+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Schwalbe KR51/1 - Kurz vor der Verzweiflung


  1. #1

    Registriert seit
    21.05.2011
    Beiträge
    7

    Icon Sad Schwalbe KR51/1 - Kurz vor der Verzweiflung

    Hallo liebe Schwalbencommunity,

    ich hoffe Ihr könnt mich aus meiner Verzweiflung retten. Folgendes als Hintergrundinformation zu meinem aktuellen Problem bzw. meiner Maschine:

    Simson Schwalbe KR51/1
    Baujahr 1976
    Vergasertyp: Vergaser BVF 16N1-6
    Teillastnadelkerbe: so wie geliefert mit Vergaser

    Seit ca. 2 Monaten bin ich nun Besitzer dieses wirklich tollen Schmuckstück und habe schon folgende Teile getauscht/erneuert:

    • Vergaser
    • Zündkerze
    • Lampen
    • Elektrik
    • Elektrikzentrale
    • Blinkersteuerung
    • Luftfilter
    • Kondensator auf Zündgrundplatte
    • Benzinhahn
    • Tank
    • Unterbrecher
    • BVF Reparaturkit Starterkolben (war noch für den alten Vergaser
    • weitere "Optikteile" in Form von Sitzbank, Griffe etc.
    Nach dem Einbau habe ich nocheinmal alles getestet. Zündfunke vorhanden, Elektrik in Takt, Benzinhahn funktioniert etc..

    Nun stehe ich nach einer Woche erneut im Garten und trete mir die Schienbeine kaputt. Vergangenes Wochenende konnte ich mal ausnahmsweise 10 Kilometer fahren, nachdem ich ca. 6 Stunden mit Vergasereinstellung, Anschieben verbracht habe. Heute schiebe ich die Schwalbe wieder aus der Werkstatt und versuche seit 2 Stunden diese Zicke anzuschieben oder anzutreten. Leider ohne Erfolg! Auch die Vergasereinstellungen habe ich mit weiteren 2 Stunden wieder zu finden. Alle hier im Forum kommunizierten Einstellungen waren erfolglos. Am Choke kann es auch nicht liegen, da der Start sowohl in der "Kaltstartstellung" und "Aus-Stellung" nicht zu einem laufenden Motor führt.

    Hab Ihr evtl. eine Lösung bzw. Tips, wo dieses Problem noch herkommen kann, dass sie einfach nicht mehr anspringen will, geschweige denn anspringen will?

    Über Tips, Lösungsvorschläge etc. wäre ich Euch sehr dankbar, da ich kurz davor bin die Axt zu nehmen bzw. diese Maschine wieder zu verkaufen.

    VIELEN DANK!!!

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hey markfreund,

    in Dein Mopped gehört der BVF16N1-5 Vergaser. Der -6er ist der falsche.
    Hast Du auch Unterbrecher und Zündung eingestellt?

    Gruß Hauptstadt-Schwalbe
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von Jackalized
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    509

    Standard

    Der 16n1-6 Vergaser gehört in nen /1 Star oder Habicht... daran könnte es evtl. liegen.
    In eine KR51/1 gehört ein 1-5. Die Vergaser unterscheiden sich untereinander nicht nur in der Bedüsung sondern ebenfalls in ihrer Luftführung.

    Welche Bedüsung ist im 1-6 bei dir drinne? Die Bedüsung vom Star? (HD50 ect.)

  4. #4

    Registriert seit
    21.05.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    Hi Hauptstadt-Schwalbe,

    mh. Das wunder mich jetzt natürlich. Aber ich werde mal folgende Dinge noch anhand der unterschiedlichen Lösungen hier ausprobieren:

    1. neuer Vergaser bestellen
    2. Zündung einstellen

    Wundert mich, dass der 6er bei AKF als passend angezeigt wird. :( Hier wird das auch so angezeigt:
    Simson BVF Vergaser 16N1 und 16N3 - Daten und Einstellen

  5. #5

    Registriert seit
    21.05.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    @Jack:
    Also laut der beigelegten Vergaserbeschreibung sind folgende verbaut:

    Hauptdüse: 50
    Nadeldües: 215
    Leerlaufdüse: 40
    Startdüse: 50

    Wie kann ich das prüfen bzw. würde es helfen, wenn ich die Düsen aus dem alten Vergaser nehme?

