+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 40

Thema: Schwalbe KR51/1 Zündaussetzer bzw. Motor aus beim ausrollen


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Jigg186
    Registriert seit
    12.05.2011
    Ort
    Rhein-Sieg-Kreis
    Beiträge
    78

    Standard Schwalbe KR51/1 Zündaussetzer bzw. Motor aus beim ausrollen

    Hallo zusammen,

    habe nach 10 Jahren Standzeit eine Schwalbe zurück auf die Straße geholt.

    Bisher läuft sie eigentlich recht ordentlich, dennoch nicht super.

    Vollgas erreicht sie 60kmh laut Tacho, sie nimmt aber etwas unsauber das Gas an. Ebenso hat sie das Problem, dass wenn ich bei höhrer Drehzahl vom Gas gehe, um sie ausrollen zu lassen (vor einer Ampel, Kreisverkehr usw.), dass dann der Motor ausgeht.. Man hört keine Zündungen mehr. Wenn die Drehzahl dann wieder geringer wird, fängt der Motor wieder an zu zünden (wenn man vorher Gas gibt, geht sie auch sofort wieder an)

    Ein paar Rahmeninfos:

    Kaltstartverhalten optimal (ohne Chocke)
    Benzingemisch erneuert
    Vergaser gereinigt und eingestellt
    Benzinfluss 200ml/min
    Auspuff neu
    Den Zug vom Startvergaser neu eingestellt (Motor ging vorher an Ampel etc aus)

    Mir kommt es so vor als wenn Sie zu stark qualmt. Wenn die Wellendichtringe undicht sind, soll es ja weißen Qualm geben. Habe aber gelesen, dass sie dann Startschwierigkeiten haben müsste und das ist ja nicht der Fall.

    Danke schon mal im Vorraus für ein paar Tipps

  2. #2
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Zitat Zitat von Jigg186 Beitrag anzeigen
    Ebenso hat sie das Problem, dass wenn ich bei höhrer Drehzahl vom Gas gehe, um sie ausrollen zu lassen (vor einer Ampel, Kreisverkehr usw.), dass dann der Motor ausgeht.. Man hört keine Zündungen mehr. Wenn die Drehzahl dann wieder geringer wird, fängt der Motor wieder an zu zünden (wenn man vorher Gas gibt, geht sie auch sofort wieder an)


    Kaltstartverhalten optimal (ohne Chocke)

    Vergaser gereinigt und eingestellt

    Mir kommt es so vor als wenn Sie zu stark qualmt.
    Hallo,
    das Dein Vogel ein sehr gutes Kaltstartverhalten an den Tag legt obwohl Du den Choke nicht betätigst ist ein ziemlich sicheres Indiz für zu fettes Gemisch. Gründe dafür können sein: Schwimmerstand zu hoch, Teillastnadel zu hoch oder derart abgenutzt das sie zu dünn ist, falsche Düsengröße oder ausgewaschene Vergaserdüsen, zu wenig Luft. Demzufolge qualmt sie und hat nur miesen Leerlauf. Guck Dir bitte mal das Kerzenbild an. Hast Du die Zündung kontrolliert? Eine falsch eingestellte Zündung kann Ursache für unvollständige Verbrennung sein.

    LG, Frank

    PS: der richtige Vergaser ist drauf? 16N1-5 muß es sein, Düsen und Nadelgrößen stehen hier wenn Du etwas runterscrollst http://www.mopedfreunde-oldenburg.de...16n1_16n3.html

    Was mir noch einfällt: der neue Auspuff, guck da mal rein ob der auch den Resonanztrichter wie das Original hat und nicht nur so ein flaches Prallblech, das taugt dann mal nix....

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Jigg186
    Registriert seit
    12.05.2011
    Ort
    Rhein-Sieg-Kreis
    Beiträge
    78

    Standard

    Schwimmerstand und Zündung wurden noch nicht kontrolliert.
    Demzufolge qualmt sie und hat nur miesen Leerlauf.
    Sie qualmt zwar, auch im Stand bei Leerlaufdrehzahl schon sehr merklich, jedoch ist das Leerlaufverhalten sehr gut. Kein stottern etc. Läuft rund.

    Ja, der richtige Vergaser ist drauf.
    Bin noch mal eben zur Garage und habe ein paar Fotos gemacht.

