+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 91

Thema: Schwalbe KR51/2 geht während der fahrt aus, dann wieder an


  1. #17
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    157

    Standard

    da ist alles frei die schwimmkammer ist immer gut voll aber hier das kerzenbild ist ja auch ein wenig ölig

  2. #18
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    157

    Standard

    heißt das, dass das gemisch zu fettig ist oder was?
    wenn ja kann man das alleine durch das verstellen der gemischruabe ändern?

  3. #19
    Avatar von Featzwerg
    Registriert seit
    25.04.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    9

    Standard

    Hat der Benzinschlau einen kleinen knick am Benzinhahn??

    auch oft ein Fehler, dann läuft nicht genug Benzin nach!

  4. #20
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    157

    Standard

    der hat genug benzindie schwimmkammer ist doh immer voll

  5. #21
    Tankentroster Avatar von Sschwalbenbastler
    Registriert seit
    25.08.2008
    Ort
    nähe Sternberg (M-V)
    Beiträge
    186

    Standard

    wann hast du die schwimmerkammer dann immer überprüft ? direkt nachdem sie ausging ?
    ich würde sagen (wegen goldenem kerzenbild) das die zu mager läuft WEIL nicht genug benzin nachläuft. dann wird der bezinstand kleiner im schwimmergehäuse d.h sie bekommt nicht genung benzin (also mehr luft) und dann wird das zu mager bis sie irgendwann ausgeht. mess doch einfach mal wie viel ml benzin in der minute aus dem schlauch kommen auf der höhe vom vergaser

  6. #22
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    (achtung Halbwissen)

    könnte es sein, dass du ein bisschen Wasser im Tank hast?
    wenn du den Vergaserinhalt wieder in den Tank kippst und nach einer zeit das "stottern" wiederkommt, kann es doch sein, dass sich das Wasser wieder vom Benzin trennt und wieder in den Vergaser kommt... kipp die Plörre doch dann mal zum Altöl, ist ja nicht so viel...

    lg Bär

  7. #23
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    157

    Standard

    ja ich dachte auch schon das der zu wenig sprit bekommt aber dann müsste sie doch theoretisch direkt wieder anspringen wenn nachdem sie ausgeht weil ich dann ist ja wieder genug vorhanden. Und das problem ist immer das wen ich direkt kick nachdem die ausgeht, dass die sich dann anhört als wäre die abgesoffen und wenn ich ein bißchen warte dann hört die sich viel besser an und dann irgendwann springt die an.
    Zum Wasser im tank: Ich glaube nicht das dies sein kann da ich den sprit komplett neugekauft habe und den alten komplett ins altöl gegeben habe.

  8. #24
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    IS ja klar wenn du Kickst sofort nachdem sie ausgegangen ist das sie nicht will, weil se ja wegen dem Spritmangel ausgegangen ist der dann gerade herrscht, wenn du jetzt aber bisschen wartest dann fließt wieder genügend Sprit für ein Start des Motors nach...

  9. #25
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    157

    Standard

    wie viel ml sprit müssen denn so ca in 1 min durchkommen?

  10. #26
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    250ml

  11. #27
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    157

    Standard

    in 1 minute 250ml? ist das nicht verdammt viel?

  12. #28
    Tankentroster Avatar von Sschwalbenbastler
    Registriert seit
    25.08.2008
    Ort
    nähe Sternberg (M-V)
    Beiträge
    186

    Standard

    nö. das ist ok. mess das doch einfach mal. irgendwas musst du ja mal machen um dein problem zu klären bzw. um fehler auszuschliessen. mess einfach mal die spritmenge in einer minute mit einem messbecher (der messbecher solte aber auf der höhe des vergasers sein damit das gefälle nicht weniger oder mehr wird)

  13. #29
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    157

    Standard

    ich werde es nachgucken aber ich dneke nicht das es am sprit liegt da die schwalbe ja nur ausgeht wenn ich grad langsam fahre oder stehe wenn ich vollgas fahr geht die mein ich net aus!!!

  14. #30
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    157

    Standard

    da kommt ungefähr 130ml pro minute durch aber das müsste ja eigentlich reichen, da der ja niemals selbst bei vollags pro minute so viel zieht!!!

  15. #31
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    157

    Standard

    ich weiß ja nicht aber irgendwie glaube ich sogar das die schwalbe zu viel kriegt da ich immer bevor ich sie starten will die schwimmkammer von sprit leeren muss, damit sie anspringt!!!

  16. #32
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    157

    Standard

    kann mir denn keiner einen lösungsvorschlag geben???

+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR51/1 geht während der Fahrt aus...und dann nicht mehr an..
    Von segler3626 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.05.2009, 20:53
  2. Schwalbe fährt nur 500m, geht dann wieder aus
    Von MichaelSylvester im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 21:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.