+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Schwalbe hat Leistungseinbrüche


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.05.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    61

    Standard

    Hallo!

    Meine Schwalbe KR51/1K fuhr bis heute eigendlich ganz gut, außer dass der Motor beim Anfahren und auch während der Fahrt manchmal kurze Leistungseinbrüche hatte, also nicht mehr regelmäßig angezogen hat.

    Heute habe ich mich endlich mal an die arbeit gemacht, den bis dahin fehlenden Zwischenflansch einzubauen. Denn bis dahin wurde die Kühlerluft lediglich durch den Luftfilter am Gummischlauch gefiltert und war nicht an das Luftrohr, das bis unter den Lenker führt angeschlossen.

    Beim Einbau ist mir aus versehen die Nadel rausgefallen, die die Benzinzufuhr regelt und ich habe sie wieder zusammengebaut. Kann man da evtl. etwas falsch machen bzw. worauf muss man besonders achten? Wie hoch soll man sie aufhängen?

    Seit dem ich wieder alles fertig verbaut habe, fährt die Schwalbe noch unregelmäßiger. Im Leerlauf geht der Motor ziemlich oft aus und beim Anfahren im ersten Gang ist der Motor einmal sogar nach kurzem aufheulen ausgegangen. Von regelmäßigem Anfahren ist sie weit entfernt manchmal tuckert sie ersteinmal mit 5 km/h vor sich hin, bis sie dann unregelmäßig anzieht.

    Woran könnte das liegen? Gibt es jemanden in München vielleicht jemanden, der sich die Schwalbe einfach mal anschauen könnte?

    Vielen Dank für das Lesen dieses langen Textes und danke für die Antworten,
    Hanno

    Hanno.Hoven(at)web.de

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    stell erstmal den vergaser ein,(leerlaufeinstellung, schwimmerstand und ggf. sauber machen, wenn du schon dabei bist). wie das geht kannst du unter SIMSON-FAQ oben links in der spalte nachlesen. wenn du nicht weiterkommen solltest, poste einfach nochmal und unter 'simsonfreunde' findest du bestimmt auch einen münchner...

    thesoph

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    209

    Standard

    Wenn du einen Benzinfilter drin hast, solltest du den mal reinigen. oder mal nach dem Schwimmerstand sehen. Für mich klingt das alles so, als wenn da Sprit fehlen würde.
    MfG

  4. #4

    Registriert seit
    25.05.2005
    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo Leute, :)

    Ich habe ein Problem mit meinen Simson Roller...
    Wenn ich sie antreten tuh, springt sie beim erstenmal tretten an und läuft relativ gut, aber weh ich will sie unter Vollgas fahren, da turt sie bei einer bestimmten Umdrehungszahl ab und bei ner bestimmten Umdrehungszahl wieder auf. Und das ganze spiel immer wieder.
    Fahre ich dann mit schock, läuft sie unter vollgas, aber auch nur ne bestimmte zeit, dann fängt sie an mit blubbern oder vatschen...!?
    Will ich sie dann wieder ohne schock fahren, qualmmt uns stinkt sie ohne ende, und der Auspuffist dermassen heiß das man wenn man nur in die nähe kommt sich die finger verbrennen tut.
    Ich habe den vergasser schon sauber gemacht, weil ich der meinung bin das sie kein sprit bekommt!? ?(
    Bitte Bitte, kann mir einer Rat geben was ich machen kann?!?!

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.03.2005
    Beiträge
    189

    Standard

    @ blums
    klingt als ob deine simmerringe im ars** wären.
    bau mal neue ein.
    das andere klingt nach fehlzündungen.
    kann an der zündung liegen. muss aber nicht. wenn dreck rein kommt is das genauso.
    kann aber auch die kupplung seien die so hoch drehen lässt. stell die schraube am griff mal ein bisschen rein.

    @ euch beide
    stellt euere vergaser wie in den FAQ's beschrieben ein.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.