+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Schwalbe fährt nicht geradeaus


  1. #1

    Registriert seit
    09.07.2018
    Beiträge
    3

    Standard Schwalbe fährt nicht geradeaus

    Hallo zusammen,

    ich bin seit letzter Woche im Besitz einer Schwalbe und hab mich mit Kauf direkt mal hier angemeldet. Nun ist mir bei der letzten Ausfahrt jedoch aufgefallen dass mein Lenker schief steht und da ich keinerlei Erfahrung mit der ganze Thematik habe, wollte ich euch mal fragen wie ich hier vorgehen muss?
    Ich hab mir schon ein paar Themen hierzu durchgelesen, jedoch hat mich da nichts wirklich viel schlauer gemacht.
    Das ganze wirkt sich so aus, dass ich meinen Lenker beim fahren immer etwas nach links einschlagen muss, ansonsten fahre ich direkt eine leichte Rechtskurve.
    Wenn ich dann im Stand der Lenker gerade stelle, sieht es (nach Augenmaß) auch gerade aus und wenn ich ihn dann so stelle, dass ich während der Fahrt auch tatsächlich geradeaus fahre, steht das Rad auch tatsächlich nach links.
    Daraus folgere ich einfach mal dass das Moped zum geradeausfahren tatsächlich immer einen leichten Lenkeinschlag nach Links brauch.
    Kann das an einer Schwingenträgerbuchse hinten liegen (hier scheint das Rad tatsächlich etwas schief zu stehen) oder muss ich mir doch eher große Sorgen machen dass der Rahmen von hinten nach vorne eine Art Kurve zieht? Auf den ersten, vorsichtigen Blick kann ich am Rahmen jetzt keine Schweißstellen oder ähnliches finden, hatte die Verkleidung aber auch noch nicht entfernt. Beim Thema Schwingelagerbuchse konnte ich jedoch bisher auch niemanden finden, der berichtet hat dass dein Moped nicht mehr normal geradeaus fährt
    Ich hab keine Ahnung wie ich nun vorgehen muss um die einzelnen Teile zu testen und hoffe ihr auf eure Hilfe.

    Schonmals vielen Dank im Voraus!

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    7.383

    Standard

    Moin "recell08"


    Der Rahmen ist tendenziell nicht zu einer Kurve verzogen.
    Der Fehler kommt meist von einer schief stehenden Hinterradschwinge wegen verschlissener Buchse oder einer falsch eingestellten Spur (Kettenspanner) oder einem Zusammenspiel der beiden.

    Zur Kontrolle der Buchse muss der hintere Panzer und der Befestigungswinkel links ab. Dort hinter dem Winkel liegt die Buchse.
    Wenn die Achse nicht mehr zentrisch durchläuft, sollte die Buchse getauscht werden.


    LG Kai d:)
    Geändert von Kai71 (12.07.2018 um 10:44 Uhr)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.977

    Standard

    Richtig - wenn du vorne kompensieren musst, ist hinten etwas schief. Typischerweise sind die Gummilager der Hinterradschwinge ausgenudelt. Ersetze durch moderne Kunststofflager, dann ist für immer Ruhe damit.

  4. #4

    Registriert seit
    09.07.2018
    Beiträge
    3

    Standard

    Erstmals vielen Dank für eure Einschätzungen!
    Aktuell bin ich noch etwas im Klausurstress, aber wenn das vorbei ist werde ich (hoffentlich nächste) Woche mal die Lagerbuchsen der Hinterradschwinge tauschen. Werde dann, wenn das Blech ab ist, auch mal ein paar Bilder machen und mich nochmals melden.

    Grüße!

    EDIT: Wenn ich jetzt so oder so die Buchsen bestellen muss, gibt es etwas was ihr mir als Neuling empfiehlt mitzubestellen? Quasi etwas "das man Zuhause haben muss"? Nur für die Buchsen 5€ Versand zu zahlen ist eher so...

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.877

    Standard

    Schau mal hier nach: Ersatzteile für Tour.


    Bordwerkzeug, Zündkerze, Kerzenstecker, Glühobst, Unterbrecherkontakt, Kondensator, Scheibenfedern, Sicherungsbleche, Polradabzieher, Bowdenzüge, ......


    Peter

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    7.383

    Standard

    Krümmerdichtungen (im 5er Pack), Bremsenreiniger, Druckluft in der Dose...
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.12.2015
    Ort
    Norderstedt
    Beiträge
    391

    Standard

    Moin

    Etwas sollte immer im Lager sein,
    sowie Vergaser und Benzinhahndichtungen, Kerzenstecker, Benzienschlauch, Zündkabel.

    Schaue das Fahrzeug einmal richtig durch, dann wird schon auffallen was noch fehlt oder den Dienst bald aufgibt.

  8. #8
    Schwarzfahrer Avatar von Dreizehn
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Tuttlingen
    Beiträge
    12

    Standard

    Kann es nicht auch einfach sein das der Vogel mal Bodenkontakt in Form eines Hinfallers oder leichten Unfall hatte?
    Dann könnte auch "nur" der Lenker krum sein.

    Latte seitlich an Vorderrad legen. Von oben schauen. Lenker muss 90 Grad stehen.
    Schwalbe KR51/2 BJ 1982

  9. #9

    Registriert seit
    09.07.2018
    Beiträge
    3

    Standard

    Das denke ich eher nicht. Das Rad steht ja schief wenn ich geradeaus fahre.
    Die Buchsen sind da und werden am Samstag eingebaut. Danach wird die Spur eingestellt und ich berichte!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.10.2004, 13:50

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.