+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 64 von 68

Thema: Schwalbe: Hydraulische Stoßdämpfer regenerieren


  1. #49

    Registriert seit
    01.11.2013
    Beiträge
    6

    Standard

    hey Leute des Stoßdämpferthema hier hat mir bei meim Problem schon weiter geholfen, aber kann mir einer sagen warum zur Hölle ich zwei Federn in meinen hinteren Dämpfern hab=?? jede Explosionszeichnung sag das es nur eine Feder ist ??

  2. #50
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.901

    Standard

    Zitat Zitat von Hendrix Beitrag anzeigen
    hey Leute des Stoßdämpferthema hier hat mir bei meim Problem schon weiter geholfen, aber kann mir einer sagen warum zur Hölle ich zwei Federn in meinen hinteren Dämpfern hab=?? jede Explosionszeichnung sag das es nur eine Feder ist ??
    zwei Kurze statt einer Längeren ?
    Feder vielleicht gebrochen ?

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  3. #51
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.555

    Standard

    In den hinteren Dämpfern sind zwei Federn: Eine lange äußere, die die normale Abstützung leistet, und eine kurze innere, die bei schwerer Beladung das Durchschlagen verhindern soll.

  4. #52
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.626

    Standard

    Ich habe Heute versucht die Dämpfer meiner S51 zu überhohlen....
    ging aber nicht.
    De Aludeckel den man ganz am Anfabg rausschrauben muss, sitzt atombombenfest ().
    Hatt den jemand ne Idee wie ich den los bekomme?
    Ich habe schon das Ding bei -32°C eingefroren in der Hoffnung das sich das Alu stärker zusammenzieht als das Stahlrohr-bringt nix.
    Und ich habe es mit dem Fön auf 130°C gebracht in dr Hoffnung das sich der Schmodder im Gewinde verflüssigt-ging auch nicht.

    Ich hoffe ihr seid Ideenreicher als ich
    Danke!

    Viele Grüße

    Bremsbacke
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  5. #53
    Tankentroster Avatar von mordaan
    Registriert seit
    19.04.2014
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    127

    Standard

    Zitat Zitat von Bremsbacke Beitrag anzeigen
    Hatt den jemand ne Idee wie ich den los bekomme?
    Versuch mal folgendes: den Stoßdämpfer auf ein stück Holz zu legen, dann hin und her drehen und dabei zärtlich mit dem Hammer drauf, das sollte das Oxid im Gewinde lockern.

    Gruß,
    Raik
    -Made in GDR- -Lieber Rost als Plastik-

  6. #54
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.04.2015
    Ort
    Mecklenburg-Vorpommern
    Beiträge
    23

    Standard

    Hallo Mopedfreunde!
    Aufgrund des undichtwerdens einer meiner Dämpfer möchte ich den nun regenerieren. Das Auseinandernehmen gestaltete sich dank Drahtseilspannern relativ einfach. Aber wie bekomme ich die nun wieder zusammen?

    Gruß Endurofahrer123

  7. #55
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.09.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    132

    Standard

    Was willst Du denn regenerieren, wenn der "Dämpfer undicht" ist?

  8. #56
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.04.2015
    Ort
    Mecklenburg-Vorpommern
    Beiträge
    23

    Standard

    Na da wo die Kolbenstange aus dem Dämpfer kommt, möchte ich den Simmerring und den O-Ring austauschen. Es hat da ziemlich rausgesifft...

  9. #57
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.394

    Standard

    Zitat Zitat von kbup Beitrag anzeigen
    Was willst Du denn regenerieren, wenn der "Dämpfer undicht" ist?
    Berechtigte Frage, wenn die Kurbelwellensimmerringe undicht werden, kommt ja auch keiner auf die Idee, den Motor zumindest mit neuen Simmerringen auszustatten.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  10. #58
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.09.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    132

    Standard

    Motoren gibt's aber nicht für 1€ das Stück.

    Ein Paar gebrauchte Dämpfer ist hin und wieder günstig zu ersteigern; da lohnt sich eine so aufwändige Reperatur kaum. Meine waren auch hinüber; ich hab' mir dann aus 2 Paaren eins zusammengebaut: Läuft seit über 3 Jahren.

    P.S.: Hatte die älteren Beiträge noch nicht gelesen.

