mit 3-in-1 Komplettschutzfunktion, sowie der SOS Notruf- und Calltaste
    Lg
    Nathaniel

  13. #109
    Tankentroster Avatar von BILZE
    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    107

    Standard

    Hat das Ding schonmal jemand Live getestet?

  14. #110
    Kettenblattschleifer Avatar von RaumZeit
    Registriert seit
    24.05.2010
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    715

    Standard

    nee aber währe ja was

  15. #111
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Ich habe mir mal die technischen Daten angeschaut. Ich halte von dem Gerät nichts.

    - Der Preis ist hoch. Nicht enorm hoch, nicht zu hoch für eine gute Diebstahlsicherung, aber hoch.

    - Verbaut ist ein U-Blox GPS-Chip. Diese Chips taugen nicht viel, sie sind aber sehr günstig (Sie werden vom Hersteller speziell für Projekte angepriesen, bei denen es auf jeden Cent ankommt). Ortung auf 10-15 Meter Genauigkeit (mehr würde ich nicht erwarten, bei meinen Versuchen mit U-Blox bin ich meist auf 12m unter freiem Himmel (!!) gekommen) sollte für eine grob-Ortung allerdings wohl reichen. Das Ding müsste auf jeden fall Blick zum Himmel haben, unter der Sitzbank z.B. wird es wegen dem Bodenblech der Sitzbank vermutlich nicht funktionieren.

    - Es gibt keinen Alarm. Der Diebstahl wird also gar nicht erst verhindert. Das finde ich etwas schade, ist aber Geschmackssache. Außerdem ist das vermutlich auch nicht das Ziel dieses Geräts.

    - Dass man für Updates der App oder der Plattform ein kostenpflichtiges Abo für 4 Euro im Monat benötigt, finde ich dreiste Abzocke. Ganz speziell deshalb, weil extra dasteht dass der Lebenszyklus der Software nicht besonders lang ist.

    - Und als Absolutes Killer-Kriterium: Verbaut ist ein Akku mit 1050mAh. Laut Hersteller benötigt das Gerät mindestens 30 mA - Der Akku hält also maximal sagenhafte 35 Stunden. Damit ist das Ding m.E. völlig witzlos...

    Edit: In den FAQ der Seite steht sogar, der Akku habe nur 800 mAh. Damit würde er gerade mal 27 Stunden halten.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  16. #112
    Kettenblattschleifer Avatar von RaumZeit
    Registriert seit
    24.05.2010
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    715

    Standard

    Oh, da kennt sich jemant aus :) na gut dann noch warten bis das besser wird

    Danke

+ Antworten
Seite 7 von 11 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Simson vor Diebstahl schützen
    Von Mrc im Forum Simson Gestohlen oder Gefunden
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 23.01.2017, 21:29
  2. Wie am besten sein Moped vor Diebstahl schützen?
    Von chefkoch_ndh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 17.01.2015, 11:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.