+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Wenn einer eine Schwalbe kauft...


  1. #1
    Fab
    Fab ist offline
    Glühbirnenwechsler Avatar von Fab
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    92

    Standard Wenn einer eine Schwalbe kauft...

    Liebes Forum!

    Hier mein zweiter Gehversuch mit einem Thread!

    Vorweg gebührt größtes Lob all denen, die zu den verquersten Fragen die sich mir auf dem Weg zu meiner neuen Schwalbe gestellt haben schon irgendwo im Forumnirvana eine Antwort gepostet haben! Ihr seid et!

    Dann noch eine Prise Verständnis für all dijenigen, die immer wieder neue Threads mit alten Fragen anfangen! Ich bringe zu einem gewissen grad Verständnis auf, weil die Sache mit der Suchfunktion echt ein Zeitraubendes Dingen ist. Wer also (eh schon völlig mit den Nerven am Ende weil alles nicht so läuft wie es soll, das Wochenende mit schönem Wetter aber vor der Tür steht) mal nicht die Zeit aufbringen möchte oder kann (es ist ja nicht jeder in der Lage wie ich sich durch die endlosen Weiten des Forums zu klicken (was ich aber nur empfehlen kann, da man sooo viel lernt) um sich vor der Arbeit zu drücken) dem sollte mal verziehen sein wenn eine Frage evtl. doppelt gestellt würde. A L L E R D I N G S sollte das die absolute A U S N A H M E sein!

    Für alle die einfach nur zu faul sind zu lesen mein wirklich ernstgemeinter Rat:

    Schaff Dir ein anderes Hobby an! Wenn Du keinen Spass am tüfteln hast, nicht wissen willst wie es funktioniert oder keinen kennst der immer die Feuerwehr spielt wenn Du nicht mehr klar kommst, ist eine Schwalbe eher nix für Dich! Du wirst mehr Ärger haben als Spass! Wenn Du also nur ein Transportmittel brauchst um von A nach B zu kommen, das ganze für Dich ein Gebrauchsgegenstand ist und do sonst mit dem Kram nix am Hut hast, überlegen Dir genau ob Du eine Schwalbe willst!

    Wenn Du aber nach diesen Überlegungen zum Ergebnis kommst: "Dat iss genau mein Dingen" dann lass Dich nicht davon abhalten Dir eines der Kleinode deutscher Geschichte zu kaufen! Es ist eins der schönsten Hobbys und deffinitiv das preiswerteste in der "Motor-Schrauber-Liga"!

    Was kostet denn der Spass?!

    Dazu gibt es hier im Forum allerlei Threads, mit diversen Preisen. Ich will hier eine vollständige Aufstellung aller meiner Kosten, die meine Schwalbe verschlungen hat und verschlingt posten. Da ich noch relativ am Anfang stehe wird die Liste noch erweitert, aber so eine Aufstellung habe ich vermisst, als ich beschlossen hatte eine Schwalbe zu kaufen.

    K O S T E N :

    Das Mopped: eine KR51/2L EZ 1980 nix besonderes aber eine sehr gute Grundlag habe ich für
    50€ im Kleinanzeigenteil meiner lokalen Zeitung gekauft (Dazu gab es erhard Werners Buck gratis!). Bei ebay habe ich vergleichbares und wesentlich schlechteres für 180€ aufwärts gesehen.
    Jet-Helm und Brille: Helme sind Geschmackssache und einen eigenen Thread(s) wert ==> Suchfunktion Meiner hat ECE-Prüfzeichen und kostete mit Brille insgesamt 50€ im Angebot
    neue Batterie:Mit Säure 15 €
    Sicherheitsschloss: habe mich da ein wenig beeindrucken lassen und in der Euphorie etwas zu hoch gegriffen ;-) 30€ geht sicher billiger aber es soll ja auch sicher sein!
    Abdeckplane: 6€
    Nierengurt: 5€


    An Ersatzteilen habe ich bestellt:

