+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: Schwalbe in Hamburg Rahlstedt läuft nicht, HILFE!!


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Pfannenwerfer
    Registriert seit
    04.02.2009
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    96

    Standard Schwalbe in Hamburg Rahlstedt läuft nicht, HILFE!!

    Hallo,
    mein Vogel hat gestern seinen Geist aufgegeben . ich hoffe das mir jemand helfen kann. ich war zum tanken und dabei ist mir das Schloß von der Sitzbank unter den Tank gefallen. bis zu meiner Garage sind es ungefähr 400 Meter. Dort habe ich meine Schwalbe ausgemacht und abgestellt. Habe dann den Panzer hinten abgebaut und das Schloß gefunden. Dann den Panzer wieder rauf und fertig. Als ich dann losfahren wollte, nichts. Jetzt meine Frage,: kann es sein das ich ein Kabel im Panzer gelöst habe welches mit der Zündung zusammenhängt, (Masse) ? Oder ist meine Mischung zu fett? Ich habe bei 5 Liter Benzin ca. 0;2 Liter Öl dazu gegeben. Tanke eigentlich immer so. Für eine schnelle Antwort bzw. Hilfe wäre ich dankbar, ist doch so schönes Schwalbewetter. Ich komme aus Hamburg Rahlstedt. Auch Flo darf sich ruhig melden.
    Gruß Frank

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Wieviel Öl muss rein?

    http://www.schwalbennest.de/index.ph...wtopic&t=29518

    Bei 1:50 kommen 100 ml Öl auf 5 Liter Sprit, bei 1:33 sind's 150.

    Aber wie vor längerem mal einer ausprobiert hat, dem Prozentrechnen auch zu schwierig war, läuft der Simson-Motor sogar mit 1:6 noch.

    Ich rate mal: Du hattest beim Tanken den Benzinhahn offen und hast das Öl zuerst reingekippt?

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Pfannenwerfer
    Registriert seit
    04.02.2009
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    96

    Standard

    Ich tanke immer erst das Benzin umd dann das Öl, weiß vorher doch nicht wieviel ich tank. Der Hahn war auf, stimmt. Ich bin üngefähr bei 1:25 wenn ich richtig rechne,oder? Was ist eigentlich mit Startpilot? Probiere ja alles mal aus. An einem abgerissenem Kabel kann es also nicht liegen?

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Das liegt nicht am Gemisch und nicht an den Kabeln unter dem Panzer ,
    schau mal nach ob sich eventuell der Zug vom Starvergaser verklemmt hat .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Pfannenwerfer
    Registriert seit
    04.02.2009
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    96

    Standard

    Der Zug ist frei, ich bin ja vorher noch gefahren.

  6. #6
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Dann guck' doch mal ob die Kerze funkt und ob die nass ist.

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von Pfannenwerfer
    Registriert seit
    04.02.2009
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    96

    Standard

    Kerze hatte ich raus, war trocken

  8. #8
    Mrc
    Mrc ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    160

    Standard

    kann natürlich auch sein das der Motor einfach nur abgesoffen ist.
    mach denn Benzinhahn mal zu und versuch sie ein paar mal zu starten so 10 mal vielleicht, dann mach den Hahn wieder auf und versuchs erneut.

  9. #9
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Naja, dann fehlt vielleicht der Sprit?

    Vielleicht ist nur was kaputt? :wink:

    Im Ernst: Der Motor braucht zum Laufen ein zündfähiges Gemisch und nen Funken zum richtigen Zeitpunkt. Wenn der Funke nicht da ist, ist das ein Zündungsproblem. Wenn die (kalte) Kerze nicht nass wird, liegt der Verdacht nahe, dass mit der Gemischaufbereitung (sprich: Vergaser) was nicht stimmt.

    Überprüf doch bitte erst mal Funken und Kerzenfeuchte.

    Es scheint ja dann eher am Vergaser zu liegen...

  10. #10
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    kann natürlich auch sein das der Motor einfach nur abgesoffen ist.
    Dann wär' die Kerze nass...

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von Pfannenwerfer
    Registriert seit
    04.02.2009
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    96

    Standard

    ich habe ungefähr 300m geschoben, mal mit offenem mal geschlossenem Benzinhahn.

  12. #12
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Funken kontrollieren , soll da sein
    Nachsehen ob Kraftstoff in Vergaser ist
    Wenn ja , Vergaser reinigen.
    Immer schön den Auspuff freihalten

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von Pfannenwerfer
    Registriert seit
    04.02.2009
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    96

    Standard

    Ich werde morgen mal nachsehen und den Vergaser ausbauen müssen, drückt mir die Daumen das alles gut wird. Danke für die zahlreichen Antworten. wem noch etwas einfällt, immer her damit

  14. #14
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Ist Dein Tank sauber und der Benzinfluß da? Sind die Filter und die Vergaserdüsen frei?

    Gruß
    Al

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von Pfannenwerfer
    Registriert seit
    04.02.2009
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    96

    Standard

    ich hatte den Benzinschlauch vom Vergaser abgezogen, Benzin läuft. Der Tank ist ohne Rost da er immer gut gefüllt überwintert.

  16. #16
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    wenn dein benzinhahn offen war (insbesondere, wenn er auf reserve stand), könnte es sein, dass sehr unwillig mischendes öl relativ unverdünnt in den vergaser gelangt ist. auch wenn man es nach dem tanken reinkippt. (wie ist das eigentlich ist das öl leichter als das benzin???)
    vergaser mal abnehmen ist schon der richtige ansatz. vielleicht hast du auch beim tanken rest- und modderrreste im tank aufgewirbelt und die verstopfen nun deine hauptdüse.
    bau mal den vergaser aus und prüfe den innen.

    gruß sirko

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hamburg: Hilfe für Schwalbe gesucht
    Von hamburg99 im Forum Simson Freunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.2010, 06:46
  2. Hilfe!!! Meine Schwalbe läuft nicht mehr...
    Von Kensiko im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.07.2010, 21:32
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.04.2010, 20:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.