+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 62

Thema: Schwalbe für NVA ?


  1. #17
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Umgespritzte Zivilfahrzeuge gibts wohl in jeder Armee, in der NVA gabs ja auch Wartburg, Lada, Wolga in den 50er noch EMW und Russenmodelle, diese waren aber den höheren Chargen vorbehalten. Unser Regimentskommandeur hatte zum Beipiel einen grünen Wartburg, der Batallionskommandeur mußte sich mit eine Trabi-Kübel zufriedengeben.

    mfg Gert

  2. #18
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Raum Schweinfurt
    Beiträge
    119

    Standard

    Also die DKW wurde in oliv beschafft, da wurde nichts umgespritzt.

    Ebenso mein BW-Käfer, die wurden von VW extra so gebaut, haben auch eine für den militärischen Zweck angepasste Austattung.

    Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass die NVA nicht auch manches kuriose beschafft hat. Für militärischen Nonsens war doch immer Geld da ?

    Gruß

    jubifahrer
    [url]www.jubifahrer.de[/url]

  3. #19
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von jubifahrer
    Also die DKW wurde in oliv beschafft, da wurde nichts umgespritzt.
    Dass die Bw das nicht selbst gemacht hat, ist klar. Kann man ja alles bestellen.

    Ebenso mein BW-Käfer, die wurden von VW extra so gebaut, haben auch eine für den militärischen Zweck angepasste Austattung.
    Selbe Geschichte. War halt zu seiner Zeit der Standard PKW leicht (bis der Golf kam). Bw-Kfz wurden grundsätzlich teilmilitarisiert geliefert, was vom normalen Kfz-Ausrüstungssatz (Fähnchen etc) über Gewehrhalterungen bis zur Dachluke beim LKW ging. Dass Fahrzeuge komplett handelsüblich auf den Hof gestellt wurden, begann im großen Stil erst mit der unsäglichen Umstellung auf BwFuhrparkService. Outsourcing rockt eben

    Wer sich weiter ins Thema einlesen will, kann ja mal bei www.panzerbaer.de vorbeischauen.

    MfG
    Ralf

  4. #20
    Kettenblattschleifer Avatar von Fubi
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Bremervörde
    Beiträge
    518

    Standard

    also irgendjemand hatte es hier schon mal auf den Punkt gebracht.

    Die NVA war ja ne Anbgriffsarmee ( nach vorne verteidigen, den Angreifer auf seinem eigenem Territoriium schlagen *gg*).

    Also wurde sie auf Angriff getrimmt. So eine Schönwetterarmee wie die BW brauchte das nicht und konnte auch mit Mopeds für die kleinen Wege verweichlicht werden.

    von null auf sechzig viermal schalten
    von null auf sechzig viermal schalten

  5. #21
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Mal ehrlich. Wer ernsthaft solche Fragen stellt, ob es in der NVA Schwalben gab, hat doch keinen blassen Schimmer von Militärtechnik. Der hat doch bestimmt nicht gedient, sondern im Altenheim den Pisspott geleert.
    Was bitte soll eine Armee (Egal ob NVA oder Bundeswehr) mit einem 3,6 PS-Moped anfangen? Den Gegner dazu zwingen, sich totzulachen oder was?
    Damit fährt höchstens der Heizer der Kaserne von seinem Heizhaus zum nächsten Kiosk und zurück, um sich neues Bier zu holen.

  6. #22
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Raum Schweinfurt
    Beiträge
    119

    Standard

    Was haben sie dir denn gegeben ?

    Ich frag hier, weil ich mich halt für kuriose Dinge interessiere. Wo sonst soll ich denn fragen, als in einem Forum, das sich der Orginalität verschrieben hat.

    Was würdest du wohl für Augen machen, wenn einer auf einem Schwalbentreffen auftaucht mit einer Schwalbe in NVA grün.
    Würdest du ihn gleich als Verrückten abstempeln, oder denken, kuhl, wußte gar nicht, dass es sowas gab ?

    Wie tollerant bzw intollerant bist du eigentlich ?

    Hast du ein Problem damit, wenn einer so wie ich Reservist ist und sich für Militaärtechnik begeistert. Da ich aus dem Westen bin, weiß ich sehr wenig über die NVA, außer der beigebrachten Feinderkennung von Fahrzeugen des Warschauer Paktes.

    So richtig scheinst du das mit dem Sammeln noch nicht verstanden zu haben. ein Sammler strebt immer nach dem außergewöhnlichen, besonderen.

    Mein BW Käfer ist zB sowas. Von 89000 beschafften existieren angeblich nur noch an die 80 Stück. Auf Treffen ist so ein Fahrzeug ein Hingucker. Ebenso wie Polizei oder Feuerwehrkäfer. Einfach weil sie was besonderes sind. Oft wurden Behördenfahrzeuge gekauft und umgebaut, was heute manch einer bereut. Aber man wollte mit dem Behörden oder Militärimage ja nichts mehr zu tun haben.

