+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Schwalbe "frisst" Unterbrecher...


  1. #1
    Zahnradstoßer Avatar von Elion
    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    886

    Standard Schwalbe "frisst" Unterbrecher...

    Hi,

    die Suche hat bisher nichts passendes ausgespuckt bzw. habe ich vielleicht nicht die richtigen Suchwörter benutzt, aber egal...

    Meine KR 51/1 (mit innenliegender Zündspule) frisst anscheinend seit neustem Unterbrecher.
    Vorgestern habe ich den Unterbrecher getauscht, da ich keinen Zündfunken mehr hatte, und welch Wunder hatte ich sofort wieder einen schönen Funken.
    Wollte dann eine kleinere Probefahrt machen, bin aber vielleicht 3 km weit gekommen.
    Natürlich hatte ich kein Werkzeug dabei, aber da ich mich eh in der Nähe meiner Garage aufgehalten habe war das nicht das größte Problem, also nach Hause geschoben.
    Dort habe ich dann geguckt und wieder hatte ich keinen Zündfunken, auch ohne den Entstörstecker hatte ich keinen Funken.

    Heute morgen habe ich dann wieder den Unterbrecher getauscht, bevor ich dann wieder alles zusammengeschraubt habe, habe ich ein paar mal gekickt und da war der Zündfunke auch wieder da.
    Alles zusammengebaut und dann wollte ich sie nochmal anmachen... wieder kein Zündfunke.
    Ich hab jetzt keine Lust noch einen Unterbrecher zu verbraten und es muss ja irgendeinen plausiblen Grund dafür geben, dass mir die Unterbrecher wie Sand durch die Finger rinnen....

    Schonmal vielen Dank im Voraus für alle Antworten

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Hallo Elion,

    das Dilemma kann mindestens zwei verchiedene Ursachen haben:
    - der Kondensator ist defekt und der dadurch entstehende Funkenregen am Unterbrecher sorgt für Abbrand (kann man sehen, zumindest den Funken)
    - der KW-WeDi ist undicht, Öl tritt aus und legt sich als Isolationsschicht auf die Unterbrecherkontakte. Einfach mal mit Kontaktspray, Bremsenreinger o.Ä. säubern

    Peter

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Elion
    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    886

    Standard

    Hallo Peter,

    danke erstmal für deine Antwort, Kondensator hab ich eigentlich getauscht und auch für einen schonenden Einbau gesorgt, aber vielleicht hab ich ja da was ausversehen kaputt gemacht... den werde ich also nochmal tauschen.

    KW-Wedi wurde erst letztens getauscht (bzw. wurde der Motor komplett regeneriert), daran sollte es also eigentlich auch nicht liegen, aber Kontakspray werd ich trotzdem auch mal versuchen.

    Danke

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    02.05.2008
    Ort
    Nähe Hameln
    Beiträge
    62

    Standard

    Eventuell den Kondensator zu zaghaft fixiert? Falls ja gleich nochmal einen Kondensator und Unterbrecher verbauen.

    Gruß Rainer

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. "Falsche" Zündkerze geht, "richtige" Ker
    Von gofter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.12.2013, 12:59
  2. RAL Nummer "Bieberbraun" / "Senfbeige" o
    Von Kub im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 15:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.