+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Schwalbe KR 51/2 springt nur manchmal an; hat zu hohe Drehzahl...bin am Verzweifeln


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    26

    Standard Schwalbe KR 51/2 springt nur manchmal an; hat zu hohe Drehzahl...bin am Verzweifeln

    Hallo Leute,

    ich habe mir in letzter Zeit vorgenommen gehabt, eine alte Schwalbe meines Opas zu reparieren. Nach langem Tüfteln, geht sie nun an...aber leider nur manchmal und nach endlosen Kicken...ich kann euch sagen, dass ich jetzt verdammten Muskelkater habe
    Doch wenn sie mal so nett ist und anspringt, dreht sie total hoch...und ich muss erstmal am Choke ziehen, dass sie etwas runterkommt. Ich habe es auch schon versucht am Vergaser Einstellungen vorzunehmen...aber sie zieht trotzdem noch hoch. Ich habe irgendwie keinen blassen Schimmer, was ich noch machen soll.

    Könnt ihr mir vielleicht helfen? Gibt es ein paar Spezialisten unter euch?

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Mach doch bitte als Erstes eine gründliche Inspektion und Wartung. Siehe dazu ins Wiki.
    Vergaser zerlegen und reinigen, besonders die Düsen und Kanäle, Zündungseinstellungen kontrollieren und ggf. nachstellen.

    Wenn der Motor hochdreht und durch das Ziehen des Starterhebels (kein Choke!!, siehe auch im Wiki) in der Drehzahl sinkt, dann bekommt er zuviel Luft oder zuwenig Sprit. Das könnte durch die Vergaserreinigung beseitigt sein.

    Bitte füll auch Dein Profil mit PLZ und Ort aus, damit Hilfswillige sehen, ob Du "ümme Ecke" wohnst.

    Peter

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    26

    Standard

    Danke erstmal für die schnelle Antwort

    Da werde ich doch in nächster Zeit gleich mal den Vergaser kontrollieren, ob der sauber ist oder nicht...

    Mir ist heute außerdem aufgefallen, dass wenn ich den Kickstarter betätige, ein komisches "Luftpuffen" zu hören ist. Ist das normal? Ich bin ja ein Neuling auf dem Gebiet

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbinox12 Beitrag anzeigen
    wenn ich den Kickstarter betätige, ein komisches "Luftpuffen" zu hören ist.
    Darunter kann ich mir nix vorstellen. Aber woher kommt das Geräusch?
    Zündkerzengewinde, Zylinderfussdichtung, .....

    Peter

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Ich könnte mir vorstellen, dass es sich dabei schon um die Ursache der zu hohen Drehzahl handeln könnte. Da wird eventuell irgendwo komprimierte Luft rausgedrückt, wo, wenn sie mal läuft, Nebenluft angesaugt wird. Zylinderkopf, - fuß oder so. Aber wie gesagt das ist nur Spekulatius.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    26

    Standard

    Ich habe mal mit der Hand gefühlt und bemerkt, dass die Luft aus dem Bereich der Zylinderfußdichtung kommt. Soll ich da jetzt das Ding mal abbauen und nachschauen?

    Durch die lange Standzeit (gute 20 Jahre) in der Scheune kann ja sein, dass die Dichtung sich schon auflöst...

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Du könntest natürlich auch mal schauen, ob da nicht evtl. was locker ist. Ansonsten ist natürlich die Dichtung verdächtig.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    26

    Standard

    Mach ich.

    Danke schonmal :)

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Mit "locker" meinte ich natürlich, im speziellen, die Zuganker bzw. Muttern am Zylinderkopf.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    29.07.2012
    Ort
    Borken
    Beiträge
    61

    Standard

    nabend,
    was hast du denn sonst schon alles an deinem (?) Vogel so gemacht, weil nach 20 Jahren Standzeit kann man ja ruhig mal auch den Tank, Benzinhahn reinigen, Dichtungen und Wedis wechseln, siehe auch zb. im Wiki Ach ja und wenn du den Vergaser wieder zusammenbaust achte auf die Nadel, bzw die Aufhängung, dass das alles richtig sitzt, weil als ich das erste mal meinen Vergaser zusammengebaut habe, hatte ich die Nadel nicht richtig eingebaut und das Ding fing beim ankicken an zu röhren wie sau, nach richtigem Einbau schnurrte sie nur so vor sich hin :)

    mfg schrauberling
    Herz und Nieren sind Motoren...

