+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 43 von 43

Thema: Schwalbe Gepäckträger - TÜV meint: Selbstbau nicht erlaubt


  1. #33
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    179

    Standard

    Zitat Zitat von Alfred
    Hehe, dafür ist die Aufnahme des Topcases nicht originalgetreu. Theoretisch brauchst Du jetzt eben genau dafür eine TÜV-Abnahme.

    Gruß
    Al

    Hmm, ja, genau das ging mir auch gerade durch den Kopf, denn ist so ein Selbstbau ohne TÜV-Abnahme erlaubt?

    Laut TÜV Hamburg (da hab ich ja mal angerufen und mein Gepäckanliegen geschildert) müssen alle selbstgebauten Gepäckhalterungen abgenommen werden, was laut deren Aussage nicht ganz billig ist (Kosten für Materialprüfungen etc.) ...

    Tja, wer weiß genaues?

  2. #34
    Kettenblattschleifer Avatar von Charles
    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    577

    Standard

    kauf dir so 'ne Gepäcktaschen und gut ist, da du die nur drüberlegst gibt es nichts abzunehmen

  3. #35
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Es gibt außer dem TÜV, noch andere Instanzen, die solche Abnahmen machen können. GTÜ, Dekra und so. Vielleicht findet man dort irgendwo einen Prüfer, der gute und - solide ausgeführte - Selbstbauarbeiten ohne besonders umfangreiche Prüfungen abnimmt.

    In ebay kann man im Moment einen SR50 sehen, der an der Seite eine selbstgebaute Aufnahme für einen Kanister hat und sie sieht solide aus. So etwas würde eher abgenommen werden als eine abenteuerliche Konstruktion aus dünnem Material.



    Gruß
    Al

  4. #36
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Ich hab für meinen SR50 auch einfach einen rechten Träger für links umgeschweißt und fertig ist die Laube. Hat selbst letztens bei einer Kontrolle keinen interessiert und auch nicht, dass da zwei der riesigen 32l Koffer dran waren. Was natürlich nicht heißen soll, dass ein solcher Umbau nun legal ist.

  5. #37
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Pittiplatsch
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    z.Z. im Exil
    Beiträge
    1.186

    Standard

    hauptsache es sieht original oder/und legal aus :wink:

  6. #38
    Tankentroster Avatar von AkiraEve
    Registriert seit
    15.12.2004
    Ort
    Nähe Erlangen
    Beiträge
    233

    Standard

    oha, mein träger für den topcase macht die runde....

    mittlerweile hat sich das teil bewährt, trägt nen einkauf locker nach hause und auch sonst ists sehr stabil......
    auch von der polizei wurde ich schon kontrolliert mit dem teil....
    die aussage der netten herren in grün war dass das ne zuladung ist da es abnehmbar ist.... einfach sitz hochklappen und mal mit einem beherten ruck gezogen dann ists aus den führungen gezogen....

    also... man kann alles zu tode reden und das hier ist typisch für deutschland... für jeden mist gibts mindestens einen paragraphen der wiederrum ernst oder mal net so ernst genommen wird.

    meiner überzeugung nach kann man sich im rahmen dieser bestimmungen schon bewegen, aber halt net viel.


    grüßla
    aki

    ps: gepäcktaschen wären mir nix..... da will ich lieber was "festes" haben :-)
    ---------> " Eine Schwalbe macht noch lange keinen Sommer. "

  7. #39
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Wie stark die Rohre der Halterung sind, kann ich nicht sagen. Aber von der Konstruktion her, wäre es besser, wenn die Halterung für das Topcase nicht frei schweben würde und zusätzliche Verstrebungen hätte. Wiegt das Topcase mal etwas mehr, dann muß die Halterung während der Fahrt zusätzliche Schwingungen aushalten können und das ist auf die Dauer nicht gut.

    Gruß
    Al

  8. #40
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    179

    Standard

    Zitat Zitat von AkiraEve
    oha, mein träger für den topcase macht die runde....

    mittlerweile hat sich das teil bewährt, trägt nen einkauf locker nach hause und auch sonst ists sehr stabil......
    auch von der polizei wurde ich schon kontrolliert mit dem teil....
    die aussage der netten herren in grün war dass das ne zuladung ist da es abnehmbar ist.... einfach sitz hochklappen und mal mit einem beherten ruck gezogen dann ists aus den führungen gezogen....

    also... man kann alles zu tode reden und das hier ist typisch für deutschland... für jeden mist gibts mindestens einen paragraphen der wiederrum ernst oder mal net so ernst genommen wird.

    meiner überzeugung nach kann man sich im rahmen dieser bestimmungen schon bewegen, aber halt net viel.


    grüßla
    aki

    ps: gepäcktaschen wären mir nix..... da will ich lieber was "festes" haben :-)

    Ja, wenn es nur das wäre...

