+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Schwalbe KR51/1K Bj 1974 in Einzelteilen gekauft, jetzt Elektrikproblem ;)


  1. #1

    Registriert seit
    18.07.2013
    Beiträge
    4

    Standard Schwalbe KR51/1K Bj 1974 in Einzelteilen gekauft, jetzt Elektrikproblem ;)

    Hallo zusammen,

    habe vor kurzem eine Schwalbe KR51/1K Bj. 1974 gekauft.
    Diese war komplett zerlegt. Habe die Schwalbe inzwischen fast ganz zusammengebaut, allerdings hänge ich jetzt bei der Elektrik fest.
    Die meisten Kabel am Zündschloß sind noch angeschlossen.
    Aber ich weiß nicht so recht wo die 4 Kabel von den Zündspulen kommend und wo die 5 Kabel die vom Sicherungskasten kommend angeschlossen werden.
    Einen Schaltplan habe ich, da sind allerdings die 2 Sicherungen anders rum eingezeichnet.
    Da blicke ich nicht so ganz durch, deswegen meine Frage:
    Könnt Ihr mir sagen wo ich die 4 Kabel die von der Zündspule kommen anschliessen muss?

    Die Farben sind: rot/gelb
    rot/grau
    rot/weiß
    braun/weiss

    Und wo gehören die 5 Kabel hin die in den Kasten reingehen?
    Farben: 2x schwarz/grau
    grün
    grün/rot
    rot

    Sind überhaupt die richtigen Sicherungen verbaut?
    Anbei mal ein Bild von dem ganzen Werk
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Ein Kabel kommt an wird an die Sicherungen geklemmt und der Rest glaube an das Zündschloss gestöpselt wenn ichs richtig im Kopf hab, ich kann morgen nochmal schauen welches wo hin kommt, aus welcher Region kommst du denn? Scheinst ja noch etwas Arbeit zu haben ^^

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Wenn du den richtigen Schaltplan hast, kannst du das auch alles sehen.
    Auch wo die Kabel von den Sicherungen hin gehen und wo die Kabel von den Spulen auf der Grundplatte.
    Die meinst du wahrscheinlich mit den Farben, oder?
    Hier nochmal die Seite, wo du die Schaltpläne findest...

    Gruß,
    K.P.

    Edit:
    BEITRAG 1000!!!
    hihi
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  4. #4

    Registriert seit
    18.07.2013
    Beiträge
    4

    Standard

    Danke Euch für die Infos,

    das mit der Seite hat mir sehr geholfen, hatte bisher nur einen Schaltplan in schwarz/weiss der überhaupt nicht übersichtlich war.
    Ich werde mal alles nach dem genannten Schaltplan anschliessen, werde dann mal berichten ob das Teil läuft :)

    Gruß

  5. #5
    Flugschüler Avatar von oeggen78
    Registriert seit
    07.06.2010
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    375

    Standard

    Hi,

    ob das Teil läuft, kannste auch ohne die ganze Elektrik ausprobieren. Anspringen muss der Motor, egal ob Zündlichtschalter, Batterie, Sicherungen etc. angeschlossen sind. Zündkabel muss natürlich ran.

    Hatte die gleiche Situation wie du. KR51/1K in alle Einzelteile zerlegt und keinen Plan von Simsons. Alles aufgearbeitet und mit Hilfe hier aus dem Nest, Reparaturanleitung usw. wieder zusammengesteckt. Gelaufen ist der Motor das erste Mal, als er im Rahmen gehangen und Ansauggedöns, Vergaser und Auspuff dran waren. Hat mich einfach gejuckt.

    Viel Erfolg!

  6. #6

    Registriert seit
    18.07.2013
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo,

    @oeggen78
    genau wie bei mir :)

    habe jetzt laut Schaltplan alles angeschlossen, funktioniert soweit alles.
    Konnte es natürlich kaum erwarten das Teil anzuschmeißen. Nix geht. Hab dann den Zündfunken überprüft. Nix geht, andere Zündkerze probiert, nix geht.

    Kann ich die Spannung am Zündkerzenstecker ohne Zündkerze mit dem Multimeter messen?
    Welche der Spulen ist den für den Zündfunken verantwortlich? Was sollte diese für einen Widerstandswert haben?
    Werde morgen mal das Polrad abnehmen und mir die Sache genauer anschauen, habe heute keine Lust mehr

    Danke für Euere Tipps.

    Gruß

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    du hast keinen funken? zieh mal braun/weiß von klemme 2 ab und guck ob du dann einen hast. falls nein sind die nächsten verdächtigen
    * gammel/mangelnder kontakt in der hochspannungsdurchführung
    * unterbrecher hebt nicht ab
    * kondensator vollständig tot
    * braun/weiß am kondensator liegt wegen zu weit heringeschobenem kondensator auf dem schmierfilz auf und bekommt daher masseschluss
    * zündspule tot

    wenn mir eine zickende slmz über den weg läuft bekommt die, weil ich keinen bock habe zig mal dran rum zu schrauben, das rundumpaket aus kerze, stecker, kabel. den unterbrecher baue ich aus und sehe mir die kontaktflächen an. falls verbrant -> neu. wenn der kondensator noch einer mit schwarzer isolierung ist wird der bei mir auch präventiv in rente geschickt, die werden mit dem alter nicht besser.

    edit: komm bitte nicht auf die idee das polrad mit irgend etwas anderem als einem simson-polradabzieher abzuziehen. du wirst es dabei sonst mit großer wahrscheinlichkeit hinrichten.
    ..shift happens

  8. #8

    Registriert seit
    18.07.2013
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo,
    Der Tip mit dem Braun weißen Kabel war prima, genau daran war's gelegen.
    Jetzt hab ich einen Zündfunken, allerdings springt die Kiste immer noch nicht an.
    Säuft dauernd ab. Jedesmal wenn ich die Zündkerze rausschraube ist diese volles Benzin/Öl.
    Wie kann ich den da Abhilfe schaffen?

    Gruß

  9. #9

    Registriert seit
    22.05.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    Könnte meiner Meinung nach am vergaser liegen. Reinige diesen einmal gründlich und überprüfe dessen Funktion

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    in der stellung "aus" wird braun/weiß an klemme 2 auf masse gelegt und schließt damit die zündung kurz. wenn abgezogenes braun/weiß jetzt dazu führt dass du zündung hast, warst du vorher entweder zu blöd den zündlichtschalter auf "ein" zu schalten oder selbiger hat einen defekt. wie man ihn durchmisst steht im wiki.
    ..shift happens

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.11.2013, 21:20
  2. Elektrikproblem Schwalbe KR51/1S
    Von Petsi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.07.2012, 15:22
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 21:22
  4. Schwalbe KR51/2 L Elektrikproblem
    Von daice im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.11.2009, 10:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.