+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Schwalbe für mich das richtige?


  1. #1

    Registriert seit
    13.07.2005
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo!
    Ich überlge mir eine Schwalbe zu kaufen und würde gerne wissen, ob sie überhaupt das richtige für mich ist.

    Im Prinzip soll sie unseren Zweitwagen ersetzen und käme daher zu 80% in der Stadt zum Einsatz und die restlichen 20% bei Überlandfahrten.

    Ich möchte aber auf jeden Fall ein robustes und zuverlässiges Fahrzeug, da ich kein passionierter Bastler bin.
    Ausserdem bin ich recht gross und schwer (193cm 90kg) und möchte nicht das mein Fahrgeschäft am nächsten Hügel auf dem letzten Loch pfeift.

    Kurz gesagt: Ist die Schwalbe für den täglichen Nutzeinsatz in der Stadt geeignet oder ist sie inzwischen eher ein Schönwetter-Liebhaberfahrzeug?

    Leider konnte ich bisher noch keine Schwalbe fahren, deswegen meine Fragen.

    Vielen Dank!

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Naja das kommt immer drauf an.
    Einige haben nie was laufen zuverlässig im Täglichen gebrauch.
    Andere wieder rum werden nur zu Wochenend fahrten raus geholt
    und haben immer was.
    Das kann man echt nie genau sagen.
    Ne schwalbe ist mit sicherheit ein liebhaberfahrzeug aber das soll
    nicht heißen das sie immer gehegt und geflegt sind/sein müssen.

    Und bei der fahrzeug wahl ist es dir über lassen, willst du was
    sportliches hol dir ne S51. Oder eher einfach dahin gleiten dann
    schwalbe.
    Leistung haben sie die selbe (1er ausgenommen).
    Um am berg noch ein bisschen besser hoch zukommen müsstest du dann
    vielleicht noch ein bisschen nachhelfen.
    Aber bitte nicht im hier anfragen dann bitte auf www.simsonforum.de
    weil tuning hier nicht so gern gesehen ist.
    Meine empfehlung nen stingnormaler 60ccm. Reicht völlig.
    AirHead<-- 1.86 bei 86kg

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Täglich nutzen, kaum schrauben und fast nur Stadtverkehr --> nimm' dafür besser einen modernen Roller mit Variomatik. Ein Tipp: Ein gutes, gebrauchtes Modell einer guten Marke mit Baujahr bis 2002 ist eine feine Sache. Diese Teile fahren (ungetunt!) schneller als die heutigen Krücken mit nur 45 km/h.

    Gruß!
    Al

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    moin,
    eine schwalbe könnte da schon das richtige sein. Zuverlässig sind die dinger definitiv wenn man sie ein wenig wartet und pflegt. Nur mal so zum vergleich, ich fahre meine braune kr51/2 jeden tag ob nun hochsommer oder schneesturm. Bin 1,83 und wiege 100 kilo aber selbst mit freundin hinten drauf und anhänger mit 2 kisten bier hinten dran zieht sie noch mühelos bis 50 kmh. Mit besagter schwalbe bin ich inzwischen 14000 km gefahren. Auf dieser strecke hat sie mich nur ein einziges mal nicht nach hause gebracht und an wartungsarbeiten habe ich in dieser zeit 4 mal ölwechsel, 2 mal zündung einstellen, 1 mal simmeringe erneuert und hin und wieder mal eine zünderkerze getauscht.
    Wenn du eine schwalbe willst die wirklich tadellos läuft wirst du allerdings etwas mehr ausgeben müssen (300 - 600€ je nach region) und kleinere wartungsarbeiten sind immer mal zu machen wie an jedem anderen fahrzeug auch. Mit einem reperaturhandbuch sind die aber meist auch für laien zu schaffen, sofern man lust zu sowas hat. Ich würde dir raten einfach mal eine schwalbe anzugucken und probe zu fahren, wenns dir gefällt kannst du anfangen was passendes zu suchen. Spaß machen die kisten definitiv und bei guter wartung sind sie auch zuverlässig. Davon abgesehen haben sie mehr stil als plastikroller. Die plastikmöhren sind sicherlich wartungsärmer, allerdings dafür auch kaum selbst zu rparieren und in den ersatzteilpreisen erheblich teurer als die schwalbe.
    Ich denke was deine frage betrifft teilen sich die meinungen hier im forum, letztendlich kannst nur du es ausprobieren und entscheiden.
    Gruß, hennie

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von koppy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.389

    Standard

    Macht ihm doch die Simme nich mies!

    Wenn man alles schön überholen (tut oder lässt) muss man soweit ja erstmal nix mehr tun als tanken
    Hab seit der Lackierung keine Schraube mehr bewegt :)

  6. #6
    Flugschüler Avatar von schwalbenmona
    Registriert seit
    24.06.2005
    Ort
    Schenefeld, bei Hamburg
    Beiträge
    472

    Standard

    Schwalbe is schon was feines, und wenn man sie erstmal richtig eingestellt hat schnurrt sie ihre km runter als ob es nix anderes geben würde, kleiner tip, wenn du selbst nich schrauben willst, greif etwas tiefer in die Tasche und stell sie nochmal bei ner werkstatt vor!
    Dann kann dir eigentlich nix mehr passieren, außer du stetzt sie in den nächsten graben!

    Gruß schwalbenmona

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    genau schwalben sind super!
    wenn du was suchst ds leichter zu reparieren ist und etwas sortlicher ist udn nciht gleich alles verbeult ist wenn die umfällt!

    ansosnten simmiopi verkauft manchmal schwalben ca 500-600€ die sind dann quasi neuware!

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Ordentlich gewartet ist die Simson genausogut zu gebrauchen wie ein Plasteroller. Ich habe früher meine S51 und jetzt mein SR50 im Sommer jeden Tag im Stadtverkehr (teilweise 1-2 mal Überlandverkehr wöchentlich) im Einsatz, mein Eigengewicht liegt auch bei rund 100 kg. Außer tanken und mal nach dem Öl gucken, eventuell Bremsen nachstellen, wird da bis zum Herbst nichts dran gemacht. Über den Winter wird dann Pflege getrieben, Verschleißteile ersetzt usw. und ab März/April gehts wieder los.
    Man muß sich ja vor Augen halten, daß die Simsons in der DDR nicht als Hobby und Sonntagsfahrzeuge gebaut wurden sondern als Fortbewegungsmittel für die täglichen Wege.
    Ich würde übrigens Fahrzeuge mit dem moderneren M5xx - Motoren empfehlen, die sind doch erheblich leichter zu reparieren als die Gebläsegekühlten.

    mfg gert

  9. #9
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Ich würde Dir einen 125 ccm Roller ans Herz legen! Der hat ausreichend Power und ist sehr unkompliziert. Am besten einen mit Viertaktmotor.

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    373

    Standard

    an ner schwalbe muss man auf jeden fall schrauben.

    es sei denn man hat die ahnung eine zu kaufen (und zu finden!) die schon im super zustand ist.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Ist eine Schwalbe das richtige für mich?
    Von Golondrina88 im Forum Smalltalk
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 15.04.2012, 20:46
  2. Ist eine Schwalbe das richtige für mich?
    Von Timo* im Forum Smalltalk
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.11.2010, 00:28
  3. Welche Schwalbe ist die richtige für mich?
    Von ADS im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 10:07

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.