+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Schwalbe Kr 51/1k unregelmäßiger Leistungsverlust


  1. #1

    Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    3

    Standard Schwalbe Kr 51/1k unregelmäßiger Leistungsverlust

    Hallo an alle :P
    Habe mich jetzt auch mal angemeldet und habe im Netz zu dem Problem noch nichts gefunden!

    Folgendes Problem habe ich mit meiner Schwalbe:


    Wenn der Motor gut warm bis sehr warm ist, fängt er an manchmal komplett aus heiterem Himmel an zu stottern und hat keine Leistung mehr.
    Im standgas läuft er normal weiter und leicht Gas geben kann man auch.
    Wenn man jedoch über 1/4 gas kommt, dann geht er sofort aus, geht man dann wieder vom Gas kann man ihn meistens abfangen.
    Wenn man so versucht weiter zu fahren, kann man so etwa maximal 30 sachen aus ihm herauskitzeln.
    Spielt man dann während des fahrens etwas mit dem Gas oder dreht ihn mal ordentlich durch herunterschalten hoch, dann ist das problem manchmal einfach wieder so schnell weg wie es gekommen ist.
    Das ganze tritt bei warmem Motor in komplett unregelmäßigen Abständen auf.
    Was manchmal dazu noch auftritt, ist dass der Motor trotz geschlossenem schieber im standgas plötzlich viel höher dreht als sonst.
    Das ganze tritt manchmal nach 5Km und manchmal erst nach 15Km auf und hält teils nur für etwa 2 Minuten an.

    Unabhängig davon läuft der Motor manchmal nach langem Vollgas geben an der Ampel noch zehn sekunden lang nach obwohl ich schon im standgas bin.
    Dies tritt auch auf wenn der motor sehr gut läuft.




    -Zündung ist eingestellt und funke is gut
    -kerze auch fast neu
    -tank sauber
    -nebenluft hat er auch nicht
    -versager hat die richtigen düsen und nadel is in der 3 Kerbe von oben und die leerlaufluftschraube ist eine Umdrehung draussen.

    Hat jmd. soetwas schonmal gehabt oder kann was dazu sagen?

    gerade dass es aus heiterem himmel kommt und genauso wieder weg ist verwundert mich ein wenig.

    Danke schonmal :P


    Viele Grüße Gregor

    Edit: Vergaser is eine bvf 16N1-5
    Geändert von Greggggy (10.06.2015 um 03:45 Uhr) Grund: was vergessen

  2. #2
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Ist der Vergaserkolben wirklich leichtgängig oder musstest Du für eine halbwegs vernünftige Leerlaufeinstellung die Leerlaufschraube sehr weit eindrehen? Nicht das es dort bei höheren Temperaturen den Kolben des Vergasers ein wenig verklemmt. Du sagst der Tank ist sauber...gilt das auch für das kleine Sieb des Kraftstoffhahns? Hast Du einen zusätzlichen Kraftstoffilter im Schlauch? Wenn ja weg mit dem Müll. Vergaser wirklich blitzeblank sauber? Zündkabel 100% ok? Kerzenstecker? Hast Du mal eine andere Zündkerze probiert? Hat Deine Kerze den korrekten Wärmewert? Vllt mal einen höher ausprobieren? Kondensator sitzt wirklich bombenfest? Unterbrecherkontakt 100% ok und bombenfest? Zündung wirklich ganz korrekt eingestellt? Wenn wirklich alles stimmt muß der Vogel fliegen, es hilft alles nichts, irgendwo bei Zündung oder Vergaser liegt das Problem wenn nicht Kolben und/oder Kolbenringe schon an der Verschleißgrenze sind....

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Moin und herzlich willkommen im Nest!

    Um dein Problem näher eingrenzen zu können, wären zusätzliche Informationen hilfreich:

    Könntest du vorher vernünftig fahren? Trat das Problem schleichend oder plötzlich auf?
    Läuft genug Sprit aus dem Tank nach (mindestens 150ml/min, besser 200ml) ? Ist dass Belüftungsloch im Tankdeckel frei? Ist deine Ansauganlage so, wie sie sein soll?

    Zitat Zitat von Greggggy Beitrag anzeigen
    [...]
    -nebenluft hat er auch nicht
    [...]
    Bis du sicher? Wie hast du das getestet?
    Trag doch mal dein Wohnort in dein Profil ein, oder komm direkt bei mir rum.

    Gruß
    Carl
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.247

    Standard

    Meine Erfahrung in solchen Fällen:

    der Vergaser muss gründlichst gereinigt und alle Düsen und Kanäle müssen durchgepustet werden. Wenn Du schon dabei bist, mach gleich die große Inspektion nach Betriebsanleitung oder Wiki.

    Peter

  5. #5

    Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    3

    Standard

    Heyho,

    tolles forum!