    Kerzenbild:
    20150627_211737_resized.jpg 20150627_212150_resized.jpg

    Vergasereinstellung:
    (ich finde, dass die LL Gemischschraube sehr weit draußen ist, also eher mager, aber habe ihn nach Anleitung im betriebswarmen Zustand eingestellt)

    20150627_211942_resized.jpg

    Zustand Vergasernadel (3. Kerbe):

    20150627_211924_resized.jpg 20150627_211911_resized.jpg

    Abgasanlage ist dicht:

    20150627_212324_resized.jpg

    Das mit dem Prallblech werde ich morgen prüfen. Zur "Not" habe ich noch den alten Auspuff. Dieser wurde nur aus optischen Gründen entfernt.

  4. #4
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Also ich finde die Kerze sieht zu dunkel aus, kann aber täuschen auf meinem i-Pad. Die weit herausgedrehte Leerlaufgemischschraube deutet auf eine zu fette Einstellung des Vergasers hin. Also Schwimmerstand einfach mal nach Senfglasmethode einstellen (Wiki) und hast Du neue Düsen verbaut oder sind das uralte Dinger? Wenn Du neue kaufst achte unbedingt auf die Qualität, es sollte MZA oder BVF drauf stehen, keinesfalls IFA oder FEZ, die letztgenannten haben eine geradezu gruselige Verarbeitung, hab noch nie vorher in meinem Leben erbärmlicheres gesehen.

    LG, Frank

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Jigg186
    Registriert seit
    12.05.2011
    Ort
    Rhein-Sieg-Kreis
    Beiträge
    78

    Standard

    Die Elektrode sieht recht hell aus, nicht das typische "Rehbraun", aber das "drumherum" ist dunkel und verrust aber nicht ölig.

    Die Schwalbe hat 10 Jahre gestanden und die Düsen habe ich nicht erneuert, nur gereinigt. Wie lange die Düsen vorher schon drin waren, weiß ich leider nicht.

    Nebenluft wird auch nicht gezogen, habe den Ansaugtrakt mit Bremenreiniger besprüht.

    .. ich bin mir nicht 100% sicher, aber ich glaube, dass die Schwalbe erst, nachdem ich den Vergaser eingestellt habe, diese Probleme beim ausrollen hat. Ich glaube vorher hat Sie beim ausrollen lassen weiterhin gezündet. So gesehen stört dies nicht den Fahrbetrieb, aber man merkt halt, dass etwas nicht stimmt.

    Wenn ich bei niedrigen Drehzahlen ausrollen lasse, zündet sie problemlos weiter.

    Die Senfglasmethode werde ich ausprobieren

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin Jigg186

    Alle Anzeichen sprechen für zu fetten Motorlauf.

    Hast Du nach den 10 Jahren Standzeit mal die Wellendichtringe getauscht?
    Ich tippe, das sich dein Vogel das Getriebeöl reinzieht.
    Kontrolliere mal den Ölstand, auch Aussehen und Geruch des Öles.
    Ist das weisslich-schaumig oder riecht nach Sprit?

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von Jigg186
    Registriert seit
    12.05.2011
    Ort
    Rhein-Sieg-Kreis
    Beiträge
    78

    Standard

    Nein die Wellendichtringe habe ich nicht getauscht, ist bei der /1 auch wohl recht aufwändig oder?

    Ich habe gelesen, dass sie bei defekten WD schlecht anspringt (simmt das?). Das ist bei mir nicht der Fall.


    Das Öl habe ich nach 10km warm fahren gewechselt letzte Woche. Dabei ist mir nichts aufgefallen. Schaumig und Weiss war es auf gar keinen Fall. Den Geruch habe ich leider nicht bewusst kontrolliert. Wenn ich den seitlichen Deckel am Motor abschraube und mal meinen Riechkolben dran halte, dann müsste ich direkt einen starken Benzingeruch riechen?

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    702

    Standard

    mach doch lieber die Ölablasschraube etwas auf... Wenn das was rauskommt nicht nur nach Getriebe-/Hyrauliköl richt sondern auch oder nur nach Sprit, ist das ein Grund warum der Motor nicht richtig läuft.

    Grüße Boris
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Erschlagt doch bitte endlich mal einer den alten Grubenhund von Choke. Lies bitte dazu im Wiki.

    Defekte Wellendichtringe sind keine schwarz/weiss Angelegenheit. Da gibt es eine ganze Palette von Graustufen.
    Das Kerzenbild sieht aber eher nicht nach zu fett aus, obwohl ein Kaltstart ohne Bedienung des Starterhebels die Vermutung nach zu fettem Gemisch nahelegt.

    Hast Du eine komplette Wartung gemacht und dabei auch die Zündungseinstellungen überprüft?

