+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Schwalbe KR 51/1 K Vergaser Problem


  1. #1

    Registriert seit
    07.10.2007
    Ort
    Vogtland
    Beiträge
    6

    Standard Schwalbe KR 51/1 K Vergaser Problem

    Hallo ihr Leut
    Ich hatte ja schonmal ein Thema wegen meiner Schwalbe, weil sie komisch geknackt hat, nuja des knacken ist weg. Aus dem Grund weil se auseinander gebaut ist
    Ich habe meinen Motor regenerieren lassen, quasi Zylinder schleifen und andere kleine Dinge da dran ^^. So nun bin ich grad beim zusammenbau und hab schonmal den Motor drinne. Vergaser angeschraubt und schon war da des problem. Das Problem entstand aber erst weil ich wieder mal so neugierig bin. Ich habe vom Vergaser, das teil genommen wo die Nadel drin ist und hab aus neugierde den Bautenzug ins andere loch gedrückt wodurch sie halt auseinder ging. Also die Nadel, die 2 Plättchen und die Feder ist alles noch da.
    Bloß ich bekomm den Bautenzug nicht mehr in das loch, um ihn wieder einzuhängen. Beim einfädeln ist unten die Feder immer im weg. Und so nach 2 Stunden gefummel, hab ich erstmal aufgehört, weil sonst hätt ich ganz nen Klatscher gekriegt. Des war so ein Tag (gestern), wo man halt völlig kaputt von da Arbeit kommt und auch so keine Lust schon hat .
    Nun benötige ich eure Erfahrung, um den Bautenzug wieder einzuhängen und den Vergaser fertig zu bekommen. Noch bin ich nicht so der Fachmann in Sachen zusammenbau. Am besten wärs wenn mans so in der Art für "Dumme" und es möglichst "langsam" schreibt
    Da ich schon an so einem kleinen Draht hänge, verzögert sich der fertig bau, ich kann derweil andere Sachen ja schon befestigen.
    Nun ja das ist mein Problem und ich hoffe gut ausführlich geschildert.
    mfg der Sput

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Es kann doch nicht so schlimm sein mit den Daumen der einen Hand die Feder zusammenzudrücken um den Bowdenzug einzuhängen, welche Kerbe die richtige ist für die Nadel findest Du in den Simson FAQ.

    Hast Du damit Schwierigkeiten, ist Simson nicht das richtige für Dich, kauf Dir ein Reparaturhandbuch oder einen Baumarktroller.

    Gruß
    schrauberwelt

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    nimm einfach ne Spitzzange dann sollte das klappen...

  4. #4

    Registriert seit
    07.10.2007
    Ort
    Vogtland
    Beiträge
    6

    Standard

    @ Schrauberwelt
    Ich hätt dich gerne mal gesehen wo du mit Simson angefangen hast, anstatt gleich über mich herzu fallen wär ne nette antwort angebrachter.
    "So schlimm kann des doch net sein"
    Jeder fängt halt mal an. Und ich als Metallbauer, baue halt nur große Sachen. Dann kann ich gleich mit son gefummel nix anfangen.
    Und Baumarktroller oder gar West Zeug hol ich ma bestimmt net.
    Ich will etz net über dich herfallen.
    Aber sowas kann ich gleich garnet leiden.

  5. #5
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    ach das wird schon,.....
    ist halt etwas gefummel das stimmt schon!

    nadel mit den plättchen (richtige kerbe beachten!) in den kolbenschieber legen, so
    dass das loch für den bowdenzug noch frei ist.

    nun den vergaserdecken und die feder auf dem zug montieren. das seil vom zug
    vorher ganz rausziehen.

    die feder nun ganz zusammen in den deckel drücken und so mit dem
    daumen festhalten!

    nun den kolbenschieber auf den bowdenzu fädeln bis der nippel am unteren ende
    rausguckt. dann den nippel zur seite drücken, so das er in die fassung rutscht.

    wenn du zu dicke wurstfinger hast ;-) kannst du zur not auch den bowdenzug am
    gasgriff aushängen, dann wirds leichter, aber ist auch etwas mehr aufwand!
    mach dir ne buddel bier dazu auf und alles wird gut,...... ;-)

    MfG
    Lebowski

  6. #6

    Registriert seit
    07.10.2007
    Ort
    Vogtland
    Beiträge
    6

    Standard

    Lebowski deine Antwort hat geholfen, hab schee dank
    net mal 5 min gedauert, war des ding wieder drinne.

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    20

    Standard

    Ich kenne das Problem auch. Hab auch mal fast ne halbe Stunde damit zugebracht.

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von red-d
    Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    99

    Standard

    jo ist ein s-c-h-e-i-s gefummel. ich hab zum schluss die feder mit zwei draht fetzen zusammen gezwirbelt, den bautenzug eingehängt und die drahtfetzen mit dem seitenschneider abgezwigt. bischen geschüttelt bis die drahtreste drausen waren und fertig

  9. #9
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    das stell ich mir sehr kompliziert vor...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe problem Zündung oder Vergaser
    Von MarkusS im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.07.2007, 13:15
  2. schwalbe problem(denke vergaser)
    Von vaya-con-dioz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.07.2007, 21:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.