+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 23

Thema: Schwalbe Kr51/1 Kann nicht mehr schalten


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    Stelle
    Beiträge
    47

    Standard Schwalbe Kr51/1 Kann nicht mehr schalten

    Als ich heute noch schnell eine runde gedreht habe, habe ich ganz normal in ersten geschaltet dann in 2 und dann konnte ich nicht mehr schalten. Als ich also wenden wollte konnte ich nicht runter schalten und musste die Schwalbe im 2 nach hause tragen. Zu Hause hab ich versucht hoch oder runter zu schalten aber kein Gang geht.

    Ich hoffe ich kann bald wieder das schöne Geräusch hören bzw spüren wenn die Gange rein gehen.:)

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Nils1994
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Essen, Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    531

    Standard

    zum Problem:

    Was hast du denn schon alles gecheckt?

    Wie wirkt sich das Problem aus? Geht der Schalthebel einfach durch? Fühlt er sich etwas lose an?
    Immer nur Zentimeter! Sind wir hier bei die Schreiners, oder wad?

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    Stelle
    Beiträge
    47

    Standard

    Also ich hatte den Kickstarter und Schalthebel eimal abgenommen und wieder fest gemacht. Der Schalthebel schnellt auch wieder zurück.

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    Stelle
    Beiträge
    47

    Standard

    Der Hebel geht also einfach nach oben und nach unten ohne was zu machen.

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Hast du denn noch Widerstand beim schalten oder nicht?
    Beste Idee ist wohl mal den Motordeckel auf der Kupplungsseite zu demontieren und dann zu checken, ob man dort am Schaltmechanismus etwas feststellen kann.
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von Nils1994
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Essen, Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    531
    Immer nur Zentimeter! Sind wir hier bei die Schreiners, oder wad?

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    Stelle
    Beiträge
    47

    Standard

    Also ich kann drücken und ziehen wie ich will es kommt kein wiederstand. Ich werde es morgen checken danke schonmal. :)

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    Stelle
    Beiträge
    47

    Standard

    Ich war dann mal am Werk und hab mit meinem Vater versucht dem fehler zu finden. Wir haben mit einer Zange versucht zu schalten also den Schalthebel ab und go... aber es kommt kein wiederstand. Außerdem habe ich den Lima Deckel abgenommen und versucht an der linken Seite den Motordeckel abzunehmen aber ich habe keine Ahnung wie. Würde mich über weitere Vorschläge freuen danke.:)
    Und die Schaltung einstellen kann ich ja nicht weil ich ja noch im 2 Gang bin.

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hallo,
    bevor Du den linken Deckel abschraubst. ( Kickstarter und Schalthebel abbauen, 3 Schrauben lösen ) solltest Du zuerst das Getriebeöl so gut es geht ablassen. Besorg Dir aber vorher eine neue Getriebedeckeldichtung und einen Dichtungsring für die Ölablassschraube und 0,5 Liter Getriebeöl (Addinol SAE 80W)

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    Stelle
    Beiträge
    47

    Standard

    Also ich hatte den Kickstartet und Schalthebel schon gelöst und die Schrauben auch und das Getriebe Öl ist jetzt auch raus gelaufen. Wie soll ich weiter vorgehen? Bzw. Wie bekomme ich den Deckel jetzt ab scheint mir sehr fest zu sein.

    Danke

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Wenn Kickstarter und Schaltehebel und die 3 Schrauben gelöst sind, nimmst Du einen Gummihammer und treibst den Deckel mit vorsichtigen seitlichen Schlägen ( immer abwechselnd links, rechts, oben, unten ) von der Schaltwelle. Die Schwergängigkeit kommt durch den im Deckel sitzenden Dichtring, der den Deckel gegen die Schaltwelle abdichtet. Keinesfalls mit dem Schraubenzieher zwischen Deckel und linke Motorhälfte gehen und abhebeln. Das gibt Riefen in den Dichtflächen.
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    Stelle
    Beiträge
    47

    Standard

    So ich glaube ich habe ein Getriebe Schaden, weil meine Schwalbe auch ausgegangen ist kurz nachdem ich garnicht mehr Schalten konnte. Was meint ihr?

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hast Du den Deckel jetzt abgemacht ?
    Mach ein paar Fotos und stell' sie hier ein.
    Dann sehen wir weiter.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Ich glaub auch erst mal fast nix. Nur dass Du Dir selber mal die folgenden Fragen beantworten solltest:

    1. Hast Du denn schon DAS BUCH konsultiert?
    2. Dann auch mal in die Reparaturanleitung geschaut?
    3. Und die Explosionszeichnung verstanden?

    Peter

  15. #15
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    Stelle
    Beiträge
    47

    Standard

    Also ich habe das Problem das ich nicht ordentlich mit dem Gummihammer ran komme und wollte jetzt das Knieblech mit den Verfaulten Trittbrettern abmachen nur leider weiss ich nicht wie der weiße Schlauch der vom Knieblech an bis zum Heck geht abgemacht wird.

  16. #16
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    Stelle
    Beiträge
    47

    Standard

    Oh danke werde ich mir angucken.
    Danke an euch für die Tipps hoffe ihr könnt mir die Tage auch noch weiter helfen.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe ist ausgegangen, man kann nicht mehr schalten
    Von divad im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 09:17
  2. kann nicht mehr schalten
    Von tandberg im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.07.2007, 23:11
  3. Kann nicht mehr schalten....
    Von Munker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.09.2006, 12:31

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.