+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 27

Thema: Schwalbe als Garagenfund, help.


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    29

    Standard

    Hallo @all Schwalbefans:

    nur kurz zur Info, das ist meine erste Schwalbe und ich habe keine Ahnung was ihr von mir braucht.

    Ich habe durch einen Familierenzusammenschluss eine Schwalbe bekommen. Diese steht nun seit ca. 4 Jahren in der Garage.

    Der ehemalige Fahrer sagte nur, das sie in einwanfreien Zustand (fahrbereit und soll gut laufen) in der Garage eingeparkt wurde.

    Ja nu, jetzt bin ich da und will sie fahren.

    Ich bräuchte aber, dafür eine Wartungsliste ähnlich einer Reparaturanleitung, da ich genau wissen muss, was ich überholen und reinigen muss.

    Daher Frage ich nun euch, wo bekomme ich eine detailierte und genau Anleitung her, die mir sagt, was ich an einer Schwalbe machen muss, das ich sie wieder fahren kann ohne zu beschädigen.

    Die Schwalbe steht betankt und mit Öl befüllt rum, ich finde es schade wenn es weiter so bleibt.

    Ich danke schonmal, auch wenn ich euch keine wirklichen Daten liefern kann.

    Gruss

    It

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von oldispezi
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Frankfurt / M.
    Beiträge
    936

    Standard

    Hallo oben links ist eine leiste da ist das Simson-FAQ interesant !
    Für weiteres info Material kann ich http://www.ostmotorrad.de empfehlen.

    MFG
    oldi

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    Herzlich willkommen.
    Guck dir links die Liste an: "LINKS"
    Da guckste dir Swallowkings Karte auf dessen Webseite an, suchst Dir ´nen Kumpel inner Nähe und fragst den ob er Dir das 1 & 1 der Simmen beibringen kann. An sonsten oben die FAQ(oft gestellte Fragen) und "Checkliste" raussuchen- auch über "Suche"...
    Mach Dich schlau und mit dem Forum vertraut - wirste noch oft brauchen und deine Freude dran haben.
    Du wirst auch einige Namen anklicken und dann in den Profilen die Mails benutzen können für Fragen. Hast Du schon Dein Profil fertich?....mal schauen geht....
    Is ja noch nicht so prall - gell?!
    Wäre wenigstens nett zu wissen woher der/die andere kommt.

    Bis denne
    Der Ice

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    29

    Standard

    Werde das natürlich sofort ändern... danke schonmal für die Antwort... dann mal schauen ob mit mir die einer Gereralüberholen kann....

    Gruss

    It

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Bist Du schon mit gefahren? Bring sie zum Laufen, dreh ein paar Runden und dann kannst Du mit dem Schrauben loslegen. Wäre ein echtes Drama, würdest Du nie gefahren sein und der Vogel am Ende nicht mehr funktionieren.

    Gruß!
    Al

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von pater-brown
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    896

    Standard

    Moin,
    Erstmal willkommen.
    Für den ersten Check reicht erstmal die Kerze und Vergaser zu reinigen und neuen Sprit aufzukippen. Bevor Du versuchst sie anzukicken (was Du sicher schon versucht hast ) etwas Öl in die Kerzenöffnung geben und einige Male kicken, um ein Festsetzen des Kolbens zu verhindern (Kerze draußen lassen).
    Danach hälst Du die Kerze, bei eingeschalteter Zündung, an den Zylinderkopf und trittst den Kickstarter, um zu sehen ob ein Zündfunke kommt. Wenn ein Funke da ist Kerze wieder rein und versuchen sie zu starten. Evtl. den Choke ziehen (links unter dem Gasgriff). Nicht erschrecken wenn sie am Anfang stark raucht. Das gewöhnt sie sich ab, wenn das überschüssige Öl verbrannt ist.
    So denn. Ausprobieren, Posten und auf weitere Antworten warten.
    Als nächstes sind dann Ölwechsel und Auspufreinigung dran.

    So denn.....
    DER
    PATER

  7. #7
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Original von Alfred:
    Bist Du schon mit gefahren? Bring sie zum Laufen, dreh ein paar Runden und dann kannst Du mit dem Schrauben loslegen. Wäre ein echtes Drama, würdest Du nie gefahren sein und der Vogel am Ende nicht mehr funktionieren.

    Gruß!
    Al

    Das halte ich sowieso für sehr wichtig beim Restaurieren. Vorher mal ein paar vorsichtige Runden drehen, auf den Motor horchen, und alles testen. Nix ist schlimmer, als nach der Restauration feststellen zu müssen, daß man was vergessen hat und nochmal ran muß...


    Gruß,
    Richard

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    29

    Standard

    Moin Moin,

    habe sie noch nicht versucht zu starten, steht immer noch am selben Platz und das seit vier Jahren...

    Habe irgendwie Schiss was falsch zu machen... soll aber noch laufen...

    Werde sie mal morgen rausschieben und mich mit der Materie bekannt machen, mal schauen ob sich was machen lässt...

