+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Schwalbe KR51/1 geht aus sobald warmgefahren


  1. #1

    Registriert seit
    05.08.2009
    Beiträge
    5

    Standard Schwalbe KR51/1 geht aus sobald warmgefahren

    Hallo,
    ich bin neu hier und wende mich an euch, weil ich mit der Schwalbe nicht mehr recht weiter komme.
    Ich habe bereits alles vom Tank bis zum Auspuff gecheckt und fragliche Teile getauscht. Jedoch ändert sich nichts am Verhalten, dass das Moped nicht mehr läuft, wenn es warm ist.
    Den Tank habe ich ausgespült und den Benzinhahn gereinigt. Der Benzinfluss ist ausreichend.
    Den Vergaser habe ich gereinigt inzwischen sogar neu bedüst und die Dichtungen erneuert. Den Schwimmer eingestellt und die Leerlaufluftschrauben um 0,75 Umdrehung geöffnet so wie es für diesen Vergaser empfohlen wird.
    Dichtungen zum Zylinderflansch erneuert.
    Kerze, Kabel, Stecker erneuert. Funke sieht gut aus.
    Jetzt habe ich sogar noch den Auspuff erneuert. Mein Opa hat früher mal ne Stange mit dem Hammer reingeschlagen als er meinte der Auspuff sei zugesetzt. Da war das Innenleben also auch hin und ich nahm an es liegt veilleicht am mangelndem Gegendruck.
    All diese Sachen wurden Stück für Stück gewechselt. Das Moped sprang immer tadellos an wenn es kalt war und nahm kein Gas mehr an wenn es warm war.
    Jetzt habe ich noch zwei Ideen:
    1. Simmerringe undicht, so dass der Motor absäuft wenn er warm ist und Öl zieht. Jedoch richt das Öl weder verbrannt noch nach Spritt.
    2. Zündung. Unterbrecher sieht noch gut aus , der Abstand stimmt, Zündzeitpunkt 1,7 mm vor OT. Den habe ich vor Jahren als ich das Moped noch gefahren bin mal extra etwas vor gestellt, um die Höchstgeschwindigkeit zu verbessern.
    Beim Prüfen des Zündzeitpunktes kam mir etwas komisch vor, dass ich keine Möglichkeit fand die Ptüflampe anzuschließen bei der diese mir den geöffneten bzw. geschlossen Unterbrecher anzeigte. Dazu habe ich das Kabel vom Unterbrecher zur Zündspüle abklemmen müssen um den Unterbrecher dann einfach auf Durchgang zu prüfen. Ich denke es ging anders, aber ich weiß nicht mehr genau wie. Vielleicht kann mir das schonmal jemand sagen? Oder das ist schon ein anzeichen für einen Defekt der Zündspule.
    Kann eine Defekte Zündspüle solche Symptome hervorrufen? Oder hat jemand noch eine andere Idee was an der Schwalbe nicht stimmt?

    Sorry für den vielen Text, ich wollte es möglichst komplett beschreiben um nicht im nachhinein alle Vorschläge zu verneinen. Danke im voraus für hilfreiche Vorschläge.

  2. #2
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    gib mal "wärmeproblem" in die suche ein.

    da werden sie geholfen

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard Re: Schwalbe KR51/1 geht aus sobald warmgefahren

    Zitat Zitat von realdag
    Beim Prüfen des Zündzeitpunktes kam mir etwas komisch vor, dass ich keine Möglichkeit fand die Ptüflampe anzuschließen bei der diese mir den geöffneten bzw. geschlossen Unterbrecher anzeigte. Dazu habe ich das Kabel vom Unterbrecher zur Zündspüle abklemmen müssen um den Unterbrecher dann einfach auf Durchgang zu prüfen. Ich denke es ging anders, aber ich weiß nicht mehr genau wie. Vielleicht kann mir das schonmal jemand sagen? Oder das ist schon ein anzeichen für einen Defekt der Zündspule.
    Kann eine Defekte Zündspüle solche Symptome hervorrufen?
    Also da die Simme eine Schwunglichtmagnetzündung (SchwuLiMaZü) hat, kannst Du mit einer Prüflampe am Unterbrecher wenig messen.

    Wenn es das Wärmeproblem ist, dann könnte auch die Zündspule zu verdächtigen sein.

    Ob es das Wärmeproblem ist, kannst Du feststellen, indem Du bei Nichtfunktion prüfst ob ein guter Zündfunke an den Kerzenelektroden zu sehen ist. Wenn Nein, dann ist das Wärmeproblem wahrscheinlich.