  11. #11
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wie Peter schon bemerkte , Er soll erstmal die normale Wartung machen , und dann noch mal berichten
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #12
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hey Schwalbinox,

    wenn die Zündkerze nicht richtig richtig fest verbaut ist, dann hast Du auch diese "Pffff" Geräusche :-)
    Am besten mal nachprüfen - aber nicht zu fest ziehen - mit Zündkerzenschlüssel vorsichtig festziehen. Aber ncht das Zündkerzengewinde beschädigen!

    Zu dem Hochdrehen...
    Kannst Du durch drehen des Gasgriffs die Motordrehzahl verändern oder kannst Du die Drehzahl ausschließlich über den Startvergaser beeinflussen?
    Sonst prüfe mal, ob womöglich die Teillastnadel mit Kolben falsch in den Vergaser eingesetzt worden ist. (möglicherweise verhakt...)

    Ansonsten auch mal einen Nebenlufttest machen! http://www.simson-und-co.de/faqf5.html

    Wie meine Vorredner schon geschrieben haben - ruhig mal eine intensive Wartung durchführen! Nach langen Standzeiten sollten zumindest die sicherheitsrelevanten Bauteile, aber auch Spritzufuhr und Zündungseinstellung überprüft werden. Simson-und-co.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

    Gruß Hauptstadt-Schwalbe
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    Münster
    Beiträge
    64

    Standard

    Ich hatte vor kurzem auch dieses Problem.
    Habe eine Schwalbe aus ihrem 19 jährigem winterschlaf geholt und alles gesäubert und springende kontrolliert wie auch den nebenluft test gemacht sodass ich Vergaser etc ausschließen konnte.

    Problem war wie deine sie sprang an, und ging auf volle Touren. Dann habe ich mir die Arbeit gemacht, weil ich auch im Glauben war das es nach 19 Jahre standzeit sowieso mal fällig werden würde und habe den Motor gespalten und Wedis sowie Lager gewechselt.
    Als ich endlich alles wieder schön zusammen hatte der große Augenblick, angesprungen und ab ging die wilde fahrt. Immernoch so hochtourig, dann habe ich mich an die Zündung gemacht und in diesem Zuge Kondensator und Zündspule getauscht, dann war es schon ein bisschen besser, aber noch weit weg von perfekt.
    Der letzte und entscheidende Schritt war tatsächlich den zundzeitpunkt richtig einzustellen. Es hilft nicht viel wenn du einen super zundfunken hast wenn dieser nette zundfunken zum falschen Zeitpunkt zündet!

    Seit diesem Schritt läuft meine süße kleine Schwalbe ohne murren und knurren.
    Das gerade der letzte Schritt das meiste ausgemacht hat, ist offensichtlich aber ich glaube es macht auch die Gesamtheit. Nimm dir ein bisschen zeit und nen Kasten Bier und mach das volle Programm, dann haste auch in Zukunft länger Spaß! Wem ist geholfen wenn du jetzt mit viel Mühe was herrichtest und in 150km bleibst wieder liegen weil was anderes ist und schon wieder heißt es Zündung ab und irgendwas tausche ich!

    Mach es einmal vernünftig das ist immer am besten!

    Viel Erfolg und gute fahrt

  14. #14
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    26

    Standard

    Hallo MopedFan16,
    kannst du, oder Ihr mir mal verraten, wie du den perfekten Zündzeitpunkt eingestellt hast? Ich habe zwar schon davon gehört, aber so richtig befasst habe ich mich damit noch nicht.

    Und kürzlich hatte ich nicht einmal einen Zündfunken. Ich frage mich was dieser Vogel will

  15. #15
    Flugschüler Avatar von Marabu
    Registriert seit
    01.02.2008
    Ort
    Westberlin
    Beiträge
    251

    Standard

    Zündung einstellen z.B.:
    hier,
    hier,
    hier,
    hier,
    und hier,.................................................. .................................................. .........;-)
    KR 51/2E

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Zitat Zitat von Marabu Beitrag anzeigen
    Zündung einstellen z.B.:
    hier,
    hier,
    hier,
    hier,
    und hier,.................................................. .................................................. .........;-)
    Den Link, wo der Typ mit einem Messieber loslegt, bitte vernichten. So geht´s auf keinen Fall, wenn es ordentlich werden soll.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hohe Drehzahl !!!
    Von dennis23 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 05:14
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.03.2011, 17:07
  3. Hohe Drehzahl = Aus
    Von Sportfischer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 17:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.