    Gruss

    It

    PS: wie reinigt man am besten den Vergaser?

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Moin,

    nach vier Jahren kann sie durchaus noch anspringen. Die Anleitung vom Pater hat sich bewährt. Wenn Du keine Lust hast den Vergaser zu reinigen, dann kannst Du es erst mal ohne versuchen. Hilft das Kicken nicht, dann kann man den Vogel auch im 1. oder 2. Gang anschieben. Ist ein guter Funke da und es klappt nicht mit dem Anspringen, dann muß der Vergaser nach Anleitung gereinigt werden.

    Ruhig Mut!

    Gruß!
    Al

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    29

    Standard

    Moin,

    soweit alles klar, das reinigen des Vergaser würde ich erstmal umgehen, daher ich keinen Plan davon habe.

    Nun noch eine Frage, was für nen Öl sollte ich in den Kolgen tun? sowas wie 10w50?

    Gruss

    It

    PS: Ja man merkt wo keine Ahnung herscht, ist Informationsaustausch notwendig.

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Am besten 2takt-Öl. Das Zeug wirst Du später eh zum Mixen des 2takt-Sprits brauchen. Bei der Schwalbe reicht das billigste mineralische oder teilsynthetische 2takt-Öl aus.

    Gruß!
    Al

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    29

    Standard

    So... kerze ist gereinigt... Öl gekauft und Sprit augefüllt... und nu regnet das... jetzt steht sie im regen und muss warten bis es aufhört dann wird mal gestartet... rechter blinker vorne kaputt... mal schauen rost ist auch da...

    Schreibe nachher was los war

  13. #13
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    29

    Standard

    So zurück von 2 Stunden kicken und schieben...

    Wie ihr schon an meiner begrenzenden Begeisterung erkönnen könnt, war das nen Satz mit X.

    Lässt sich schön leicht kicken, aber darauf keine Reaktion.

    Beim anschieben kommt sie ganz kurz aber nimmt kein Gas an nichts und geht auch unmidelbar danach aus.

    Kerze (funktioniert) war und ist gereinigt und Öl war auch im Zylinderkopf.

    Sie verliert kein Öl und ist auch andersweitig nicht undicht.

    Benzin ist auch mehr als die Hälfte offen, Benzinhahn war auch auf und choke war mal gezogen mal nicht.

    Zündung war übrigens auch an. Nun weiss ich nicht weiter... hoffe ihr könnt weiterhelfen.


    PS: Ich muss doch bestimmt den ganzen Motor aufmachen, oder? Da wird sich doch einiges festgesetzt haben.
    Aber sie lebt nocht, zeigte es mir ja beim anschieben, auch wenn sie nicht anbleiben wollte.

    Gruss

    It

  14. #14
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Nix Motor aufmachen! Sie lebt, das ist gut. Nun muß der Vergaser sauber gemacht werden, dann bleibt sie wohl auch an.

    Gruß!
    Al

  15. #15
    Zahnradstoßer Avatar von pater-brown
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    896

    Standard

    Moin,
    Keine Angst vor dem Vergaser. Bekommt sogar einer hin, der den ganzen Tag Bleistifte anspitzt ...Lawine lostret...

    Zwischen Vergaser und Zylinder die beiden 10-er Muttern lösen, die Schelle, die zwischen Vergaser und Luftzufuhr sitzt, mit nem Schraubendreher öffen und den Vergaser herausnehmen.
    Dann, oder vielleicht auch vorher ( deutsche Sprache, schöne Sprache ) den Chokekolben (10-er Schlüssel) und den Kolbenschieber (bei Bedarf Zange) demontieren.
    Nun hast Du den Vergaser in der Hand.
    Die beiden Kreuzschrauben lösen, die das Unterteil halten, das Unterteil vorsichtig abnehmen (auf die Dichtung ((Gummi)) aufpassen) und .......ups-sala... eröffnen sich Dir die Geheimnisse des Vergasers.
    Neben dem Alukorpus befinden sich darin noch Sachen aus Messing, wie Düsen und der Schwimmer. Den Schwimmer kannst Du in der Regel lassen wie er ist (ggF. etwas mit Benzin reinigen). Die Düsen rausschrauben (wenn es geht), in Benzin einlegen und anschließend mit Pressluft durchblasen. Wenn Keine Preesluft vorhanden ist tut es auch ein Faden, der die Durchführung reinigt. Alles mit nem benzigetränktem Pinsel reinigen und wieder zusammenbauen. Alles einbauen und bei warmen Motor den Vergaser einstellen (siehe FAQ).
    Das müßte eigentlich reichen.

    Gruß
    DER
    PATER

    ...der gerade überlegt nicht doch noch Pastor oder Psychologe zu werden

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    €i Pater,

    erwischt!!!

    1. Was machst Du zu nachtschlafener Zeit??? ?( ?( ?(

    /Besserwisser ein

    2. Für den Choke brauchst Du einen 12-er oder starke Finger!

    /Besserwisser aus

    Quacks der ältere

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Garagenfund ...
    Von berluc im Forum Smalltalk
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 11:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.