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von Jackalized
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    509

    Standard

    Auf der Oldenburgseite steht für die KR51/1 der 1-5 drinne

    Somit hast du einen falschen Vergaser mit einer komplett falschen Bedüsung.
    Dann wundert es mich nicht, dass da nix laufen will.

    Bei einer KR51/1 gehören eine Hauptdüse mit der Größe 67, Nadeldüse 215 (4 Bohrungen), ne 08 Teillastnadel (beim Star ists eine 04), ne Leerlaufdüse 40 und ne Startdüse 50 rein.

    MZA macht selber auch Fehler bei der Vergaserbestückung, die scheinen selber nicht wirklich zu wissen welcher Vergaser in welchen Typ Simson gehört... die Bestückung vom angebotenen 1-1 ist z.B. falsch.

    Welche Größe die Düsen haben steht auf diesen Selber drauf.

    An deiner Stelle würde ich die Hauptdüse und die Teillastnadel aus dem alten Vergaser in den neuen bauen. Dann sollte es schonmal wesentlich besser funktionieren... an einem 1-5 kommt man aber auf weite Sicht nicht vorbei (wenn man die beste Funktion und leichteste Einstellung haben will )

    mfg Miko

  7. #7

    Registriert seit
    21.05.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    ok. Also die Bestellung schicke ich dann mal raus und Danke Euch schonmal. Trotzdem werde ich mal nachsehen bzw. die Düse etc. tauschen. Melde mich gleich, wenn ich das gemacht habe. Evtl. ist das ja schonmal ein kleiner Schritt für die Schwalbe, ein großer Schritt für mich o.ä. *lach*

    DANKE!

  8. #8

    Registriert seit
    21.05.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    Teillastnadel getauscht, Düse auf 67er getauscht.

    Ergebnis: Kurz hoch gedreht geht aus und dann tret ich mir die füße wund... noch eine idee?

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    schau mal wie die Zündkerze aussieht. ist sie feucht?...ist sie trocken?....ist sie weiß?...ist sie schwarz? und und und. raran kannst du erstmal erkennen ob sie überhaupt sprit bekommt oder zu viel oder ähnliches.
    Berichte mal was rausgekommen ist....

    Lg Silvio
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  10. #10

    Registriert seit
    21.05.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    also die Zündkerze ist natürlich aktuell sehr schwarz und schmierig. Ich habe Sie auch schon rausgenommen und wieder sauber gemacht, anschließend verbaut. Gerade lief sie wieder und nach max. 1 Minute ist sie wieder aus gegangen.

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    wie war denn die kerze nach dem erneuten ausgehen? denk mal dein gemisch ist zu fett
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  12. #12

    Registriert seit
    21.05.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    leider auch noch schwarz. was mich aber wundert, dass ich bei der gemischschraube schon nahezu nur noch bei ca. 0,5 Umdrehungen bin.

  13. #13
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hallo markfreud,

    soweit ich weiß, gehört der BVF16N1-6 nur in Sperber und Habicht. Die Hauptdüse beim 5er ist auf jeden Fall eine andere und auch vom Aufbau her, unterscheiden sie sich sicherlich auch. Mit einem -5er sollte sie aber zumindest anspringen, sofern alles andere (z.B. Zündung) korrekt eingestellt ist.

    Gruß Hauptstadt-Schwalbe
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Zitat Zitat von markfreud Beitrag anzeigen
    leider auch noch schwarz. was mich aber wundert, dass ich bei der gemischschraube schon nahezu nur noch bei ca. 0,5 Umdrehungen bin.
    wenn du den vergaser mit den richtigen düsen und der richtigen nadel in der richtigen höhe verbaut hast dann hast du jetzt theoretisch einen 16N1-5 vergaser gebaut und der braucht wie der -6er auch die selbe einstellung der Gemischschraube 0,5-1 umdrehung. wenn du weiter rein drehst wird das gemisch fetter weil weniger luft dazugemischt wird.....also musst du sie weiter raus drehen. wie siehts denn mit dem standgas aus? wie hast du das denn eingestellt?
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    http://www.zweirad-eulitz.de/mediafi...ung%2016N1.pdf

    Hier findest du alles was du brauchst
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wie Schaltung einstellen - KR51/1 - Verzweiflung
    Von Danl im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.08.2016, 18:57
  2. Verzweiflung. Schwalbe KR 51/1 läuft nicht.
    Von christophern20 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 12:32
  3. Schwalbe springt nicht mehr an. Verzweiflung.
    Von Tomek im Forum Technik und Simson
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 20.03.2007, 21:29

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.