+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: schwalbe KR 51/2N läuft unruhig


  1. #1

    Registriert seit
    22.05.2011
    Beiträge
    3

    Standard schwalbe KR 51/2N läuft unruhig

    so mal ne frage meine schwalbe läüft sehr unruhig das heisst sie stootert unterm fahren und nach 2-3km geht sie aus Zündkerze raus geschraubt sie ist leicht Ölig also dan Getriebedeckel aufgemacht war der WD von der Kurbelwelle im eimer neuer WD eingebaut ist wieder gelaufen so und dann nach ca.10km hat sie wieder das stottern angefangen Zündkerze war wieder leicht verölt also war der WD wieder von der Kurbelwelle nach innen gelaufen so das man das lager sehen kann aber das ist mir jetz 3 mal passiert und ich hab den WD auch mit Loctite reingeklebt so und jetz die eigentliche frage wiso wandert der WD immer aus seinen ''Loch'' raus und sitzt dan hinter den zahnrad das zur kupplung geht ??
    dan ist doch eigentlich überdruck im Motor kann das sein das mein Auspuff zu ist??
    ach ja und vergaser ist ok
    Zündfunken ist auch ok
    bitte um schnelle antwort

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von schmitti10 Beitrag anzeigen
    bitte um schnelle antwort
    Das ist hier überflüssig wie sonstewas.

    Aber wenn Du zur Beschleunigung beitragen möchtest, dann versuche doch mal so zu schreiben, dass man nicht mehrmals lesen muss, um zu verstehen, was Du meinst.

    Punkte, Kommata, korrekte Gross/Kleinschreibung und ein paar Absätze würden vielleicht schon helfen.

    Ein Zweitaktmotor hat unten im Kurbelwellenraum Druck, weil dort eine Vorverdichtung stattfindet.

    Das Einkleben eines WeDis mit Loctite ist eigentlich überflüssig. Es sollte ausreichen, wenn Du die Gehäusebohrung schön öl- und fettfrei machst. Auf der KW darf es ölig sein.

    Und wenn Dein Auspuff zu ist, dann nimm ihn auseinander und mach den Dämpfereinsatz mit einer Bürste sauber.

    Peter

  3. #3

    Registriert seit
    22.05.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    Okay ich werde mich an deine ''Vorschriften'' halten.

    Ich denke ich habe mein Problem schon gefunden, die Motorentlüftumg war zu.

    Eigentlcih kenn ich mich ja mit Motoren aus da ich Land&Baumaschinenmechaniker bin doch da war selbst ich Ratlos.

  4. #4
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Aha, jetzt frage ich mal ganz blöd, wo soll denn die Motorentlüftung sein? 100% Dicht ist der Motor eh nicht (Losradwelle).
    und wenn mal mal ein wenig nachdenkt, sollte doch ein Überdruck in deinem Getriebe nix damit zu schaffen haben, das der Simmerring in Richtung des "druckgeladenen" Getriebes wandert.
    2-3km heizen auch nicht wirklich den Motor auf Betriebstemperatur.

    und nu, wo ist die Motorentlüftung?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  5. #5

    Registriert seit
    22.05.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    Also die Motorentlüftung ist über den Kettenritzel und die war verstopft und es hat sich im Motorraum Überdrcuk gebildet das es den WD richtung Getriebe rausgedrückt hat .

  6. #6
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Mach mich nicht schwach, wo soll da eine Entlüftung sein, noch nie gehört/gesehen!
    Trotzdem macht das keinen Sinn! Eher würde es den WeDiRi Richtung Kurbelgehäuse schieben!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von dervomschloss
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    Plön
    Beiträge
    850

    Standard

    Also von einer Motorentlüftung habe ich auch noch nichts gehört aber ich habe eben mal Fotos von meinem überholten... 3-Gang Schwalbe Motor - ( M531 KFR) angesehen und siehe da,was ist das für ein...Loch über dem Kettenritzel?

    Gruß Olaf
    Angehängte Grafiken
    Geändert von dervomschloss (23.05.2011 um 06:38 Uhr) Grund: Bild änderung

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Da der Kurbelwellenraum gegen das Getriebe abgedichtet ist und auch sein muss, könnte das Löchlein dort so gross sein wie es will. Es hat für das eingangs genannte Problem keine Bewandtnis.

    Peter

  9. #9
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    liegt es nicht vielleicht eher daran, das mal wieder die wedis vertauscht worden sind????
    auf die kw links kommt der 20x35x7 und auf die hohlwelle der 22x35x7

    nicht das nachher noch einer löcher in das gehäuse bohrt weil er angst hat das es bei dem enormen druck ex-oder implodiert
    manche kennen mich, manche können mich

  10. #10
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Okay, das überzeugt. Noch nie von der Entlüftung gehört oder dies Loch bemerkt.
    Aber liege ich falsch in der Annahme, das der M5x1 sowieso nicht dicht ist?
    Durch die Losradwelle am Ziehkeil vorbei kann doch ebenso Luft entweichen. Dazu steckt bei mancher Losradwelle auf der rechten Seite ein Gummipfropf (um Ölaustritt zu vermeiden?).
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe läuft sehr unruhig!
    Von becks im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 15:13
  2. Schwalbe-Motor läuft unruhig...
    Von MOpeDICK im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 21:57
  3. Schwalbe läuft unruhig und springt schlecht an
    Von Vincent2004 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2006, 17:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.