+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 22

Thema: Schwalbe Elektrik


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    38

    Standard Schwalbe Elektrik

    Hallo Leute,

    ich fahre nun schon länger ohne Licht, da ich momentan leider keine Zeit hatte mich darum zu kümmern... Nun zu meinem Problem:

    vor ca. 2 Monaten hat Elektrik alles noch einwandfrei funktioniert, hatte auch ne frische Batterie. Dann fing des Licht an bisschen zu spinnen, d.h es ging dann wenn es wollte

    Blinker ging zu dem Zeitpunkt noch, aber die haben dann auch noch den Geist aufgegeben...

    Die Leerlauflampe und Tacholampe funktioniert jedoch noch...

    Was nun? Ich muss eingestehen: in Sachen Elektrik bin ich eine Niete.

    Danke im Vorraus

    lssteini

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.258

    Standard

    Zitat Zitat von lssteini Beitrag anzeigen
    Was nun? Ich muss eingestehen: in Sachen Elektrik bin ich eine Niete.

    Hallo lssteini,

    zuallererst muss Du Deine Schwalbe so lange stehen lassen, bis das Licht wieder funktioniert.

    Dann musst Du entscheiden,
    - ob Du als "Niete" das grosse Los gezogen hast und Deine Schwalbe in die Werkstatt bringen kannst, damit das kostenpflichtig repariert werden kann. Oder
    - ob Du Deine elektrische Ahnung erleuchten kannst, indem Du Dir beim net-harry und auf meiner Homepage die notwendige Ahnung anliest. Oder
    - ob Du jemanden kennst, der Dir helfen kann.

    Peter

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Wo wohnst du? Bei solchen Sachen ist Hilfe von Forumsmitgliedern meist das Beste, vorallem kann man noch lernen.

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Die Blinker könnten evtl. schon gehen wenn die Batterie geladen wird da diese mehr Strom brauchen als die Leerlaufkontrolle.
    Zuerst kannst Masseverbindungen reinigen,dann baust dir die Prüflampe für lau Anleitung dafür gibt es beim Zschopower.

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    38

    Standard

    Danke schonmal für die schnellen Antworte... "Niete" war wohl etwas übertrieben Ich verdränge Elektronik eher... Nun bin ich aber dabei mich in den Schaltplan einzuarbeiten.
    Nun fälltmir auf: Scheinwerfer hat doch nichts mit Blinker, Hupe, Rückleuchte usw. zu tun, also müsste es ja unterschiedliche Ursachen für das Nichtfunktionieren geben oder?
    Ausserdem kann ich mir nicht erklären waeum der Scheinwerfer bervor er ganz ausfiel einen "Wackler" hatte...?

    Naja erstmal werde ich jetzt mal Kontaktspray holen und die Kontakte säubern auch wenn ich nicht denke dass es daran liegt...

    Danke

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.258

    Standard

    Zitat Zitat von lssteini Beitrag anzeigen
    Scheinwerfer hat doch nichts mit Blinker, Hupe, Rückleuchte usw. zu tun, also müsste es ja unterschiedliche Ursachen für das Nichtfunktionieren geben oder?
    Ausserdem kann ich mir nicht erklären waeum der Scheinwerfer bervor er ganz ausfiel einen "Wackler" hatte...?
    Wenn Du auf meiner Homepage unter Simson die Elek-Tricks verstehend liest und die Erkenntnisse mit dem passenden Schaltplan vom net-harry in Einklang bringst, dann hast Du verstanden, dass der Scheinwerfer eine eigene Lichtspule hat.
    Es könnte z.B. sein, dass die eine oder andere unterhalb der Grundplatte angelötete Leitung abvibriert ist.

    Peter
    Angehängte Grafiken

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    38

    Standard

    Deswegen meinte ich ja auch, dass es unterschiedliche Ursachen haben muss... Die eine hab ich jetzt gefunden: die eine Sicherung ist durchgebrannt (die für Batterie)
    Aber das hat ja wie schon erwähnt nichts mit Scheinwerfer zu tun.

    Ist es ein Anzeichen für Kabelbruch wenn die Isollierung des Kabels ein wenig "aufgeplatzt" ist. Dies ist nämlich bei dem rot/weissen Kabelder Fall. Dieses kommt ja von der Spule...

    Vielen Dank und habt Nachsicht für mein schlechtesn Elektrikkenntnisse

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Hast du einen Durchgangsprüfer?
    Wenn ja erstmal die Kabel Stück für Stück prüfen.

