+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 69

Thema: Schwalbe KR51/1K mit Motor von der KR51/2 (Rückbau)


  1. #33
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Er hat doch die Stummel von den alten Halterungen noch dran evebntuell kann man sich ja auch danach richten!? Also einfach die Stummel abflexen und die neuen dort hin schweißen wo die alten abgeflext wurden.

    Und soweit ich das richtig sehe fehlt auf der Zeichnung noch ein Maß, auf der Vorderansicht links dort im im Anschluss nach unten an den 2.5er Radius die Schräge da müsste noch ein Winkel dran, oder die Länge von der Schräge und der Radius des Verbindungsstückes. Ich hoffe ihr wisst was ich meine. Oder überseh ich da was und der Winkel ergibt sich aus anderen Maßen?
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  2. #34
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Fürstenwalde/Spree
    Beiträge
    59

    Standard

    Jop, die "Stummel" sind noch dran, sollte hoffentlich gehen. Ich weiss ja nicht wie plan der Motor in der Aufhängung liegt, gibt es da ein "bisschen" Spiel?

  3. #35
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Fürstenwalde/Spree
    Beiträge
    59

    Standard

    Hallo Leute,

    endlich geht es mit meinem Projekt langsam weiter.

    Letzter Stand:
    KR51/1 mit Motor KR51/2 der einen Getriebeschaden hat.

    Aktuell:
    Neuer Rahmen und neuen KR51/1 Motor inkl. Zündung und Vergaser vom Habichtwilly bekommen ;-) (Vielen Dank nochmal für deine Geduld und Hilfsbereitschaft!!!!)
    Fotos hiervon werde ich heute Nacht noch schießen.

    Muss als nächstes den neuen Rahmen abschleifen und lackieren,
    Danach geht es weiter, die alte Schwalbe auseinanderzunehmen, zu reinigen, neu zu lackieren und wieder zusammenzubauen.

    Werde euch hiervon mit hoher Sicherheit berichten, weil ich garantiert an einigen Stellen Hilfe brauche.

    LG
    Sputnik

  4. #36
    Glühbirnenwechsler Avatar von Habichtwilly
    Registriert seit
    28.07.2010
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    52

    Standard

    Hey Tim, kein Problem, hat Spaß gemacht mit Dir :-)

    Schön, dass es nun voran geht!

    Gruß Jens

  5. #37
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Fürstenwalde/Spree
    Beiträge
    59

    Standard

    So gestern ging es ein "kleines" Stückchen weiter.
    habe den Rahmen zum Sandstrahlen und Pulverbeschichten gebracht.
    Hier in Fürstenwalde gibts ne Behindertenwerkstatt die das insgesamt für 100 EUR macht. Denke, das ist ein super Preis.
    Der Lackierer hat aber leider im Moment Urlaub, bekomme ihn also erst in ca. 4 Wochen wieder.
    Bis dahin habe ich hoffentlich die restlichen Teile abgeschliffen und lackiert.

    Hier mal noch Bilder vom Rahmen vorm Berarbeiten:
    P1432[01]_16-08-11.jpgP1432_16-08-11.jpg

    Zum Pulverbeschichten musste der Ständer natürlich ab, hierzu die Frage: ist es normal das es etwas "mehr" Kraft braucht um die Metallhülse am Ständer rauszuhauen? Kriege ich die da im guten auch wieder rein?
    Und noch eine Frage: Als der Ständer noch dran war, war zwischen den beiden Seiten des Ständer und der Aufnahme am Rahmen gut 1cm Spiel, wodurch man den Ständer sehr hin und herschieben konnte. Ist das normal?

    Danke und LG

  6. #38
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    die hülse ist die lagerung des hauptständers und sollte sich leicht rein und rausschieben lassen. tut sie das nicht, so ist sie angegammelt. durch vermehrte feldlinienbildung beim aufladen des rahmens beim pulvern an blechkanten kann es sein, dass du die hülse nun gar nicht mehr reinbekommst. dann ist nacharbeiten angesagt. schleif die hülse ordentlich ab (rost weg) und entferne pulverberge an den kanten. dann wird die hülse mit VIEL fett wieder eingesetzt.
    1cm spiel sind nicht i.o. da musst du nochmal recherchieren, was da falsch ist bei dir.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  7. #39
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Fürstenwalde/Spree
    Beiträge
    59

    Standard

    Danke erstmal totoking. Werde das mit dem Spiel nochmal angucken, wenn ich den Rahmen wieder habe. (Ich hätte gleich Fotos machen sollen...verdammt ;-))

  8. #40
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Fürstenwalde/Spree
    Beiträge
    59

    Standard

    Hallo,

    womit kriege ich die Nr. 8 auf dem Bild runter? (

    Die ist ja anscheinend geschraubt, bloß leider bei mir so fest, dass ich sie mit einer normalen Rohrzange nicht ab bekomme. Benutzt Ihr da was anderes?
    Danke schon mal.

