+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 22

Thema: Schwalbe geht nach 2 Minuten Fahrzeit aus, bringt 0 Leistung


  1. #1

    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    9

    Standard Schwalbe geht nach 2 Minuten Fahrzeit aus, bringt 0 Leistung

    Hallo Leute,
    ich brauch dringend Hilfe. Also ich bin letztens mit meiner KR51/1 deftig über ne bodenwelle mit 60 gefahrn und unsanft "gelandet". Seitdem is nix mehr mit fahrn :( . Folgendes Problem: Die Schwalbe springt meistens aufn 1. kicker an, aber wenn ich dann vollgas geb (mit gang drin!) und ein paar meter fahrn will, dann klingts ganz dumpf und in sachen leistung tut sich gar nix. geb ich dann bissl weniger gas, gehts zwar paar meter, aber somit kein hochschalten möglich. Sie geht aber nach ca.1-2 minuten dann sowieso aus. An was kann das alles liegen? Bitte um schnelle Hilfe. Ach ja und ich bin ziemlicher Laie...:) Danke schon mal im Vorraus!

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Hallo Sachs,

    wenn der Motor nicht richtig zieht, dann könnte das an zu fettem Gemisch liegen.
    Kontrollier mal den Startvergaser:
    - schliesst der Kolben mit der Dichtscheibe ordentlich?
    - hat der entspannte Starterzug 2 mm Spiel?

    Wenn der Wuppdich wirklich die Ursache sein sollte, dann könnte sich auch der Schwimmer verklemmt haben und zum Taucher geworden sein.

    Also einfach mal den ganzen Vergaser zerlegen und alles kontrollieren.

    Peter

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Spaßschrauber
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Oberursel
    Beiträge
    136

    Standard

    Servus !
    Ich hatte ein ähnliches problem mit meiner KR 51/1
    Ist auch immer angesprungen, konnte im ersten gang aber nur 20 km/h fahren.
    Sobald ich hochgeschaltet hatte ging sie aus.
    Bei mir lag es nicht am vergaser sondern der auspuff war vertopft. War mit zu fettem gemisch gefahren und hatte deswegen ordentlich Kohle im auspuff welche die Flöte verstopft hatte.

    Also probiers mal mit auspuff ausbrennen, damit der Motor wieder den richtigen rückstoß bekommt.

    Gruß

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Sschwalbenbastler
    Registriert seit
    25.08.2008
    Ort
    nähe Sternberg (M-V)
    Beiträge
    186

    Standard

    @ Spassschrauber
    mal ne frage: konntest du die schwalbe gleich wieder anmachen nachdem sie dir ausgegangen ist ? ich hatte auch mal so ein problem aber das war der vergaser da stimmte der bezinstand nicht und es ist kein benzin nachgelaufen

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Spaßschrauber
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Oberursel
    Beiträge
    136

    Standard

    die frage ist gut
    zu dem zeitpunkt als der auspuff zu war, hatte ich auch meinen vergaser noch nicht gerichtet (der schwimmer war net richtig eingestellt)
    Sie sprang immer nur an wenn sie kalt war. Bei warmem Motor hatte man keine chance und musste anschieben. Bei kaltem Motor war sie aber immer beim ersten Kick an.

    Also nein, direkt nachdem sie ausgegangen war konnte man sie nur anschieben.

  6. #6

    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    9

    Standard

    @Zschopower:
    ok vergaser werd ich nachschaun, aber die andern zwei fragen müssten weng erklärt werden... Kolben mit dichtscheibe??? welcher ist der Starterzug und wo schau ich des nach? Danke
    Mfg, Herr Sachs

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Der Starterzug ist der Bowdenzug des Startvergasers (Choke), der am Vergaser in einem rausschraubbaren Kolben mündet. An dessen unterem Ende befindet sich eine Dichtscheibe aus Gummi.