    Was also ist so abwägig zu fragen, ob es beid er NVA auch 50er gab, ob es ein Fahrzeug gibt, bei dem ein Sammler wie ich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen kann, nämlich die Liebe zu alten 50ern und der Militaerfahrzeugtechnik.

    Du hast deinem Namen alle Ehre gemacht @Dummschwaetzer, denk mal drüber nach.
    Wer nichst produktives zu einem Thema weiß, sollte sich lieber zurückhalten.

    Gruß

    jubifahrer

    Edit: Nochwas @Dummschwaetzer: Du hast ja nicht nur den Sinn des Sammelns nicht verstanden, sondern auch meine Frage nicht kapiert. Es geht mir nicht darum, ob die kämpfende Truppe Schwalben hatte, sondern ob es überhaupt Schwalben oder ander 50er für die NVA gab, entspprechend der DKW der Bundeswehr. Der Verwendungszweck ist erst mal zweitrangig

  7. #23
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Komm mal runter. Das war doch alles nur scherzhaft gemeint da halt die Schwalbe nicht das Image hat....

    Um schnell von a nach b zu kommen wenn nen Fahrrad zu anstrengend ist nimmt man ne´n Motorisiertes Fahrrad (Mofa)... Darüber plagt man sich wohl nicht mit Mopeds ab.

    Ist halt so.

  8. #24
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Wenn du bisschen was über NVA-Fahrzeuge wissen willst und dir Bilder anschauen möchtest dann geh mal auf www.nva-fahrzeuge.de dort findest du die unbewaffnete Radtechnik.
    Es gab schon kuriose Sachen zum Beispiel ein Geschütz mit 3. (Antriebs)rad an der Protze und Motorradmotor, auf dem ein Fahrer hockte, damit sollte wohl der Stellungswechsel schneller gehen.
    Das war aber in den frühen Jahren und hat sich nicht sonderlich bewährt.

    mfg Gert

  9. #25
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ich sage dir, es gab keine NVA-grünen Schwalben und schon gar nicht in der NVA. 50'er sind als Militärgerät völlig ungeeignet, auch in der Bundeswehr. Damit wär bestenfalls der "Volkssturm" zur letzten Straßenbarrikade gerollt.

  10. #26
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    50'er sind als Militärgerät völlig ungeeignet,
    Wieso der Leopard 2 ist doch nur nen 47er

  11. #27
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Besonders gefährlich waren ja die Gefechts-Schwalben, die mit einer 120mm Kanone auf der Lenkerschale ausgerüstet waren. [...]

    Man waren das Dinger.
    Ja klar Mensch, die hatten doch diese vergrößerten Kniebleche aus 20 Millimeter Spezialstahl, oder ? Und auf dem Gepäckträger den schwenkbaren Flammenwerfer.

  12. #28
    Flugschüler Avatar von kr51
    Registriert seit
    29.06.2003
    Ort
    Hotzenwald
    Beiträge
    389

    Standard

    ich als West könnte mir durchaus vorstellen
    dass es bei den Grenztruppen Schwalben gab
    den Grenzstreifen rauf und runter fahren,da brauchts nicht
    unbedingt einen Panzer dazu

  13. #29
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von kr51
    den Grenzstreifen rauf und runter fahren,da brauchts nicht
    unbedingt einen Panzer dazu
    Stimmt. Dazu gabs den Trabant Kübel.

    MfG
    Ralf

  14. #30
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    @kr51

    An der Grenze wurde gelatscht und nicht gefahren.

  15. #31
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von kr51
    ich als West könnte mir durchaus vorstellen
    dass es bei den Grenztruppen Schwalben gab
    den Grenzstreifen rauf und runter fahren,da brauchts nicht
    unbedingt einen Panzer dazu
    Ich mein wir sind hier ja nen Schwalbe Fanclub aber

    a. Wenn Der Einsatzort kein Auto zuläßt haben die sich doch an richtigen Maschinen gehalten und nicht so ein Fahrwerk wie bei der Walbe was nun wirklich nichts fürn Geländeeinsatz ist

    und

    b. Wenn die Fahrbahn gut war nimmt man doch nen Trabbi. Nen Soldat auf der Schwalbe kann doch nur Hilfe rufen. Mit 60 hinter anderen Hinterher die aufm Trabii sitzten ?!?!?

  16. #32
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Darüber hinaus waren die Streifen an der Grenze immer zu zweit unterwegs, damit ja nicht einer auf blöde Gedanken kommt. Da hatte also jeder Posten immer seinen persönlichen Aufpasser dabei und keiner wusste, ob der andere nicht einer von Horch-und-Guck war. Gerade die Außenstreifen, also die Leute, die jenseits des Grenzzaunes auf Kontrollgang waren, wurden gesondert ausgesucht und überwacht. Der Dienst dort konnte schon beendet sein, wenn man das freundliche "Guten Morgen" eines BGS-Beamten erwiderte. Das war Kontaktaufnahme mit dem Klassenfeind und da hatte es sich.

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.