  11. #59
    Glühbirnenwechsler Avatar von Finux
    Registriert seit
    20.08.2015
    Ort
    Donauwörth
    Beiträge
    62

    Standard

    Zitat Zitat von TO Beitrag anzeigen
    So, Hydrauliköl HLP32 ist bestellt.
    Kannst du mal deine Erfahrung bezüglich des Öles hier rein posten? welches jetzt am besten ist? Du hast mal geschreiben, dass du HLP32 & HLP 46 probieren möchtest. Ich bin noch am üblerlegen welches öl ich nehmen soll. Das addinol scheint mir zu schwach zu sein. Ich hätte lieber ein bisschen härteres Öl (84kg)

  12. #60
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    809

    Standard

    Spezialwerkzeug Schl

    Ein Werkzeug. Bei den Federspannern bin ich auf der suche nach ideen...

  13. #61
    Flugschüler
    Registriert seit
    06.11.2015
    Beiträge
    329

    Standard

    Zitat Zitat von docralle Beitrag anzeigen
    Spezialwerkzeug Schl

    Ein Werkzeug. Bei den Federspannern bin ich auf der suche nach ideen...
    Was meinst Du mit den Federspannern.....

    Gruß Andi

  14. #62
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    809

    Standard

    Die Außenfedern, oder auch Tragfedern genannt. Muß ich eh noch mal durchwursteln, wegen den Dichtungszeugs, was benötigt wird...

  15. #63
    Glühbirnenwechsler Avatar von Finux
    Registriert seit
    20.08.2015
    Ort
    Donauwörth
    Beiträge
    62

    Standard let'z pfusch

    WP_20151128_11_56_57_Pro.jpgWP_20151128_11_57_05_Pro.jpgWP_20151128_11_57_37_Pro.jpg

    mit Sicherheit nicht die beste Lösung aber auf die Schnelle hab ich die kaputte Spitzzange umfunktioniert. Bei mir super geklappt.
    2 Löcher gebohrt (Obacht das Werkzeugstahl war sau hart)
    2 Schrauben Druch - Hinten mit Muttern gekontert
    die Schrauben längs angefeilt

    Ich schreib mal meine Erfahrung rein:
    Hatte 2 Stoßdämpfer in der Bucht für 4€ geschossen (optisch noch gut funktional defekt)
    Hab die Stoßdämpfer zerlegt und eben die 2 Dichtungen (Wellendichtring und den O-Ring) erneuert.
    Danach alles zam gebaut und das Öl aufgefüllt. Leider stellte sich die 52cm³ als relativ schwierig heraus zu ermitteln. Messbecher sind da viel zu ungenau zum ablesen (mein Haushaltsmessbecher zmd.). Man kann es mit Spritzen machen (hatte ich auch nicht zur Hand) Habs dann mit der Küchenwaage abgewogen und umgerechnet über die Dichte (waren aus meiner Erinnerung glaub 48g)
    Verwendet habe ich das Öl hier
    https://www.hagebau.de/p/liqui-moly-...2077&q=hlp&sc=
    normales Hagebaumarkt Öl

    ein stoßdämpfer ist mir leider umgekippt und dann hab ich nochmal alles ausgelehrt und neu abgemessen und befüllt. Dabei ist mir aufgefallen, dass das dickflüssige Öl an den Seitenwänden klebt. Das ist bestimmt ca. 5g. Bremsenreiniger zum Auswaschen hatte ich keinen zur Hand und habs dann grob überschlagen und zam gebaut.
    => bei der anschließenden Stoßdämpferprüfung konnte ich keinen Unterschied feststellen zwischen exakt 52cm³ und dem anderen. Ich glaube, dass man grob 54cm³ einfüllen kann und dann einen größeren Spielraum wie +2cm³ hat. Seis drum.
    Beide Stoßdämpfer ins Möp verbaut und ich muss sagen die Dämpfer sind wie neu. Mein Möp schwingt nicht nach, läuft schön straff. Die Inverstition von 8€ haben sich ggü neuen auf jdf. gelohnt.

    Interessant finde ich das Gif hier von wiki...
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sto%C3...damper_mov.gif

    schönes erstes Adventswochenende

  16. #64
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    809

    Standard

    Auch eine Idee...

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kr51/1 hydraulische Stoßdämpfer regenerieren
    Von Flixo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.06.2008, 12:34
  2. hydraulische Stoßdämpfer regenerieren
    Von metti im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2005, 16:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.