    Peter

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von Jigg186
    Registriert seit
    12.05.2011
    Ort
    Rhein-Sieg-Kreis
    Beiträge
    78

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalben_BK Beitrag anzeigen
    mach doch lieber die Ölablasschraube etwas auf... Wenn das was rauskommt nicht nur nach Getriebe-/Hyrauliköl richt sondern auch oder nur nach Sprit, ist das ein Grund warum der Motor nicht richtig läuft.

    Grüße Boris
    mache ich morgen mal.

    Aber nochmal zu der Frage mit dem schlechten Startverhalten bei undichten WD.. Stimmt das? Dies ist ja wie gesagt nicht der Fall bei mir.

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von Jigg186
    Registriert seit
    12.05.2011
    Ort
    Rhein-Sieg-Kreis
    Beiträge
    78

    Standard

    Erschlagt doch bitte endlich mal einer den alten Grubenhund von Choke
    was meinst du damit? .. Ja, ich werde nachlesen EDIT. Jo ok, der Startvergaser..! :)

    Hast Du eine komplette Wartung gemacht und dabei auch die Zündungseinstellungen überprüft?
    Nein die Zündung habe ich noch nicht kontrolliert. Nur das, was ich im Eingangsthread erwähnt habe

  12. #12
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Na Du mußt Dich nicht auf Deinen Riechkolben verlassen, nimm ein Löschblatt und einen Tropfen Öl, wenn der Tropfen schön gleichmäßig schwarz ins Löschblatt geht ist alles ok, ist noch ein breiter heller Rand drumherum dann ist Sprit im Öl.

    Gönn Deinem Vogel mal ne neue Kerze, nimm die hier http://www.amazon.de/Beru-AG-0001448.../dp/B004E07RIA 14-260 funktioniert wunderbar in der Schwalbe bzw in meinem Star, nimm aber bitte wirklich Beru/Isolator nicht IFA oder AKA, das ist leider Schrott. Elektrodenabstand bitte recht genau auf 0,4mm, wenn sie damit schlecht anspringt kannst Du auf etwa 0,35 verringern, nur keinesfalls über 0,4mm bitte.

    LG, Frank

    PS: Zschopower hat natürlich Recht, der Vergaser hat keinen Choke sondern einen Startvergaser.....

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von Jigg186
    Registriert seit
    12.05.2011
    Ort
    Rhein-Sieg-Kreis
    Beiträge
    78

    Standard

    Na Du mußt Dich nicht auf Deinen Riechkolben verlassen, nimm ein Löschblatt und einen Tropfen Öl, wenn der Tropfen schön gleichmäßig schwarz ins Löschblatt geht ist alles ok, ist noch ein breiter heller Rand drumherum dann ist Sprit im Öl.
    Super Tipp. Wird morgen gleich getestet, danke!

    Kerze ist neu, bzw hatte erst 100km Laufleistung. Ich glaube es ist eine NGK Kerze.. Bin mir grad aber nicht 100 Prozent sicher, wurde aber bei Dumcke.de für die Schwalbe empfohlen damals, als ich Sie in meiner anderen Schwalbe verbaut hatte.

  14. #14
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Den Trick mit dem Löschblatt kannte ich noch nicht.

    Die Literatur empfiehlt für KR 51 und /1 eine Kerze mit 240 Wärmewert.
    Die 260er wurde erst für den Fahrtwindgekühlten Motor nötig.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von Jigg186
    Registriert seit
    12.05.2011
    Ort
    Rhein-Sieg-Kreis
    Beiträge
    78

    Standard

    ich schaue morgen mal, wenn ich den Löschblatttest mache, was genau für ne Kerze das ist.
    Schwimmerstand wird dann auch geprüft. Ich denke mal allzu viele Möglichkeiten wird es ja nicht mehr geben..
    Vllt mache ich morgen mal ein Video, damit ihr sehen könnt, was die Schwalbe hinten ausdünstet.

    Danke für das zahlreiche und schnelle Feedback von euch allen *daumen hoch*

  16. #16
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Hallo Kai,
    ja steht so drin mit 14-240, ist bekannt, nur leider gibt es keine Isolator 14-240 von Beru, nur von IFA/AKA und mit denen wirst Du nicht glücklich. Die 14-260 funktioniert wunderbar ich fahre die in meinem Star seit etwa 4 Jahren ohne jegliche Probleme.

    LG, Frank

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. s51 Zündaussetzer beim halten /leerlauf ??
    Von Aida im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.05.2013, 19:21
  2. KR51/2 Zündaussetzer - Motor geht aus
    Von HillyBilly im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.07.2012, 13:11
  3. simson schwalbe Kr51/1 Bj 1964 Zündaussetzer
    Von schwalbesimson im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 22:19
  4. Zündaussetzer beim Blinken
    Von simse im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.04.2006, 18:21

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.