+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 33

Thema: Schwalbe kauf, fragen zum Wiederaufbau!!


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.12.2006
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    79

    Standard Schwalbe kauf, fragen zum Wiederaufbau!!

    Hallo.

    Seit kurzer Zeit bin ich Besitzer einer Schwalbe (Bj. 1981), wegen den Feiertagen habe ich mich noch nicht näher mit der Schwalbe befassen können, dafür aber hier viel im Forum angelesen habe. Die Schwalbe habe ich bei eBay ersteigert, siehe Artikelnummer: 200049444299.

    Als ich die Schwalbe abgeholt habe, sprang sie nicht an, gehe davon aus, da sie recht lange gestanden hat, was der Besitzer auch bestätigt hat. Der Vorbesitzer hatte die Schwalbe auch zum wiederaufbau gekauft und gesagt, das er sie regelmäißg angetreten hatte. Nur zum besagten Tag der Abholung sprang sie nicht an. Der Motor läßt sich durchtreten, es hat auch nach Benzin gerochen.

    Da ich jetzt erst in den Startlöchern steh und ich erstmal den Motor, sprich Technik, soweit wieder fit machen wollte, würde mich interessieren, was ich alles beachten bzw. sofort austauschen oder auch erneuern muss. Durch den Transport der Schwalbe, habe ich das Motoröl abgelassen. Welches und wieviel Motoröl verwende ich am besten hierfür?

    Desweiteren würde ich die Schwalbe, sofern alles wieder funktioniert, gerne neulackieren, da der Lack nicht mehr der beste ist. Im Forum habe ich bereits gelesen, das manche die Schwalbe Pulverbeschichtet haben, könnt ihr mir vielleicht Erfahrungswerte nennen, ob es sich lohnt darüber weiter nachzudenken?

    Über kurze Tipps wäre ich Euch dankbar.

    Einen guten Rutsch ins Neue Jahr wünsche ich Euch.

    Gruß Christoph

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Sven1988
    Registriert seit
    09.09.2005
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    865

    Standard Re: Schwalbe kauf, fragen zum Wiederaufbau!!

    Hallo ;-)


    Also das die Schwalbe nicht anspringt wird am Vergaser (dreckig) oder der Zündkerze liegen.

    Da aber wie gesagt die Schwalbe schon länger steht am besten sowieso den Gaser sauber machen, und schauen ob der Tank rostfrei ist!

    Dann auch mal direkt die Zündkerze wechseln (am besten nur Isolator ZM14-260 verwenden)!

    Dann sollte sie wieder laufen.

    Und wegen dem lackieren, es kommt drauf an womit du sie lackieren willst. Sprühdose?, Rolle? Kompressor?

    Auf gar keinen Fall Sandstrahlen lassen, dann ist die Oberfläche so rau, da bekommt man keinen vernünftigen Lack drauf und muss alles füllern!

    Gruß,

    Sven

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    22.12.2006
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    21

    Standard

    Ich habe alles sandstrahlen lassen , dann grundiert und lackiert ,
    ging wunderbar und schaut super aus.
    mfg
    Claas

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.12.2006
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    79

    Standard

    @ Class

    Wieviel hast du für das Sandstrahlen bezahlt?Bin mir eben wegen der Oberfläche recht skeptisch, wie es Sven bereits geschrieben hat.

    @ Sven

    Was würdest du mir zum entrosten des Tanks empfehlen? Habe hier auf der HP drei Varianten gelesen mit Kiesel, Zitronensäure oder dem guten Kloreiniger vom Aldi. Oder hast du noch eine andere Variante!?

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.12.2006
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    79

    Standard

    Habe noch eine Frage, ich habe noch einen 125er Roller in der Garage, möchte aber jetzt noch keine Batterie für die Schwalbe kaufen, kann ich die Batterie von dem 125er Roller für die Überprüfung der Elektonik verwenden? Blinker, Hupe und und!?

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von Sven1988
    Registriert seit
    09.09.2005
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    865

    Standard

    Das kommt darauf an, was das für eine Batterie ist!

    Zum entrosten des Tankes, gebe ich dir per PN eine Tel. Nr dieser verkauft ein spezielles Zeug zum entrosten des Tankes ist nicht teuer und geht suuuuper einfach ;-)

    Also ich habe meine Schwalbe mit nem Drahtaufsatz vonner Bohrmaschine kompl. abgeschliffen, dann 600er Nass geschliffen und mit der Sprühdose lackiert.

    Und sieht wie ich finde suuuper aus. JHast du noch orig. Lack?

    Gruß,

    Sven
    Angehängte Grafiken

  7. #7
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    also du musst bedenken dass deine schwalbe 6 volt hat,... wenn der roller auch auf 6 volt läuft kannste die batterie vorerst nehmen..
    grüße

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.12.2006
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    79

    Standard

    Uih uih, da bin ich gerade etwas überfragt, müsste ich erstmal nachsehen, was für eine kommt den in die Schwalbe rein?

