Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Schwalbe Kr51/1 - /2 Bremspedal wieder funktionsfähig machen


  1. #1

    Registriert seit
    15.05.2017
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    3

    Standard Schwalbe Kr51/1 - /2 Bremspedal wieder funktionsfähig machen

    Servus Leute,

    Ich habe eine Schwalbe mit einem umgebauten /1 Rahmen. die vordere Motorhalterung ist abgefelxt und ordentlich weggeschliffen damit ein /2er Motor reinpasst und eine /2 Plakete ist auch am Rahmen. Nur die Befestigung des Bremspedal der /1er Schwalbe ist noch etwas unklug verbaut. Da die /1er ja per Bowdenzug bremste welcher eigentlich an dem /1er Motor Befestigt war, war das dem Vorbesitzer nicht mehr möglich den Bowdenzug richtig zu befestigen und er schraube ein kleines Blech an das Trittbrett in welchem jetzt der bremszug eingehangen ist. Diese Notlösung bremst auch nicht wirklich gut. Ich möchte nun, da ich nicht extra einen neuen Rahmen und motor kaufen möchte, und ein rückbau auf kr51/1 noch umständlicher wäre, das Bremssystem einer 2er Schwalbe montieren, wozu ich ja nur dieses kleine Röhrchen, an dem das Bremspedal der 2er schwalbe befestigt ist an den Rahmen ,unten bei dem hauptständer, schweißen muss. dazu benötige ich bitte einmal die genauen Maße dieses Röhrchens(Länge sowie Außen- und Innendurchmesser).

    Grüße und Allzeit gute fahrt !

    Jannik

  2. #2
    Flugschüler Avatar von mcfly2001
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    390

    Standard

    Hallo Jannik,
    dir ist hoffentlich bewusst, dass der Rahmen für den /2 Motor nicht stabil genug ist
    und du ohne Betriebserlaubnis und Versicherung fährst?

    Gruß
    Markus

  3. #3
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.354

    Standard

    ich denke, auch im zweiten anlauf wird es nix werden
    manche kennen mich, manche können mich

  4. #4

    Registriert seit
    15.05.2017
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    3

    Standard

    der rahmen ist stabil genug, er ist schon mehrere jahre so gefahren. Am Rahmen wurden 2 neue löcher gebohrt und diese stellen noch verstärkt um den /2er motor richtig zu befestigen. und ich weis das es nicht die beste lösung ist aber ich möchte ja jetzt hier nicht über versicherungen oder ABE's reden, sondern nur die Maße dieses Röhrchens wissen.
    Zumal es mir ja hier nicht um Tuning oder so geht. Ich möchte nur das beste aus dem Rahmen herrausholen.

    mfg Jannik

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.727

    Standard

    Ein Troll




    Gruß
    Frank

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.897

    Standard

    Oh je, wir sind doch Blitzmerker

    Bei getunten Mopeten gibt es hier keinen Support.
    Den ersten Thread hatte ich auch schon geschlossen:
    Umgebaute Schwalbe Kr51/1 - /2 Bremspedal - Befestigung

    Peter

Thema geschlossen

Ähnliche Themen

  1. Umgebaute Schwalbe Kr51/1 - /2 Bremspedal - Befestigung
    Von JannikN im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.05.2017, 10:30
  2. Simson Schwalbe Kr51 wieder fit machen
    Von Lambacher im Forum Technik und Simson
    Antworten: 181
    Letzter Beitrag: 14.10.2014, 16:23
  3. Schwalbe wieder fahrtüchtig machen
    Von Schwalbenfan99 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.06.2014, 09:09
  4. Schwalbe wieder fit machen
    Von Torben im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 22:10
  5. Schwalbe wieder fit machen
    Von schwalbenbauer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 11:55

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.