+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Schwalbe aus Einzelteilen, diverse Fragen


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Boxerpower
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    474

    Standard Schwalbe aus Einzelteilen, diverse Fragen

    Hallo,
    ich schraube gerade einen "Bausatz" für einen Kumpel zusammen.
    Er hat die Schwalbe selbst in Teilen gekauft, weiter zerlegt, gereinigt, lackiert und kapituliert.

    Der Motor soll OK sein. Beim Durchschalten auf der Werkbank hab ich gemerkt dass der Motor nur 3 Gänge hat, oder der 4. klemmt Natürlich ist ein 4er Kupplungsdeckel verbaut. Da der letzte Gang ja gleich übersetzt ist, ist das kein Problem.
    Wedis und Ritzel sehen neu aus.

    Aber irgendwie habe ich jetzt das ungute Gefühl dass es ein Nachwendemotor sein könnte. Schlimmer noch von einer gedrosselten S53. Weil aufm Motor auf noch der Kennbuchstabe "M" ist

    Weil die Muttern am Zylinderkopf sehr rostig waren hab ich sie getauscht und mal den Zylinder von innen angeschaut, 2 Überströmer seh ich schon mal.
    Gibts ne Möglichkeit den Motor von aussen zu erkennen ohne den Zylinder zu ziehen?

    Ich will den Motor ungern wieder ausbauen und zerlegen hab aber auch kein Bock bei der ersten Probefahrt mit 25km/h unterwegs zu sein....
    Geändert von Prof (08.06.2016 um 20:31 Uhr)

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Sicherungsbolzen am Ritzel ist ein Kennzeichen, und evtl. vorn am Block zwei Gewinde M5 für den Anlasser.
    Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher,( ich werde älter) wenn der Krümmer ab ist, der Auslass bei 25km/h Modellen ist kleiner.
    Bilder muss ich erst suchen


    Gruß
    Frank


    Edit
    Die 25km/h Modelle waren über die Garnitur und Elektronik gedrosselt.
    Die ersten nur über eine Blockade eines Ganges und Elektronik und über ein kleines Ritzel.

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Boxerpower
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    474

    Standard

    Danke Harzer,
    das beruhigt mich. Am Auslass fühle ich einen kleinen Grad, das wird aber wahrscheinlich an der Laufleistung des Motors liegen.
    Das Ritzel ist "normal" groß.

    *an einen Mod*
    könnte bitte jemand den Titel "Schwalbe aus Einzelteilen, diverse Fragen" oder ähnliches ändern. Wahrscheinlich kommen da noch ein paar Fragen! :-/

    Welche Signalform bzw. welchen Wert hat das Gebersignal an dem weissen Kabel einer Vape? Wie kann man das messen bzw. überprüfen ohne Oszi?

    Die Schwalbe hat keinen Zündfunken, an dem roten Kabel kommt Spannung. Die Grundplatte auch auch keine Schleifspuren.


    Danke Prof, aber die Bearbeiten Funktion verschwindet doch nach einer Zeit!?
    Geändert von Boxerpower (08.06.2016 um 20:54 Uhr) Grund: Dreifachpost

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Titel geändert. Das kannste aber eigentlich auch selber machen. Und zwar mit der "Bearbeiten-Funktion", die du auch nutzen solltest, um so schöne Dreifach-Posts wie eben zu vermeiden.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Boxerpower
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    474

    Standard

    Heute kam endlich die neue "gebrauchte" Zündspule. Eingebaut, gekickt, wieder kein Zündfunken.
    Ich hab dann mal die Nummern verglichen (hätte ich schon viel früher machen sollen)
    /5er Grundplatte /5er Rotor und eine Z71 Zündspule Also eine Z54 bestellen! Weil /3er Stator und Rotor noch teurer wären!

    Ich hab sowas von die Schnautze voll von Gebrauchtteilen! Letztes Jahr die Vape mit falschem Stator, die bis zum Ausbau einwandfrei lief. Und jetzt ein Motor mit Vape "der so gelaufen ist". Ich sag immer, wer billig kauft, kauft zweimal aber auf mich hört ja keiner!

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Bei Gebrauchtteilen ist das immer ein Problem, gerade bei einer Vape. Ich frage mich da immer warum verkauft einer eine Vape, bestimmt weil irgendwas nicht passt oder defekt ist.


    Gruß
    Frank

  7. #7
    Flugschüler Avatar von mcfly2001
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    383

    Standard

    Boxenpower, ich kann da auch ein Lied von singen.
    Hab auch noch einen lustigen Vape-Mix in der Werkstatt rumliegen und die fehlenden Teile sind fast so teuer wie eine komplette neue Vape.
    Jetzt liegen sie für Notfälle, bei mir rum

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Boxerpower
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    474

    Standard

    Mit einer neuen Zündspule ist der Motor sofort angesprungen. Zündzeitpunkt stimmt auch. Auf den Lampenleitungen liegt Spannung an.
    Ich warte bis es heute etwas kühler wird, dann gehts Richtung Einstellung/Endmontage

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Boxerpower
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    474

    Standard

    Heute nachm Hagel die erste Probefahrt gemacht. Überraschend gut, Bremsen können so bleiben.
    Die Kupplung war wohl verklebt und trennte im Stand nicht richtig, ich wollte aber trotzdem eine Runde drehen. Das Problem "löste" sich von selbst.
    Ich wohne in einer 30er Zone, was der Motor locker schafft. Dann auf die breite Straße, der Motor zieht im dritten Gang bis 45km/h sauber hoch, ist dann aber Drehzahlmäßig am Ende. Doch ein Nachwendemotor?
    Hab dann aber den Schalthebel nochmal angetippt... und siehe da ein VIERTER Gang
    Vergaser ist noch nicht optimal eingestellt und der Sprit hat etwas viel Öl intus. Aber 55km/h gingen problemlos

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Boxerpower
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    474

    Standard

    Mal ein paar Fotos.
    Die Schwalbe war optisch ein Frankenstein: Rahmen, Schwingen mehr braun als grau. Schutzblech und Knieschild waren glaub ich entlackt, Lenkerabdeckung und Lampenmaske blau, Motortunnel war schon gelb und der Panzer war schwarz/silber gesprüht.
    Insgesamt sind wir jetzt bei kosten von ca. 1050€, inkl. Selbstlackierung.
    Mein Kumpel weiß nicht wieviel Stunden er vorher reingesteckt hat, aber realistisch sind zusammen ca. 70 Stunden.
    20160626_211112.jpg 20160626_211017.jpg (die Linke ist meine)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S51 E anhand der FIN erkennen
    Von 50ccm_Wurstblinker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.08.2013, 21:41
  2. zündung erkennen
    Von sallydead im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.01.2013, 10:52
  3. Nebenluft erkennen
    Von Ducati im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 16:23
  4. 12 V erkennen?
    Von Cheme im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.2005, 11:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.