+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 41

Thema: Schwalbe KR51/1 Lichtmaschine bringt nur 6V statt 12V Vape Umgerüstet


  1. #1
    DDR
    DDR ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.08.2011
    Beiträge
    22

    Standard Schwalbe KR51/1 Lichtmaschine bringt nur 6V statt 12V Vape Umgerüstet

    Hallo,

    ich hätte da ein problem und zwar habe ich mir letztens eine Schwalbe Kr51/1 gekauft von 1969. Sie ist in einem sehr gutem Zustand. Doch da wäre ein Problem und zwar habe ich die Elektronik neu gemacht da der Vorbesitzer das alles nicht so wirklich gut verkabelt hatte. Nun ja die Maschine wurde voher auf Vape umgerüstet lief aber die ganze zeit mit einer 6V Batterie (habe sie mit einer 12V 3A Batterie getauscht). Es wurden 6V und 12V Lampen verbaut, diese habe ich mir alle in 12V neu bestellt. Soweit so gut alles nach dem Schaltplan von H. Moser verdrahtet (bin elektroniker von beruf). Immer wenn ich meine Schwalbe angekickt habe, ist die Sicherung durchgebrannt. Gut deswegen bin ich erstmal auf fehlersuche gegangen. Vorder-Hinter und Bremslicht, Hupe und Blinker über die Batterie angesteuert...hat alles Funktionirt. Dann ohne last die Schwalbe angekickt lief auch alles super. Als ich dann aber die Ladeanlage dazu geschaltet habe ist diese aufgeraucht. Heute habe ich dann mal gemessen was mir die Lichtmaschine an spannung liefert, raus kam, dass es im Standgas ohne Belastung 5,2 - 5,5 Volt sind im Vollgas 10Volt. Kann es sein, dass alles umgerüstet wurde bis auf den Stator von der Lichtmaschine ? Den warum wird die 12 V Battiere nicht geladen ? Und wieso waren vorher 6V und 12V Lampen und eine 6V Batterie verbaut. Die 12Volt Lampen haben vorher nicht funktioniert. Sonst lief sie vorher gut und die Batterie wurde ja auch geladen :) Vll kann mir ja jemand helfen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Christoph Klose (DDR)

  2. #2
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Da hat dein Vorbesitzer wohl echt Mist gebaut, und nur ne halbe Vape gebaut. Wenn vorher eine 6V-Batterie eingebaut war, kannst du davon ausgehen dass die Ladespule auch nur 6V bringt - Sonst wäre die Batterie längst geplatzt.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  3. #3
    Tankentroster Avatar von binroot
    Registriert seit
    29.09.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    178

    Standard

    Wie kann man denn ne halbe VAPE verbauen?

  4. #4
    DDR
    DDR ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.08.2011
    Beiträge
    22

    Standard

    Hast du ne ahnung wie ich das Problem beheben kann ? :)

  5. #5
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Bau die korrekte Ladespule ein.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Bei einer VAPE? damaltor, du bist echt der Meister ... der sinnfreien Ratschläge.

    DDR, wenn da wirklich eine VAPE im Fahrzeug ist, dann bist du sicherlich auf ein Zündmodul Z71 und einen Spannungsregler-Gleichrichter-Baustein namens R54 gestoßen. Ansonsten liegt der Verdacht nahe, dass da nicht wirklich eine VAPE-Anlage drin ist - im Zweifel rechts Deckel ab vom Motor und nachgeschaut.

  7. #7
    DDR
    DDR ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.08.2011
    Beiträge
    22

    Standard

    Ja ein Zündmodul Z71 ist drinne. Der Spannungsregler-Gleichrichter-Baustein R54 12V ist aufgeraucht (schon neu bestellt). Der Rotor Vape A70R-23 ist auch drinne. Bekomme den bloß nicht mehr ab da die Schraube sehr fest sitzt. Und dahinter sitzt leider der Stator. Muss ich wohl nochmal rumprobieren das ich den abbekomme und sehen kann, ob das einer für 12 Volt ist von Vape. Ist halt komisch, da die Lichtmaschine nicht mehr als 10 Volt ohne Belastung hinbekommt. Ohne Belastung sollte sie auf jedenfall mehr als 12 Volt bringen.