    Sonst könnte es aber auch an zu fettem Sprit/Luftgemisch liegen, weil z. B. die Dichtscheibe im Startvergaser nicht mehr ordentlich abdichtet.

    Peter

  4. #4

    Registriert seit
    05.08.2009
    Beiträge
    5

    Standard

    Also "Wärmeproblem" war ein sehr guter Hinweis für die Suche. Darüber bin ich beim bisherigem lesen leider noch nicht gestolpert. Ich werde mir also die Zündung noch wesentlich genauer ansehen. Ich nahm immer an das diese nicht solch eine Temperaturabhängikeit haben würde.
    Denke Spulen und C Tausch wird mein Problem beheben. An ein Problem der Gemischaufbereitung glaube ich nicht mehr. Die Scheibe im Starter ist neu.
    Danke schon mal.

  5. #5
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von realdag
    Denke Spulen und C Tausch wird mein Problem beheben. .

    fang mit den billigsten teilen das tauschen an. also kerze, stecker, unterbrecher, kondensator. bei diesen teilen aber wiederum nicht den billigsten schrott einbauen. also beim kondensator nicht unbedingt den für 1,20€ sondern lieber 1,80€ investieren. wenn du keinen "persönlichen" teiledealer hast, dann rufe bei einem onlinedealer an und bestelle telefonisch. dann kannst du denen auch sagen, das sie dir keinen sperrmüll schicken sollen. es gibt da schon mehr oder weniger große qualitätsunterschiede

  6. #6

    Registriert seit
    05.08.2009
    Beiträge
    5

    Standard

    Kerze, Stecker, Kabel habe ich schon getauscht. Beim Moped Store gibt es nur einen Kondensator, kann dazu wer was sagen ob da schon beim Anschauen die Schraubbe rund dreht? Wenn der Kondensator hin wäre wurden doch die Unterbrecherkontakte wegbrennen, oder?

    Ne spule soll beim Moped Store 13,... eur kosten. Wenn ich da einmal dran bin mach die mit. Den Unterbrecher hatte ich mir beim letzten mal schon genau angesehen, der ist noch Top.

  7. #7
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    meistens isses der kondensator. war zumindest bei mir so als ich noch keine ahnung hatte.mopedstore kenne ich nicht hab ich nox nix geordert

  8. #8
    Tankentroster Avatar von ShaunRyder
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    Kösching - Bayern
    Beiträge
    224

    Standard

    Servus,

    Wenn der Kondensator hin wäre wurden doch die Unterbrecherkontakte wegbrennen, oder?
    Richtig, bei defekten Kondensator kann man (nicht immer) stärkeren Funkenflug am Unterbrecher beobachten.

    Das Problem is bestimmt der Kondensator, den würd ich als erstes tauschen.

    Kauf Dir am Besten 3 Stück: 1 geht evtl. gleich kaputt (oder ist schon neu kaputt) , wenn man keine Übung beim Einbau hat und einen als Reserve.

    Denn Kondensator saannfft (von Hand) in die Zündplatte einschieben & die Mutter oben am Kondensator nur saaannfftt anziehen. Siehe FAQ
    Wenn Du die Zündplatte abnimmst, immer wie ein rohes Ei behandeln, nicht dran rumzerren, etc...schnell is mal das Kabel an der Zündspule abgerissen, etc.

    Gruß
    RR

  9. #9

    Registriert seit
    05.08.2009
    Beiträge
    5

    Standard

    Die Werbung von Moped Store ist doch hier die ganze Zeit rechts zu sehen. Ist denke ich nicht der billigste aber meine letzte Bestellung lief da sehr Problemlos ab.
    Das mit den Kondensatoren hatte ich gelesen, werd auf jeden Fall Reserve mitbestellen.
    Ich werde berichten was sich tut.

  10. #10

    Registriert seit
    05.08.2009
    Beiträge
    5

    Standard

    Wollte das Thema mal noch kurz abrunden. Nach einem späten aber weiteren Basteltag am Freitag läuft die Schwalbe. Habe wie angeraten die Zündung genauer unter die Lupe genommen und Zündspule, Kondensator, Zündkabel und Kerzenstecker erneuert. Bei ausgebauter Grundplatte wurde jedoch das eigentliche Übel sichtbar: Öl. Also auch gleich den Simmering erneuert. Danach lief sie wie ne eins, auch über die Warmlaufphase hinaus.
    Danke nochmal für die Hinweise, ich werde hier auf jedenfall weiter nach nützlichen Infos stöbern.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe geht aus, sobald ich abbremse
    Von eblawhcS_nosmiS im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 12:01
  2. Schwalbe geht aus sobald ich anhalte
    Von Pflaume im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.2004, 11:56

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.