    2xReifen Heidenau K36/1 : 34,86€
    SChläuche: 8,18€
    5x Zündkerze : 10,25€
    SChraubensatz SChwalbe: 22,56€
    Fußrasten Sozius: 12,30€
    4x Bremsen: 16,40€
    1x Sitzbank Komplett: 40€
    1x Komplettsatz Bowdenzüge Kr51/2L: 14,80€

    -----------
    159,35

    Dazu muss man jetzt noch eine komplette Mortorregeneration (Motorregenerierung mit Erneuerung der Lager, Dichtungen, Dichtringen, der Kurbelwelle sowie des Zylinders(inkl. Kleinzeug);das Kupplungszahnrad Set;Ein paar Kleinteile, das Öl, Versand machen dann Gesamt: 193,50€) rechnen, jede Menge Arbeitsstunden, Blut und Schweiss, und schon hat man eine Schwalbe die fahrtüchtig ist und wo man genau weiss was man an ihr hat!

    Des Weiteren investierte ich in:

    HUK Vericherung (40€ ab August)
    ADAC-Mitgliedschaft 34€
    Einen weitern Helm für Sozius: 50€
    Tankrucksack und Satteltaschen: 60€

    Insgesamt bin ich also jetzt bei ca. 680€

    Dann hat man aber auch ausser einer neuen Lackierung wirklich "A L L E S" und noch ein wenig mehr was man braucht um Glücklich zu sein!

    Und genau hier liegt der Vorteil gegenüber einem Ebaykauf! Meinen Beobachtungen zu Folge sind die Preise eh im Moment relativ hoch, und wenn man sich einen Bock für 450-500€ leistet, weiss man nicht wie es wirklich im Motor aussieht bzw eingestellt ist, weiss man nicht wie der Kettensatz aussieht, und was sonst noch nicht 100%tig ist!

    Soweit erstmal...

    ich denke die Tage kommen noch ein Paar Kleinigkeiten hinzu!

    Reingehaun!

    Fab

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard Re: Wenn einer eine Schwalbe kauft...

    Fab


    Zitat Zitat von Fab

    Schaff Dir ein anderes Hobby an! Wenn Du keinen Spass am tüfteln hast, nicht wissen willst wie es funktioniert oder keinen kennst der immer die Feuerwehr spielt wenn Du nicht mehr klar kommst, ist eine Schwalbe eher nix für Dich! Du wirst mehr Ärger haben als Spass! Wenn Du also nur ein Transportmittel brauchst um von A nach B zu kommen, das ganze für Dich ein Gebrauchsgegenstand ist und do sonst mit dem Kram nix am Hut hast, überlegen Dir genau ob Du eine Schwalbe willst!
    Es dauerert mal fix 1-2 jahre, wenn man die Materie nicht kennt, bevor man überhaupt mal anständig fahren kann ,wenn wann ein recht lediertes Fahrzeug sein eigen nennen kann.
    -Nervenstarkt
    -Leidensfähig
    -usw. sollte man sein.

    Da muss ich sagen bin ich auf die Neulinge recht neidisch. Zu meinen anfängen gabs die div. Foren zwar, allerdings waren die nicht sehr umfangreich.
    Zu den Doppelpost die aus schnelligkeit (ja WE) entstehen. In der ruhe liegt die Kraft. Dann wird halt ein We nicht gefahren, dafür kann man sich in Ruhe das Problem beheben. Da fällt mir ein, es war 2003 oder 2004 nach einer "Restaurierung) flog mir ein Motor (Kr51/1) um die Ohren. Ich schrieb in einem Forum sofort eine anfrage welche Teile man benötigt zum überholen.
    Man hätte dies mir allerdings sofort austreiben müssen (da keine Ahnung).
    Er lief zum Schluss (einige Wochen später) , verlohr auf 1km allerdings das komplette Getriebeöl .

    Anfänger sucht euch jemanden der sich auskennt und ihr hab gewonnen. Das erspart viel Leid und unmut welches auch in der Hobbyaufgabe enden kann.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 22:03
  2. Wo montiert man an einer Schwalbe eine Anhängerkupplung?
    Von kassler-schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.08.2004, 19:27
  3. Wenn einer eine Reise tut?
    Von Shepperking im Forum Technik und Simson
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 17.07.2004, 23:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.