+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Schwalbe geht an z.B.Ampel aus


  1. #1

    Registriert seit
    18.04.2004
    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo Ihr Lieben,

    mein Problem ist nicht neu, dass habe ich auch schon anhand Eurer Themen gesehen. Ich habe mir auch mal die alten Beiträge angesehen, aber so richtig hilfreich waren diese für mich nicht.

    Problem: KR 51/1 Baujahr `80 geht mir an der Ampel immer aus wenn ich nicht immer Gas gebe. Danach springt Sie erst mal nicht an.

    Zündkerze ist i.O
    Zündfunke auch
    Kondensator ausgetauscht sowie Zündspule(springt auch besser an als vorher)
    Sprit fließt auch
    Vergaser eingestellt(vielleicht läuft Sie etwas schnell)

    Was kann ich noch machen???
    Ich konnte letztes Jahr schon nicht fahren langsam verliert man auch die Lust wenn man immer liegen bleibt! :-)

    Ich danke schonmal für Eure Hilfe

  2. #2
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Also das könnte Primär oder Sekundärspule oder u.U. auch der Unterbrecher sein, oder eben die Einstellung des Vergasers.
    Vielleicht aber auch Zündkabel oder Kerzenstecker. (Würd ich als erstes testen)

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Ist der Vergaser absolut sauber und der Tank gereinigt? Auch mit dem Kontaktabstand der Zündkerze lohnt es sich manchmal zu experimentieren. 0,4 mm sind das Maß, aber auch bis zu 0,3 mm könnte gut funktioneren.

    Gruß
    Al

  4. #4
    Adi
    Adi ist offline
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    09.07.2003
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    64

    Standard

    Tach auch!
    Das Problem kenne ich auch. Nach einiger Zeit ging sie im Leerlauf einfach aus. Das hat sich aber bei meiner Schwalbe gegeben seit ich den Schwimmerstand eingestellt habe. Wenn der nicht stimmt, ist es so gut wie gar nicht möglich den Vergaser richtig einzustellen.

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Schrauber
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    378

    Standard

    Hallo,

    ich tippe sicher auf den Vergaser.

    Leerlaufdüse im Vergaser ist zu! Genaugenommen nicht die Messingdüse sondern das Loch (ca.0,3mm) im Vergasergehäuse, hinter der Düse. kontroliere das mal. Leerlaufdüse rausschrauben durchpusten um sicherzugehen das diese frei ist und dann mal in den Vergaser schauen, da wo die Leerlaufdüse eingeschraubt ist. Dort muss in der Mitte ein ganz klitzekleines Löchlein sein. Du kannst dieses z.B. mit einer stabilen Borste von einem Besen reinigen. Dann Vergaser wieder im Orginalzustand zusammenbauen, 3Kerbe u.s.w. und nach Grundeinstellung Faqs einstellen. Ich habe an dem Prob. Monate rumgesucht. Da kannst Du einstellen soviel Du willst das ändert sich ständig und Du schraubst rein + raus, bringen tuts nichts und ausgehen tut die Karre auch andauernd.

    Gruss Schrauber

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 23:27
  2. Schwalbe läuft nicht richtig/geht an Ampel aus? Zündung!
    Von Schwalbenprügler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 11:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.