    Wenn ich genau wüsste, dass ich in meinem ganzen Leben keinen einzigen Verkehrsunfall haben würde, dann würde ich mir die dollsten Aufhängevorrichtungen basteln, und sie nebenbei so "original" wirken lassen, dass mich jeder Polizist bei einer Verkehrskontrolle von ganzem Herzen für dieses "limitierte Sondermodell in begrenzter Transportausführung" loben würde. Nebenbei würde ich dann auch noch schnell meine Versicherung kündigen, die wird dann ja sowieso nicht mehr gebraucht.
    Tja, mal sehen, vielleicht kann mir ja die Hellseherin meines Vertrauens vom Hamburger Dom in ihrer Kristallkugel sagen, ob ich den Rest meines Lebens unfallfrei fahre. Kostet bei der auch nur 10 Euro (schriftlich bestätigt 8,95 Euro mehr, incl. Mwst).

    Nee, aber jetzt mal wieder ernsthaft: Die "Täuschung" der Polizei ist kein allzugrosses Problem, die Damen und Herren sind zwar fit bei solchen Überprüfungen, aber alles können die natürlich auch nicht wissen. Und ich denke, für einen halbswegs bastelbegabten Menschen dürfte ein original wirkender Selbstbau keine allzugrosse Schwierigkeit bereiten.

    Viel wichtiger hingegen ist ja die Unfallfrage, wie weiter oben in diesem Thread beschrieben. Und ich bin mir ziemlich sicher, auch wenn Du einen Unfall hast, an dem Du garantiert unschuldig bist: Sobald die Unfallsumme nur hoch genug ist, wird Deine Schwalbe nach Strich und Faden zerlegt, um zu schauen, ob diese auch hundertprozent verkehrsgerecht ist. Und ist sie das nicht (Selbstbau ohne TÜV-Abnahme lässt grüssen), dann hat man denke ich ein sehr grosses finanzielles Problem.

    Dass es in Deutschland für jeden Mist einen Paragraphen gibt, ist eigentlich gar nicht so übel, so könnte man in den meisten Fällen sämtliche Unklarheiten von vornherein ausschliessen und wäre rechtlich immer auf der sicheren Seite. Bedauerlicherweise sind einige Paragraphen so schwammig bzw. allgemein gehalten, dass man da leider nicht ganz sicher ist. Und das "Polizeifoppen" mit seinen Selbstbauten ist hier auch nicht das grosse Problem, sondern die Versicherungsfrage bei einem Unfall.

    Ich möchte hier wirklich keinem zu Nahe treten oder ihn für seine Aussagen kritisieren, aber zuweilen habe ich schon das Gefühl, dass hier einige der Meinung sind, dass ihnen anscheinend kein Unfall passieren kann und sie deshalb die tollsten Sachen an ihr Gefährt basteln in der Hoffnung, dass wenn sie damit durch die nächste Polizeikontrolle kommen, es auch anderweitig keinen Ärger mehr gibt. Für diese Personengruppe kann ich hier wirklich nur hoffen, dass diese niemals in einen (schweren und kostspieligen) Unfall verwickelt werden und auf ihren "Glauben" an den allmächtigen Versicherungsschutz geprüft werden.

    Ich für meinen Teil sehe das ganze allerdings etwas anders: Ich hätte schon gerne das Maximum an Selbstbastelei bei gleichzeitigem maximalen Versicherungsschutz. Und ob das unter einen Hut geht und wie das dann genau aussieht, das möchte ich hier herausfinden.

    Womit wir wohl wieder am Anfang des Themas wären...

  9. #41
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Zitat Zitat von gofter
    Ich für meinen Teil sehe das ganze allerdings etwas anders: Ich hätte schon gerne das Maximum an Selbstbastelei bei gleichzeitigem maximalen Versicherungsschutz. Und ob das unter einen Hut geht und wie das dann genau aussieht, das möchte ich hier herausfinden.
    Das ist Utopie! Ich kann Dir zwar folgen, aber für den maximalen Versicherungsschutz bist Du mit einer alten Schwalbe falsch gerüstet. Außerdem solltest Du dann auch das Basteln sein lassen.

