+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: schwalbe geht aus und springt nicht wieder an.


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.08.2011
    Ort
    nähe Würzburg
    Beiträge
    20

    Standard schwalbe geht aus und springt nicht wieder an.

    hallo liebe community,

    ich bin neu hier und auch ein neuer schwalbebesitzer.
    ich besitze eine kr51/2N mit 3 gang.
    sie springt im kalten zustand einwandrei mit dem ersten oder zweiten kick an, doch sobald ich ein paar kilometer gefahren habe und ich ziehe kuplung und fahr z.b. zum halten an eine kreuzung, dann geht sie aus und ich habe extreme probleme sie wieder anzubekommen.

    ich habe nicht so das schrauberverständnis, fühlt sich aber wie abgesoffen an :/
    weder 50maliges ankicken oder anschieben bringt nichts, sie will einfach nicht mehr angehn!

    luftfilter ist sauber
    auspuff ist sauber
    vergaser haben wir saubergemacht

    jetzt hoffe ich das vielleicht jemand von euch das problem kennt und mir weiterhelfen kann. :)

    mfg
    tzwänny

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Willkommen im Nest. :-)

    Dein Problem nennt sich "Wäremproblem", ist wohlbekannt und weit verbreitet. Es ist hier im Wiki ausführlich beschrieben, was dagegen zu tun ist.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Da wird wohl der Kondensator DEFEKT sein .Schaue mal in diesen Link
    http://www.schwalbennest.de/index.ph...=237550#237550
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.08.2011
    Ort
    nähe Würzburg
    Beiträge
    20

  5. #5
    Flugschüler Avatar von 50ccm_Wurstblinker
    Registriert seit
    25.04.2011
    Ort
    Nahe Schwerin
    Beiträge
    275

    Standard

    Wenn du sie im "Kalten" gleich anbekommst, ziehst du dann den Hebel vom Startvergaser?

    Wenn nicht, regelst du sonst erstmal das Benzin/Luftgemisch vom Vergaser etwas magerer

    VG Marcus
    Ideologie & System = 40 Jahre, Wertarbeit = ewig

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von tzwänny Beitrag anzeigen
    Ja, das ist ein Kondensator. Wie du aber mittlerweile weißt, können es auch andere Teile sein. Den Vergaser laß erst mal in Ruhe!! Das einzigste, was du dort im moment machen solltest, ist nachsehen, ob der Gummi vom Startvergaser noch ganz ist und richtig schließt. Ansonsten hast du zwei Baustellen auf einmal und kommst gar nicht mehr klar.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.08.2011
    Ort
    nähe Würzburg
    Beiträge
    20

    Standard

    Zitat Zitat von 50ccm_Wurstblinker Beitrag anzeigen
    Wenn du sie im "Kalten" gleich anbekommst, ziehst du dann den Hebel vom Startvergaser?

    Wenn nicht, regelst du sonst erstmal das Benzin/Luftgemisch vom Vergaser etwas magerer

    VG Marcus
    ne, einfach reintreten und an ist sie!
    wenn das nur so wäre wenn sie einfach aus geht das ist echt ein drama!
    ich hoffe der kondensator ist es.

  8. #8
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Wenn der Motor sich ohne Startvergaser problemlos starten lässt, gehen wir erstmal von einer zu fetten Vergasereinstellung aus, statt unbedacht die ganze Zündung zu zerpflücken.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.08.2011
    Ort
    nähe Würzburg
    Beiträge
    20

    Standard

    also muss ich etwas die schraube am vergaser rausdrehn?!

  10. #10
    Flugschüler Avatar von 50ccm_Wurstblinker
    Registriert seit
    25.04.2011
    Ort
    Nahe Schwerin
    Beiträge
    275

    Standard

    Ja, du tust Schraube Nummer II drehen...
    (Ich gehe davon aus, dass du den original 1-12er BVF noch dran hast...)

    Ideologie & System = 40 Jahre, Wertarbeit = ewig

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zu fett hin oder her, ab jetzt nimmt das Unglück seinen Lauf.
    Wer von euch wohnt in seiner Nähe, um sich das anzusehen und wieder zu richten?
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  12. #12
    Flugschüler Avatar von 50ccm_Wurstblinker
    Registriert seit
    25.04.2011
    Ort
    Nahe Schwerin
    Beiträge
    275

    Standard

    Bis jetzt wohnt er dort, wo von uns keiner wohnt... nirgendwo.
    Ideologie & System = 40 Jahre, Wertarbeit = ewig

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.08.2011
    Ort
    nähe Würzburg
    Beiträge
    20

    Standard

    na klaro, macht wer nen ausflug ins schöne unterfranken :)

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.08.2011
    Ort
    nähe Würzburg
    Beiträge
    20

    Standard

    ich hab jetzt etwas am vergaser rumgeschraubt und gemerkt das dieser nicht in der originaleinstellung war.
    also schraube ganz rein und 2 umdrehungen raus.
    angemacht und rumgefahren! ( so ca. 3km)
    das vögelchen hat keine anstallten gemacht auszugehn und ich bin mit einer freude zurück in die garage gefahren.
    ausgemacht und wollte gleich nochmal schaun ob sie wieder anspringt!
    keine chance :/

    kann das jetzt trotzdem das angesprochene wärmeproblem sein und ich sollte kondensator und zündspule einfach mal wechseln lassen?

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Ja, das scheint, wie schon ganz oben geschrieben, das Wärmeproblem zu sein.
    Tauschen der Teile von billig nach teuer, deshalb kommz die Zündsüule auch erst nach dem Kondensator, Unterbrecher, Kerzenstecker uns Kerze usw...

    Dein Problem könnte schon seit vier Tagen gelöst sein!!
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.08.2011
    Ort
    nähe Würzburg
    Beiträge
    20

    Standard

    ja das problem ist nur das ich mich nicht mit sowas auskenne und erstmal jemanden suchen muss, da hab ich einfach weiter gelesen und bin auf die vergasergeschichte gestoßen, was ja auch einen kleinen erfolg gebracht hat!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 22:01
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.03.2008, 01:30
  3. Schwalbe springt nicht an, geht wieder aus uvm.
    Von Lärserich im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.07.2007, 10:23

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.