+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Schwalbe immer auf dem ersten Kick da, nach 3 Tagen jedoch nicht.


  1. #1
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard Schwalbe immer auf dem ersten Kick da, nach 3 Tagen jedoch nicht.

    Meine Schwalbe springt jeden Morgen sofort an, meistens auf den ersten Kick, maximal aber beim 4.Mal. Jetzt bin ich drei Tage nicht gefahren und hab mich fast zu Tode gekickt. Durch Anschieben war sie dann sofort da. Was ist da los? Läuft mir der Vergaser aus? Die Getriebeoberseite ist staubtrocken.

    mfg
    Albi

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Temperaturen, Luftfeuchte sind anders.

    Peter

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Problem beobachten.

    Mein Star lief einmal nach einer Woche Standzeit gar nicht an, bin bestimmt 10x die Straße runtergerollt, dann ging er endlich an.
    Vor 3 Wochen, nach 4 Wochen Standzeit, hat ein ruhiger Kick gereicht und der Motor ist angesprungen.
    Die Mopeds sind halt doch nur Menschen
    Klaus-Kevin, lass das!

  4. #4
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Was ist da los? Läuft mir der Vergaser aus?
    Eher über. Hattest Du den Benzinhahn offen gelassen?

    Wenn so ein Moped erst mit Schieben angeht ist es meist abgesoffen. In dem Fall soll man auch mit Vollgas kicken/anschieben.

    Das passt eigentlich gut hier hin: Ich habe ja nun einige Simmen. Mir fiel auf, das die Simmen, die länger standen, erst mal schlecht angingen. Bis mir auffiel, dass man nach Öffnen des Benzinhahns nur etwas länger warten musste bis man kickte (mit Startvergaser), dann kamen die sofort.
    Dann kam mir die Erleuchtung: Die Vergaserglocke ist leer wenn die Kisten länger stehen. Wenn man den Benzinhahn öffnet, fließt das Benzin zwar schnell in die Glocke, aber in den abgetrennten Teil der Glocke, in den Startvergaserteil nämlich, fließt das Benzin ja langsamer weil es durch die bremsende Startvergaserdüse muss.

    Also: Wenn das Moped länger stand muss man nach Öffnen des Benzinhahns was länger warten bis auch die Starvergaserkammer vollgelaufen ist.

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Danke,das könnte es sein. ICh hatte den Benzinhahn immer zu.

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von dervomschloss
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    Plön
    Beiträge
    850

    Standard

    Ich mache das Grundsätzlich immer so vor dem Starten.
    Schutzhülle von der Schwalbe runter,dann als erstes Zündschlüssel rein und Benzinhahn auf,dann die beiden Kettenschlösser ab und dann den Helm auf und noch die Handschuhe anziehen.Zum Schluß noch 2 x kurz Gas geben und kicken.
    Und sie springt dann auch beim ersten Tritt an
    "Ich will jetzt meine Platte hören"

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Genau wie ich.

    Schönen Sonntag
    Albi

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S51 springt nach 3 Tagen nichmehr an
    Von Gabba im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 14:16
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 18:15
  3. Unfall nach 3 Tagen Führerschein!
    Von ohvkffo im Forum Recht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.05.2006, 14:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.