    Aalso:

    Getriebesand:
    -Kolben geht sehr gut, das ist kein problem.
    -tank ist sauber, kraftstoffhahn werd ich mal prüfen sobald ich zeit hab.
    -zwischenfilter hab ich keinen drin
    -zündkabel ist okay und funke ist immer da..damit gabs auch noch nie probleme bisher(gut dass heisst ja nix)
    -zündung schaue ich aber nochmal nach :P

    sturmkraehe:


    Das problem tritt nicht schleichend auf sondern ganz plötzlich.
    Erst läuft die schwalbe wirklich perfekt, sie springt gut an läuft gut und zieht richtig gut und dann hat sie auf einen schlag keine leistung mehr und nach ein paar mins im stand bzw halbgas oder ein paar hundert metern fahren mit halbgas gehts aufeinmal wieder und sie läuft wieder perfekt wie sonst immer.

    Tank rauslaufvolumen mess ich mal wenn ich da bin!

    habe gerade alles mit neuen dichtungen abgedichtet und gut festgezogen, deswegen schließe ich nebenluft mal granz mutig aus

    ja ich glaub mit dem vergaser reinigen fang ich mal an :)


    Vielen Dank schonmal,, ich meld mich wenn ich das alles mal getestet habe :)

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Zitat Zitat von Greggggy Beitrag anzeigen
    habe gerade alles mit neuen dichtungen abgedichtet und gut festgezogen, deswegen schließe ich nebenluft mal ganz mutig aus
    Moin Gregor
    Auch von mir ein willkommen im Nest. Wirklich sehr mutig, diese Aussage, so ohne Test.

    Welche Dichtungen hast Du erneuert? Der Ansaugtrakt hat einige Stellen, an denen keine Dichtungen sind. So Ansaugschlauch oben und unten, der Luftberuhigungskasten und die Gummimuffe.
    Deshalb ja die Frage: Wie hast Du getestet? Bremsenreiniger oder Starthilfespray werden gern genommen.

    Nach Deiner Problembeschreibung würde ich aber eher sagen = mangelnde Benzinversorgung.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  7. #7
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Guck mal noch das Kerzenbild nach, ist es rehbraun das Bambi neidisch wird oder eher leicht ins dunkle oder ins hellere? Würde sogar auf letzteres tippen, Problem tritt nur bei längeren Vollgasfahrten auf? Oder auch im Teillastbereich? Wenn die Kerze zu hell ist kannst du folgendes testen: Teillastnadel eine Kerbe höher einhängen, die nächstgrößere Hauptdüsengröße nehmen. Drehst Du den Gasgriff bis zum Anschlag auf? Evtl bringt es was dies nicht zu tun. Warum auch immer: mein Star mag das gar nicht, er läuft am besten wenn ich nur bis kurz vor Anschlag aufdrehe, alle Versuche das zu ändern brachten absolut nichts, ich nehme das als Eigenheit des Fahrzeugs und da er problemlos 65km/h läuft, mit "Angst" im Nacken auch mehr, kann ich gut mit leben. Lasse ich den Gasgriff auf Anschlag stehen reagiert er mit einem Leistungsloch nach kurzer Zeit und mag mich anschließend die nächsten Minuten nicht mehr bis er sich wieder beruhigt hat....

    LG, Frank

  8. #8

    Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    3

    Icon Biggrin

    Heyho,

    hatte gestern mal die chancen einige sachen zu testen!

    Habe die benzinversorgung komplett gereinigt und mit druckluft ausgeblasen, war aber kein dreck drin..
    Jetzt läufts sehr schnell raus!
    Vergaser wurde auch komplett zerlegt und ausgeblasen..also dass kann es nicht mehr sein!



    -Kai71:
    aalso neu sind alle vergaserdichtungen bis zum motor..
    der rest ist gut angezogen, werde aber mal nen Nebenlufttest machen, sobald ich Bremsenreiniger zur hand habe!

    -Getriebesand:

    Kerzenbild hab ich getestet, ist dunkelbraun..also soweit müsste es eigentlich passen von den einstellungen..Werde den Vergaser ochmal neu einstellen und dann berichten ob das Problem nochmal aufgetaucht ist :)
    Ja drehe immer soviel gas auf wie es geht..werde da auch mal deinen Tipp austesten :P

    Vielen dank euch schonmal :P

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin Gregor

    Denke beim Vergaser an den korrekten Schwimmerstand.
    So wird´s gemacht:Senfglasmethode

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe geht aus Leistungsverlust
    Von habicht-sr4-4 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2014, 21:32
  2. Stottern und Leistungsverlust bei meiner Schwalbe
    Von Niklas_Schmidt im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.10.2011, 20:56
  3. Unregelmäßiger Leerlauf
    Von dave im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 23:02
  4. unregelmäßiger zündfunke
    Von Horrk im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 14:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.