+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 29 von 29

Thema: Schwalbe gibt auf einmal den Geist auf!


  1. #17
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Lass das Öl ab (am besten gleich in nen Messbecher, dann weisst du auch, ob es zu viel war) und riech bei der Gelegenheit gleich dran, um das mit dem Wellendichtring abzuklären.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  2. #18
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.04.2010
    Beiträge
    14

    Standard

    Zitat Zitat von olympiablau Beitrag anzeigen
    Nein das kann es nicht und wäre zunächst einmal zu überprüfen.
    @ olympiablau: Gehört vllt. in den Startvergaserkolben auch eine Feder, die ihn nach unten drückt? Die wäre bei mir nicht vorhanden...

    Danke auch für deine Hilfe! Gruß, Philipp

  3. #19
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Ich denke der Kolben bewegt sich einwandfrei rein und raus?! Ohne Feder ist das ja kaum möglich.

  4. #20
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.04.2010
    Beiträge
    14

    Standard

    Also die Feder war bisher nicht verbaut aber der Startverg. hat vorher immer gut funktioniert. Ich schätze mal der Drück vom Bowdenzug hat bisher ausgreicht. Könnte natürlich sein, dass die Feder vergessen wurde (der Vorbesitzer hat den Vergaser professionell überholen lassen), wäre dann aber nicht das entscheidende Problem, da sich daran ja während des Motorversagens nicht geändert hat.

    @ prof: ich werde das Öl gleich morgen mit unter die Lupe nehmen! Danach gebe ich Meldung.

    MfG, Philipp

  5. #21
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hallo Philipp,
    das hört sich doch alles danach an, dass der Startvergaser nicht in Ordnung ist ( der Kolben, wegen fehlender Feder, nicht komplett nach unten gedrückt wird ) und dadurch Dir Dein Schwälbchen absäuft.
    Wenn Du schreibst, dass der Kolben nur ca. 1mm rausschaut kann da ja nichts abgedichtet werden.
    Ich würde das erst 'mal in Ordnung bringen und dann weitersehen.

    Gruß
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  6. #22
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Habe auch schon mehrfach das Öl abgewischt aber es kam immer neues.
    dass die Abgase (als der Motor noch lief) recht dicht und weiß waren.
    Glasklare Sache: Mindestens der rechte Wellendichtring/Dichtung der Dichtkappe und einer der inneren Wellendichtringe der Kurbelwelle sind hinüber. Das ist beim Einser Motor leider keine so leicht zu behebende Sache, da muss gespalten werden (für die inneren Dichtringe, deswegen qualmt die weiß und stinkt ziemlich).

  7. #23
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Wenn Du schreibst, dass der Kolben nur ca. 1mm rausschaut kann da ja nichts abgedichtet werden.
    Er meint, dass der Gummipopel nur nen Millimeter aus dem Kolben rausschaut. Oder habe ich das falsch verstanden?

  8. #24
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Ja so habe ich das auch verstanden. 1mm wäre dann auch in Ordnung.

  9. #25
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    O.k. ... wenn's natürlich um den "Gummipopel" geht....O.k.

    Gruß
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  10. #26
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.04.2010
    Beiträge
    14

    Standard

    Hallo zusammen!
    Ich habe heute folgendes erledigt: Zunächst habe ich nochmals alle Düsen im Vergaser gereinigt und den Schwimmer korrekt eingestellt, der ein bisschen falsch ausgerichtet war, aber das ist nicht das Problem gewesen. Danach habe ich das Getriebeöl abgelassen. Hier hat sich TO's Vermutung bestätigt, es kamen nur etwa 0,2-0,3l statt den vorgesehenen 0,5l ausgelaufen. Allerdings roch das Öl zwar streng, aber nicht nach Benzin!

    Kann hier tatsächlich der Grund dafür liegen, dass der Motor überhaupt nicht mehr anspringt? Ein Kumpel sagte mir, dass auch bei undichten Simmeringen der Motor noch laufen kann.

    MfG, Philipp

  11. #27
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Der Motorlauf hängt von den Simmerringen ab. Je "undichter" um so überfetteter läuft der Motor (frisst sein eigenes Öl). Irgendwann ists dann zuviel des Guten ;-)
    Ansonsten kann das Öl aber auch durch die Kickstarterwelle, Ablassschraube u.s.w. verloren gehen.

    Ich würde an deiner Stelle den offensichtlichen Fehler (fehlende Feder vom Starterkolben) erstmal beheben und testen.

    Viele Grüße, Jens

  12. #28
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.04.2010
    Beiträge
    14

    Standard gelöst

    Hallo zusammen!
    Nach langer Zeit habe ich zu melden, dass das Problem gelöst ist! Ich hab nochmal den Vergaser komplett gereinigt und neu eingestellt. Des weiteren habe ich eine neue Zündkerze mit niedrigerem Wärmewert eingesetzt. Jetzt schnurrt die sieder fröhlich vor sich hin!
    Danke auf jeden Fall für eure Hilfe.
    Jedoch muss ich nochmal auf diese zählen, da ich ein paar kleinere Probleme entdeckt habe, werde dies in einem neuen Thread posten.
    Gruß, Philipp

  13. #29
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Mach doch einfach hier weiter, wie wäre es....

    Threadtitel würde ja so ungefähr passen

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe: Schaltung auf einmal kaputt???
    Von lemmo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.04.2009, 22:50
  2. zwei probleme: einmal auspuff und einmal vergaser
    Von Trigger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.08.2006, 15:51
  3. Schwalbe startet auf einmal schlecht
    Von CBronson im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2006, 11:31

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.