    So auf den Bildern sieht sie ja nicht schlecht aus. Wäre sicherlich eine Überlegung wert. Danke für die Bilder. Nein habe keinen originalen Lack mehr übrig, habe aber mal in einer örtlichen Lackiererei nachgefragt, die würden mir das alles komplett (Schleifen, Lackieren und und) für 150 - 200 Euro machen, kommt auf die Farbe an. Und ich denke das ist ein fairer Preis, wenn ich überlege, was ich an Materialkosten und Arbeitszeit fürs "Selbermachen reinrechnerisch" ausgeben würde.

  9. #9
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin

    wie schon gesagt in die schwalbe kommt ne 6 volt rein.. es gibt zwar ein modell (kr51/2 L , die hat 12 volt) aber die is ziemlich selten....

    und wenn man sich zeit lässt, sich gut informiert, und sich mühe gibt kann man es gut selbst lackiern... kannst dir auch ne kompressor spritze kaufen, und nen nen lack aus ner büchse...
    hat den vorteil, dass du die spritze auch noch später mal benützen kannst wenn sie brauchst,... und der sprüh-dosenlack kommt recht teuer, weil man für die komplette schwalbe doch einiges benötigt...

    grüße

  10. #10
    Zahnradstoßer Avatar von Sven1988
    Registriert seit
    09.09.2005
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    865

    Standard

    Also das die KR51/2L nun schon 12V hat is mir NEU!

    Das L Modell hat nur eine Elektronik Zündung und mehr nicht!!!

    Trotzdem ist das Licht genau so mit 6V betrieben wie die anderen auch ;-)

    Gruß,

    Sven

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.12.2006
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    79

    Standard

    @ Martin

    Habe bereits bei eBay gestöbert, der 125er Roller hat eine 12V Batterie. SO teuer sind die Batterien ja nicht mehr und eine neue muss ich eh haben.

    Was meinst du mit Kompressor Spritze, hast du das schon mal selber gemacht? Habe bisher noch keine Erfahrungen auf dem Gebiet und sowas kann man natürlich wie du schon schreibst für andere Sachen weiterverwenden. Könntest du vielleicht so eine Spritze bei ebay mal raussuchen? Wieviel Farbe benötige ich den für die Schwalbe gut, komme ich da mit einem 0,5 bis 0,75l aus?

  12. #12
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin

    ouh... dann hab ich da wohl was verwechselt
    sry...

    also mit spritzpistole vom kompressor hab ich selbst noch nie lackiert...

    mit anderen sachen weiterverwenden meine ich, wenn du später mal noch irgendwas lackieren willst.. die machste dannach einfach sauber und stellst sie in schrank...

    hier

    ich hoff dass das jetz mal geht... ob die jetzt preislich normal ist weiß ich nicht... hab nur die erstbeste genommen...

    vom lackieren her selbst müsste es eigtl. gleich gehn wie mit ner dose....

    und wieviel lack du benötigst kommt drauf an wieviel schichten du machst... erstmal musst du grundieren, dann 3-4 schichten mit der gewünschten farbe drauf, und dann noch, je nachdem wie stark es glänzen soll 5-8 schichten klarlack...

    grüße

  13. #13
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Du brauchst auch einen Kompressor , wenn Du einen kaufen musst , dann bekommst Du alles im Set , ist aber bstimmt nicht günstiger als das Angebot vom Lakierer , und bei Ihm wir in der Halle lackiert und der Lack wird härter
    wegen der Kabiene wo der Lack getrocknet wird.
    Immer schön den Auspuff freihalten

  14. #14
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.12.2006
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    79

    Standard

    Ein frohes neues Jahr miteinander.

    Wollte nochmal nachfragen, was ich für Motoröl/Getriebeöl für die Schwalbe verwende und wieviel ich einfüllen muss?

    Und was ich am besten für eine Mischung aufsetzen muss, um sie mit Sprit zu füttern?

    Vielen Dank nochmals für die hilfreichen Antworten vorab.

    Christoph

  15. #15
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    also getriebeöl nimmste sae80... und davon 400 ml...

    getankt wird 1:50 sprich auch 5 liter benzin 100 ml. öl...

    grüße

  16. #16
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.12.2006
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    79

    Standard

    Und welches Öl für die 1:50 Mischung verwende ich da am besten?

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR51/2 Fragen zum Wiederaufbau Teil2
    Von RR_aus_H im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 14:53
  2. KR51/2 Fragen zum Wiederaufbau
    Von RR_aus_H im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 20:30
  3. Wiederaufbau 2 Fragen
    Von Bitboo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.04.2007, 14:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.