  8. #8
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Ich würde zum testen lediglich den Regler und das Zündmodul anklemmen und alles Abgehende abklemmen, also die beiden schwarzen (DC) und das grau-weiße (AC) am Steckverbinder lösen.
    Mit dieser Verschaltung muss der Regler arbeiten und man müsste die richtigen Werte messen können.
    D.h. zwischen gelb und gelb-rot Regler 12-14V AC und zwischen Rot und braun Regler 12-14V DC.

    Außerdem ist das braune Massekabel zwischen Regler und Grundplatte auf guten Kontakt zu prüfen.

    Wenn dann soweit alles funktioniert und regelt, würde ich als nächstes einen Verbraucher nach dem anderen anstecken. Dank des Reglers muss die Elektrik nicht komplett sein, damit die Spannung stimmt. Und dann immer Schrittweise messen und weiter aufbauen.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Wenn da ein VAPE-Rotor drauf ist, kann auch nur ein VAPE-Stator drunter sein. So weit so gut, wenn der R54 defekt ist, dann wundern die komischen Spannungen auch niemanden. Bis der neue da ist, kontrolliere die Verkabelung nochmal.

    Du kannst dir den Batteriekreis auch schonmal ohne den Regler vornehmen - bei geladener Batterie lässt sich der wunderbar durchtesten, Blinker, Hupe, Parklicht, Leerlaufanzeige.

    Ohne den Regler und ohne Belastung lassen sich an der VAPE-Lichtmaschine über 70 Volt messen, also Vorsicht am Bahnsteig, das geht schon in den ungesunden Bereich für Herzschwache. Du solltest auch keine Lampen ohne den Regler anschließen, es sei denn, du kaufst gern neue.

  10. #10
    DDR
    DDR ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.08.2011
    Beiträge
    22

    Standard

    Vielen dank für die vielen Tips. Ich werde mich dann wieder melden wen alle Teile da sind.

    Mit freundlichen Grüßen

    Christoph

  11. #11
    DDR
    DDR ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.08.2011
    Beiträge
    22

    Standard

    Schwarzer_Peter an welchen drähten misst du die bis zu 70 Volt ? Ich Messe meine bis zu 6 Volt an dem Gelben und an dem Gelb/Roten

  12. #12
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Misst du ZWISCHEN Gelb und Gelb/Rot? Das wäre falsch. Zwischen Masse und Gelb herrschen geregelt 13.2V AC für die Fahrbeleuchtung; Gelb/Rot liegt etwas höher und füttert den Gleichrichter. Der wiederum sollte geregelte 14V DC am roten Kabel ausspucken.

  13. #13
    DDR
    DDR ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.08.2011
    Beiträge
    22

    Standard

    So bin jetzt in der Garage. Wenn ich den Gelben zur Masse messe habe ich ohne Belsatung im Standgas 35V - 75V. Bei dem Gelb/Roten zur Masse ohne Belastung messe ich im Standgas 42V - 90V. Ich denke mal die Werte sagen aus das alles mit der Lichtmaschine in Ordnung ist oder ? :)

  14. #14
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    jo sollte i.O. sein. Als nächstes misst du genauso, nur mit Regler (und ohne Verbraucher um den Fehler vom letzten mal nicht wieder auszulösen) ;-)
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  15. #15
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Ja, das sieht gut aus. Als Hintergrund: Gelb ist der Abgriff nach 6 von 7 Spulen, Gelb/Rot kommt von allen sieben.

    Mit angeschlossenem Regler wird die Spannung der ersten 6 Spulen auf 13,2V gedrückt und für die Fahrbeleuchtung hergenommen; die Extraspannung der siebten Spule erlaubt dann dem Gleichrichter, die Batterie mit max. 14V ordentlich zu laden und die Gleichspannungsverbraucher anständig zu versorgen.

  16. #16
    DDR
    DDR ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.08.2011
    Beiträge
    22

    Standard

    So Ladeanlage da. Eingebaut und Angekickt. Läuft alles. Von dem Gelben zur Masse haben ich eine Spannung von 12,7 V bis 13,6 V. Doch bei dem Roten zur Masse haben ich max. nur 1,4 Volt. Woran kann das liegen ? (Alles ohne last).

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR51/1 von 15/15W Licht auf sagenhafte 25/25W umgerüstet!!!
    Von Sven1988 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.07.2006, 22:30
  2. Schwalbe KR51/2N bringt keine Leistung
    Von dd1988 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.05.2004, 09:41

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.