+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Schwalbe KR51/1 springt einfach nicht mehr an


  1. #1

    Registriert seit
    01.07.2010
    Beiträge
    2

    Standard Schwalbe KR51/1 springt einfach nicht mehr an

    Hallo zusammen,

    mein Kumpel und ich versuchen jetzt schon seit 2 Jahren seine Schwalbe KR51/1 zum laufen zu bekommen. Aber irgendwie will sie nicht so wie wir wollen. Bevor ich ins Detail gehe, wir sind beide keine gelernten KFZler oder haben sehr große Ahnung von der Technik. Wir versuchen alles zu verstehen und sind bemüht aber das letzte Fachwissen fehlt uns "noch" :)

    Zu seiner KR51/1. Vor ca. 3 Jahren hat er sie gekauft und nach dem rinigen des Vergasers ist sie auch ganz gut gelaufen. ca. 1/2 Jahr ohne Probleme und sie wurde ab und zu gefahren (nur im Sommer).

    Dann auf einmal ist sie nicht mehr angesprungen. Man konnte sie treten wie man wollte, keine Chance. Wir haben dann nochmal den Vergaser gesäubert, Zündkerze erneuert (ich glaube es ist aber keine Isolator drinnen - ich habe heute eine Isolator 260 gekauft, 240 hatten sie nicht) und den Bereich der Zündkerze getrocknet (war ziemlich nass).

    Danach ist sie ca. 5 Min gelaufen und dann wieder das gleiche. Keine chance sie anzukriegen. Ein Zündfunken an der Kerze entsteht.

    Danach hat jemand, der sich ein bisschen besser mit der Schwalbe auskennt ein Blick drauf geworfen. Hat mal wieder den Vergaser eingestellt und ein bisschen dram rumgeschraubt. Danach ist sie ganze 7 km ohne Probleme gelaufen - dann hat sie leicht das "tuckern" angefangen und ging dann an der Ampel komplett aus. Wieder keine Chance sie anzubeommen. Seit dem ist sie "tot"...das war letztes Jahr im Sommer

    Wir haben den Auspuff abgebaut und gesäubert, alles sauber. Zündkerze kommt mir immer etwas nass vor wenn man ein paar mal getreten hat (ist wohl normal).

    Wir wissen nun nicht mehr weiter. Werde jetzt mal die Isolator Zündkerze ausprobieren und den Tank mal ausschütteln damit da der ganze Dreck rauskommt. Aber warum springt sie jetzt garnicht mehr an? Woran kann das liegen? Vergaser müsste richtig eingestellt sein. Hat jemand eine Idee oder sind meie Informationen viel zu wenig?

    Wären für Hilfe sehr sehr dankbar.
    Gruß

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Wenn die Kerze nass ist, dann könnte der Vergaser zu fett eingestellt sein:
    - Startvergaser schliesst nicht ordentlich
    - Pegel in der Schwimmerkammer zu hoch

    Peter

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Rendsburg
    Beiträge
    220

    Standard

    Oder ihr habt beim vergaser den Flansch verzogen. Die beiden 10er schrauben. Legt mal feines Schmirgel auf eine Glasscheibe und den Vergaser mit der Dichfläche vorsichtig darauf kreisen... dann seht ihr schon was ich meine. Die Plaste dazwischen auch gleich so bearbeiten bis die ganze Fläche rau ist, und in zukunft die schrauben nicht so festballern. Neue Dichtungen oder ganz dünn Kuril und der Fehler ist weg...

  4. #4

    Registriert seit
    01.07.2010
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo zusammen,
    werden heut Abend mal mit den Ratschlägen unser Glück nochmal versuchen :) Mal schauen ob wir das hinbekommen

    @Bagcabasi - du meinst also das man den Vergaser etwas anrauen soll mit dem Schmirgelpapier? Verstehe ich das richtig?

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Rendsburg
    Beiträge
    220

    Standard

    das geht nicht ums anrauen. Der Vergaser ist mit 2 Schrauben an einem Alustutzen mit einer Plastikscheibe dazwischen (um die Wärme wegzuhalten) Verschraubt. wenn die Schrauben einmal zu fest angezogen sind ist der Vergaser Krumm. Sobald du Schleifst siehst du wie Krumm er ist. Meist hast du nur an den aussenkanten Schleifspuren.... Solange Schleifen bis duchgehend Schleifspuren sind. Wenn das ganze Kalt ist und auf hohen Drehzahlen laufen sie meist Trotzdem aber sobald du an eine Ampel kommst wars das. Also. Schleifen abdichten Spass haben.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe Kr51/2 springt nicht mehr an. Zündspule?
    Von SRosmus im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 11:09
  2. Schwalbe KR51/2L springt nicht mehr an Zündung?????
    Von *NM*Schwalbe* im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 00:05
  3. Schwalbe KR51/1 springt nicht mehr an! Hilfe!!
    Von rötelschwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 17:33

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.