+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Schwalbe geht warm aus.. und erst warm wieder an...


  1. #1

    Registriert seit
    08.09.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    6

    Standard Schwalbe geht warm aus.. und erst warm wieder an...

    Hallo...
    lange zeit fuhr meine Schwalbe ohne zu mucken... dann ist sie einfach immer warm ausgegangen und nichtmehr an. Dann stand sie ca 1 Jahr...
    Nun wollte ich sie wieder zum leben erwecken...

    Ich habe erneuert:
    neuer Sprit
    Zündspule
    Unterbrecher
    Kerze
    Zündkabel...
    dann hatte sie einen schönen Funken...

    Ich habe sauber gemacht:
    Luftfilter + Kasten
    Auspuff
    Vergaser
    Benzindeckel
    Kraftstofffilter/Hahn

    Dann lief sie hat aber keinen leerlauf... und nicht die volle kraft...
    Da sie warm ausgeht hatte ich den verdacht das etwas mit dem Startvergasser nicht past...

    deshalb habe ich nen Vergasser drauf der bei einer anderen Schwalbe gut geht...

    aber da hat sich nichts geändert... deshalb
    habe ich mir die Ringe angeschaut und den Kopf/Laufflächen die aber ganz gut aussehen...

    Nun war ich Ratlos... Was mir noch einfällt ist der Zündkondensator... was macht der genau? Wie baue ich ihn aus? Kann´s das sein???

    Hat jemand noch nen anderen Tip??? Oder kennt sich jemand in München aus der mal ein Auge draufwerfen kann...

    Grüße jonny

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Hallo Jonny,

    wie lange läuft die Schwalbe, bis sie "warm ausgeht"?
    Hast Du dann geprüft, ob dann noch ein Zündfunke kommt oder bleibt der weg, bis der Motor abgekühlt ist? --> dann könnte das das Wärmeproblem sein.

    Der Kondensator ist dafür zuständig, dass am Zündkontakt nicht bei jedem Öffnen ein Funke entsteht, der den Kontakt verschmurgeln würde.
    Kann man bei "abbem" Seitendeckel und laufendem Motor sehen. Ab und an mal ein Fünkchen ist nicht schlimm.
    Zum Austauschen muss das Polrad runter und auch die Grundplatte. Der Kondensator ist ziemlich fest in die Grundplatte gepresst.

    Peter aus Braunschweig
    --
    http://www.zschopower.de

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Im "Best of the Nest" ist was zum Wärmeproblem verlinkt. Und zum "Zauberding Kondensator" gibts hier was: http://home.arcor.de/profsimmi/simson/kondensator.htm

    MfG
    Ralf

  4. #4

    Registriert seit
    08.09.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    6

    Standard (. )( .)

    Hallo...
    also den Kondensator kann man "einfach rausklopfen"???
    @peter
    na das ist so ich werfe sie an und dann kann man ganz gut fahren ich würde mal sagen 10-15 Min dann ist sie wirklich warm. Ich habe schon überlegt ob ein ries im motor ist und habe ihn mit kaltstart eingesprüht. Die Drehzahl ist dabei gleich geblieben also denke ich das der motor dicht ist.
    Funken hat sie auch warm, wobei die kerze schon recht schwarz ist.
    Danke für die Kontensatoraufklärung...
    @ralf
    danke für den link... ich werde dann mal das polrad sauber machen und dabei denn kondensator wechseln.... ;o)

    weitere beiträge sind durchaus wilkommen....
    grüße jonny

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. schwalbe geht au wenn sie warm ist und nicht wieder an
    Von romin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.04.2009, 13:30
  2. Schwalbe geht immer wieder aus wenn sie warm ist ?
    Von SchwalbenMidgar im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2008, 22:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.