+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Schwalbe geht aus, Zündkerze raus rein, Schwalbe geht an


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.02.2009
    Ort
    im schönen Rheinland
    Beiträge
    34

    Standard Schwalbe geht aus, Zündkerze raus rein, Schwalbe geht an

    Ich war also gestern auf dem Heimweg von einer kleinen 200-km Tour. Auf dem Hinweg hat alles super geklappt. Auf dem Rückweg kurz nach der holländischen Grenze wird mein Mäuschen langsamer (55kmh) und geht ganz plötzlich AUS.
    Erstmal auf Reserve gestellt, gekickt, nicht funktioniert. Zündkerze rausgedreht, tatsächlich braun wie ein junges gesundes Rehkitz, Funken kontrolliert (AUA!), Zündkerze rein, ein Kick, AN.
    In der nächsten Stadt fahre ich auf eine Ampel zu, schalte runter, sie geht aus und nicht mehr an. Zündkerze raus und wieder rein und sie geht wieder. Ist natürlich ne Isolator mit den richtigen Werten. Habs auch mal mit ner anderen Isolator (gleicher Typ natürlich) probiert, war das gleiche Problem. Danach nochmal beim großen M Stopp gemacht und um wieder losfahren zu können musste ich das gleiche Prozedere wiederholen. Wie kann des sein?

    Achja, Belüftungslöchlein im Tankdeckel hab ich auch während der Fehlersuche sauber gemacht. Wobei, wenn das das Problem gewesen wäre, wäre sie ja nicht plötzlich ausgegangen, sondern hätte angefangen zu stottern.

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Bei dem Moped ist der Kondensator kaputt , ich würde Unterbrecher Kondensator und Kerzenstecker durch Neuteile ersetzen
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.02.2009
    Ort
    im schönen Rheinland
    Beiträge
    34

    Standard

    Weder Kondensator noch Unterbrecher ausgetauscht. Das Problem besteht mitlerweile nicht mehr. Einfach so...
    Ich wollte die zwar sowieso bald mal austauschen, aber offenbar lags nicht daran...
    Fast hätte ich gerne eine Erklärung dafür, warum das am Kondensator liegen könnte, weil ichs irgendwie auch verstehen und nicht nur machen will...

    Gruß
    Jakob

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Die Schwalbe hat ein langsam aufkeimendes Wärmeproblem, was auf einen oder mehrere Defekte von zündungsbeteiligten Komponenten zurückzuführen ist. Stell Dich darauf ein, dass die Symptome zunehmen werden, und dann musst Du halt beim Austausch die richtige Komponenten(n) erwischen.
    Warum es am Kondensator liegen könnte (sehr häufig der Fall): Der Kondensator speichert die Zündenergie zwischen, und gibt sie beim Öffnen des Unterbrechers an die Zündspule weiter. So wird die Zündspannung erhöht. Ist der Kondensator defekt, wird die Zündspannung schwächer, und führt dann bei heißem Motor zu ausfallendem Zündfunken.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 16:38
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 23:27
  3. Schwalbe geht im Leerlauf aus und Warmstart geht nicht
    Von zizo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 22:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.