    Was mich auch wundert ist, langsam solltest Du schon einen Blick dafür haben, was erlaubt ist und was nicht. Wenn Du nun auf das ultimative Fazit wartest, dann wird Dir der multiple Orgasmus vermutlich nie abgehen, weil Du anscheinend nichts auf den Punkt bringen kannst.

    Gruß
    Al

  10. #42
    Tankentroster Avatar von AkiraEve
    Registriert seit
    15.12.2004
    Ort
    Nähe Erlangen
    Beiträge
    233

    Standard

    holla, ehlende wortklauberei....

    ich beziehe nun einfach mal deinen text auf meinen post
    (aber keine angst nehme es nciht persönlich sondern sehe es als interessante diskussionsfläche):

    sicherlich ists so dass bei einem unfall (der auch mir passieren kann, so wie jedem anderen auch der rumfährt) die versicherung sich das recht nimmt und das fahrzeug unter die lupe nimmt....

    aber läßt du dein 50ccm-er in einer fachwerkstatt machen wo du ne rechnung für bekommst? bin mir nicht sicher und dass genügt eigentlich einer fiesligen versicherung aus wenn sie nicht zahlen mag.
    (evtl. zu langer bremsweg aufgrund mangelhaftem einbauens oder sowas).

    anderer punkt:
    um meine verkehrssicherheit zu erhöhen habe ich eine VAPE zündung verbaut.... bekommt man nie abgenommen und ist kein originalteil. ob eine versicherung das ok findet obwohl man zu 100% seine sicherheit erhöht (viel bessere ausleuchtung der strasse und helleres rück- bzw. bremslicht)?

    und weiter gehts mit interessanten bestimmungen:
    im topcase ist eine 2te bremsleuchte vorgesehen, aber der große deutsche rechtsprecher verbietet eine 2te bremsleuchte an einem K-Rad. auch fraglich denn man würde besser gesehen werden, das steht fest.


    der punkt ist doch der dass man selbst wissen muss was man tut und für was man im zweifelsfall gerade stehen muss.
    ich bin bestimmt nicht der typ der sich unsinnigkeiten an seine kiste dranstümpert nur so aus gag.... von wegen wurstblinker oder trallalatieferlegung, sportauspuff oder so ein gedöns.
    aber manche dinge mache ich eben auf meine weise, aber ich weiß was es bedeutet wenn ich diesen weg gehe.

    aus diesem grunde langweilen mich antworten die einen erhobenen zeigefinger darstellen sollen :wink:

    so, hoffentlich bekommt das keiner in den falschen hals (oder gofter?)....

    grüßla
    aki
    ---------> " Eine Schwalbe macht noch lange keinen Sommer. "

  11. #43
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von AkiraEve
    anderer punkt:
    um meine verkehrssicherheit zu erhöhen habe ich eine VAPE zündung verbaut.... bekommt man nie abgenommen und ist kein originalteil. ob eine versicherung das ok findet obwohl man zu 100% seine sicherheit erhöht (viel bessere ausleuchtung der strasse und helleres rück- bzw. bremslicht)?
    Wer sagt das ??? Ich spreche das mit meinem netten TÜV Prüfer ab und für 50 - 100 € bekommste die TÜV Bestätigung + eine Bestätigung vom Amt mit " Betriebserlaubnis erteilt " .

    Ganz Legal und kein Huschi ... Wuschi

    Das ist alles kein Problem.

    Und genauso wenn dus reparierst. Wenn man es ordentlich macht brauchste keine Rechnungen einer Werkstatt. Wenn der Gutacter aber zB ein gerissenes Bremsseil findet weils per Schraubklemme befestigt war und nicht gelötet dann ists essig...

    Deshalb Reparaturen usw alles kein Problem solange es richtig gemacht wird.

    Und technische Änderungen kannste auch eintragen...

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe bei ebay... was meint ihr?
    Von IceBl1zZ im Forum Smalltalk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 13:30
  2. Lenkerpendeln nicht mit Benzinkanister auf Gepäckträger?
    Von ivanhoe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.08.2009, 11:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.