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.258

    Standard

    Zitat Zitat von lssteini Beitrag anzeigen
    Ist es ein Anzeichen für Kabelbruch wenn die Isollierung des Kabels ein wenig "aufgeplatzt" ist. Dies ist nämlich bei dem rot/weissen Kabelder Fall. Dieses kommt ja von der Spule...
    Nein das ist kein sonderlich schlechtes Zeichen. Die Art von Kabelbrüchen, die ich meine und die auch auf dem Foto in #6 zu sehen ist, erfolgt an den Lötstellen, wo die Kabel mit den Spulen auf der Grundplatte verlötet sind.
    Vorgehensweise:
    Kabel das von der Grundplatte kommt, am oberen Ende abziehen und mit einem Durchgangsprüfer oder Ohmmeter nach Masse messen. Da muss ein niederohmiger Durchgang gemessen werden. Wenn nicht: Grundplatte abbauen und nachlöten.

    Peter

  10. #10
    Tankentroster Avatar von PikesPeak
    Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    243

    Standard

    Isolier die Kabel an den beschädigten stellen am besten nach. Wäre nicht die erste Schwalbe, die in Flammen aufgeht....

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.258

    Standard

    Zitat Zitat von PikesPeak Beitrag anzeigen
    Isolier die Kabel an den beschädigten stellen am besten nach. Wäre nicht die erste Schwalbe, die in Flammen aufgeht....
    Aber auch nur, weil da
    entweder
    - mit dem Streicholz der Tankpegel kontrolliert wurde.
    oder
    - Superoberekelektriker gewütet haben.

    Peter

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    38

    Standard

    Okay...Ich werde mir jetzt mal ein Messgerät bestellen. Gibt's da was besonderes zu beachten?
    Außerdem wollte ich mir zudem ein Batterieladegerät zulegen. Habt ihr da preiswerte Empfehlungen?

    Vielen Dank für eure Hilfe

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Wieso gehst nicht in den nächsten Baumarkt Messgeräte gibt es da ab 7 Euro die reichen vollkommen und du mußt nicht lange warten. Außer der Kassenbon ist mal wieder leer.

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.258

    Standard

    Zitat Zitat von lssteini Beitrag anzeigen
    Okay...Ich werde mir jetzt mal ein Messgerät bestellen. Gibt's da was besonderes zu beachten?
    Außerdem wollte ich mir zudem ein Batterieladegerät zulegen. Habt ihr da preiswerte Empfehlungen?
    Als Messgerät könnte schon eine Prüflampe reichen:
    Schraubär-Tip: Prüflampe

    Und ein einfaches Ladegerät gibt es bei Pollin (die haben auch billige Multimeter)
    Automatik-Lader AL300pro - Stromversorgung - Ladeger

    Peter

  15. #15
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.018

    Standard

    Mal ne Frage, wie alt ist das gute Stück? Ich ersetze bei meinem Neuaufbau die kompletten Kabelbäume. Allerdings mit der vorgabe, in einer Schwalbe aus 1971 die Elektrik eines SR50C aus 1987 einzubauen. Bei der Schwalbe war alles, was es an Kabelbaum gab, völlig hinüber. Isolationsbrüche, kaputte Kontakte und andere Sauerein. Bei Simson Ersatzteile MZ Ersatzteile im Moped Ersatzteile Shop habe ich mittlerweile einen maßgeschneiderten Kabelbaum bekommen. Fehlt nur noch der Lenkerkabelbaum. Der Herr Werner baut die selber in hoher Qualität, auch bei den angepressten Zeug ist immer etwas Polfett dabei.

  16. #16
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Saerbeck
    Beiträge
    27

    Standard

    Hallo Vogelfreunde,

    Habe eine Frage zum Betrieb eines Navi`s mit 12V Anschluss an einer Schwalbe.

    Habe mein Navi (Garmin NÜVI 2550) schon an meiner BMW R100/7 gehabt. Lief alles super.

    Ist es sinnvoll die aktuelle Bleibatterie gegen eine Gelbatterie mit 3AH oder 4AH zu ersetzen?

    Wäre für sachdienliche Hinweise dankbar

    Euer Q-Treiber

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Elektrik Schwalbe
    Von grojo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.02.2009, 20:56
  2. elektrik schwalbe
    Von drabner im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.11.2005, 17:23

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.