  9. #41
    Flugschüler Avatar von bernie
    Registriert seit
    04.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    451

    Standard

    Spannhebelzange, auch Gripzange genannt, die man richtig straf dranklemmen kann (sie hält sich dann selbst fest).

  10. #42
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Fürstenwalde/Spree
    Beiträge
    59

    Standard

    Nabend,

    kommt auf jede Seite ein Distanzstück oder nur auf eine?
    Auf dem Bild Nr. 2.



    LG

  11. #43
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    An einer Zweilochmutter (8) benutzt man überraschenderweise einen Zweilochmutternschlüssel, auch Stirnlochschlüssel genannt. Meistens findet sich einer beim Winkelschleifer im Köfferchen.

    Schraube, Scheibe, Gummiring, Distanzstück (2,3,4,5) ebenso wie Schraube, Scheibe, Federring, Mutter (19,20,21,22) brauchst du natürlich links und rechts, oder möchtest du eins der beiden Federbeine mit Schweißdraht festbinden?

  12. #44
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Fürstenwalde/Spree
    Beiträge
    59

    Standard

    Ja die zweilochmutter habe ich ja mttlierweile schon ab ;-)

    War mir nur nicht sicher, ob auf beiden Seiten ein Distanzstück reingehört, da bei meiner Schwalbe nur auf einer Seite eins drin war (Die Schwalbe war ja verbastelt ;-)). Aber dann habe ich es ja jetzt richtig eingebaut.

    Vielen Dank Schwarzer_Peter.

    LG
    Sputnik

  13. #45
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Fürstenwalde/Spree
    Beiträge
    59

    Standard

    Hallo,

    jetzt endlich fertig. Ich habe ihn wieder vom Strahler und Pulverbeschichter.
    Leider haben sie ihn anstatt grau in creme pulverbeschichtet aber da kann man nichts machen...

    P0749_20-09-11.jpgP0750_20-09-11.jpgP0751_20-09-11.jpgP0750[01]_20-09-11.jpg

    Meine Frage: Hat jemand eine Idee, warum in meinem Rahmen keine Rahmennummer eingestanzt ist und was das für rechtliche Folgen hat?
    Weder am Rahmen unter der Sitzbank, noch irgendwie vorne am Lenker ist eine Nummer. Aber meines Wissens erlischt die Betriebserlaubnis ohne eingestanzte Rahmennummer?

    Edit:
    Habe die Rahmennummer gefunden, war sehr schwer zu erkennen. Ist aber vorhanden. Muss ich die bearbeiten, damit man die gut erkennen kann?
    P0951_20-09-11.jpg

    LG
    Sputnik
    Geändert von Sputnik88 (20.09.2011 um 09:55 Uhr)

  14. #46
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Sputnik88 Beitrag anzeigen
    Habe die Rahmennummer gefunden, war sehr schwer zu erkennen. Ist aber vorhanden. Muss ich die bearbeiten, damit man die gut erkennen kann?
    Die ist schon bei lackierten Rahmen manchmal nicht leicht zu erkennen, jetzt ist da auch noch dick Pulver drauf. Den Gedanken hättest du dir vorher machen und die Nummer abkleben sollen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  15. #47
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Fürstenwalde/Spree
    Beiträge
    59

    Standard

    @Prof: Das stimmt wohl...obwohl dann eine Stelle am rahmen nicht pulverbeschichtet wäre...
    Dafür ist es jetzt zu spät.

    Habe im Nest einen Thread gefunden, in dem beschrieben wird, wie mann die Rahmennummer nachstanzen kann und vom TÜV eine Unbedenklichkeitsbescheinigung bekommt.
    Meint ihr das ist wirklich nötig? (Würde ungern 50 EUR dafür ausgeben)

  16. #48
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von Sputnik88 Beitrag anzeigen
    Meint ihr das ist wirklich nötig? )
    Ach was. Schreib sie einfach mit Edding drüber. Das muss reichen bei einer Kontrolle der Polizei.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe KR51/1 S Motor
    Von SimsonKlinik im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.04.2011, 13:53
  2. Schwalbe KR51/1S Fragen Getriebe Rückbau auf Automatik
    Von tagchen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.06.2009, 15:20
  3. Motor KR51/2 in Schwalbe KR51?
    Von Dominik im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.08.2005, 07:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.