    Motorleistungsdefekt infolge derber Bodenwelle - in der Beziehung halte ich eigentlich nur zwei Sachen für möglich:

    1. Schwimmer hat eins abgekriegt, aber unwahrscheinlich, da die bewegte Masse im Verhältnis zum Befestigungsmechanismus eigentlich zu gering ist.
    2. Schwungmasse hat sich gelockert bzw. verdreht - Halbmondkeil ist infolgedessen abgeschert - hmm... könnte möglich sein. Jedenfalls hört sich das Leistungsverlustproblem danach an, nämlich wie verstellte Zündung.

    Gruß, Matthias

  8. #8
    Tankentroster Avatar von Spaßschrauber
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Oberursel
    Beiträge
    136

    Standard

    also ich kann mir wirklich gut vorstellen, dass sich bei der bodenwelle ein stück rotz im auspuff gelöst hat, welches jetzt die flöte verstopft, aber vergaser überprüfen und saubermachen schadet auch nie

    Gruß Max

  9. #9
    Tankentroster Avatar von Spaßschrauber
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Oberursel
    Beiträge
    136

    Standard

    Gib doch mal Bescheid wenn du sie wieder zum Fliegen gebracht hast

  10. #10

    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    9

    Standard

    also erstmal danke an alle die sich meinem problem angenommen haben!!! Leider hab ich z.Z. selber nicht viel Zeit, kam also noch nicht dazu. Werd mich aber melden :)

  11. #11

    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo erst mal!
    So nachdem ich jetzt wirklich so einiges an meiner Schwalbe gemacht bzw. machen lassen habe, kann ich leider immernoch keine rund laufende Schwalbe vorweisen. Alles mögliche, was an einer Schwalbe verdreckt, verstellt oder sonstwie untauglich sein kann, war (ich betone WAR) auch in diesem Zustand... Viele Arbeitsstunden zum Herrichten später, muss ich leider immernoch feststellen, dass mein problem besser, aber nicht endgültig behoben ist. Das Fahren läuft ungefähr so ab: Springt (meist) nach dem 1. Kicker an, dann kann ich mit VOLLER leistung (also wirklich mit 65kmh) einwandfrei fahren. Leider aber nur ungefähr 5 - 7 minuten oder ca. 3-5 km...Dann ist schlagartig keine leistung mehr da (bei vollgas läuft sie ca. 100m noch mit 45kmh) . langsam gas geben, oder vollgas ist egal, nichts tut sich mehr, bis sie dann letztendlich nach weiteren ca. 100m ausgeht und nicht mehr anzukriegen ist :( Nach einigen Stunden jedoch geht das Ganze wieder von vorne los... (Bitte Laiensprache verwenden. Danke

  12. #12
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Für mich hört sich das nach defekten Kondensator , Unterbrecker und oder Kerzenstecker an .
    Ich würde alle diese Bauteile wechseln.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  13. #13

    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    9

    Standard

    Kerzenstecker kanns schonmal nicht sein, denn der ist neu. Die Zündung wurde erst vor ner Woche eingestellt, da ich auch ne neue Zündspule habe

  14. #14
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    dann tausche doch mal unterbrecher und kondensator.

  15. #15

    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    9

    Standard

    Mittwoch werd ichs dann whsl machn. Habt ihr evtl. noch andere Ratschläge/Ideen wo der Fehler liegen könnte? Ich bin über jede Hilfe dankbar :)

  16. #16

    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    3

    Standard

    Ahoi,

    ich hatte bei meiner Schwalbe letztens das gleiche Problem, konnte gute 5km fahren, und dann ging se relativ schlagartig aus und erst nach einiger Zeit wieder an. Zündfunken ist/war (sehr) stark (Aua...), und Vergaser auch nicht zu warm sowie der Schwimmerstand ok. Ich hab den Motor dann bis zur Grundplatte mit den Spulen hin aufgemacht, wobei mir dann aufgefallen ist, dass der Keil in der Welle, der das Polrad in der richtigen Position hält, ab war. Seitdem da wieder nen neuer drin is läuft dat Dingen wieder wie gehabt

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 13:35
  2. Schwalbe geht nach einigen Minuten aus
    Von Onneb im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 18:11
  3. Nach ca. 15 Minuten Fahrzeit geht die Schwalbe immer aus
    Von swenkau im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 09:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.